Plug Power-Aktie: Ein erstes Lebenszeichen!

Die Aktie von Plug Power legte am Dienstag bis zum Mittag fast vier Prozent zu. Allein die Ankündigung eines Geschäftsupdates sorgte offenbar für neue Zuversicht.

Die Aktie von Plug Power, zuletzt massiv unter Druck geraten, gab am Dienstag wieder ein Lebenszeichen von sich: Bis nach dem Mittag verbesserten sich die Papiere des US-Brennstoffzellen-Herstellers im Xetra-Handel bis auf 22,45 Euro – ein Plus von annähernd vier Prozent gegenüber dem Vortagesschlusskurs. Und in der Tat hatte sich Plug Power kurz zuvor erstmals wieder zu Wort gemeldet. Zwar hatte das Unternehmen keine neue Bestellung verkündet, jedoch die Aussicht auf ein klareres Bild über den jüngsten Geschäftsverlauf.

Plug Power mit Geschäftsupdate

Plug Power, nach eigener Einschätzung ein führender Anbieter schlüsselfertiger Lösungen für die globale, grüne Wasserstoffwirtschaft, gab auf seiner Homepage nun die Zugangsdaten für seine Telefonkonferenz zu einem Geschäftsupdate für den 19. Januar 2022 bekannt. Um 10:00 a.m. Eastern Time (16 Uhr Mitteleuropäische Zeit) können sich Interessierte unter 877-405-1239 / 201-389-0851 einwählen. Auch ein Webcast kann demnach direkt von der Plug Power-Homepage aus aufgerufen werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Den Anlegern scheint allein diese Ankündigung wieder etwas Zuversicht bezüglich Plug Power gegeben zu haben. Die direkte Konkurrenz aus der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche jedenfalls gelang kein derartiges Comeback: Ballard Power, Brennstoffzellen-Produzent aus Kanada, konnte im Xetra-Handel lediglich ein halbes Prozent auf 9,92 Euro zulegen. Nel ASA, Wasserstoff-Spezialist aus Norwegen, verharrte in Frankfurt praktisch unverändert bei 1,41 Euro.

Aktie gut 60 Prozent unter Jahreshoch

Doch auch für Plug Power bedeutet der kleine Sprung an der Börse lediglich Schadensbegrenzung: Das Wochenminus beträgt noch immer rund 12 Prozent. Im zurückliegenden Monat hat Plug Power sogar gut ein Viertel an Börsenwert eingebüßt. Ganz zu schweigen vom Jahreshoch aus dem vergangenen Januar, das bei 59,80 Euro ausgebildet worden war. Das Minus bei der Aktie von Plug Power beläuft sich seitdem noch immer auf gut 60 Prozent.

Sollten Plug Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Plug Power
US72919P2020
16,20 EUR
3,53 %

Mehr zum Thema

Hot Stock-Aktie: Plug Power und Co. marschieren
Bernd Wünsche | 10:58

Hot Stock-Aktie: Plug Power und Co. marschieren

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Plug Power-Aktie: Der Kaiser der Elektrolyseure! Achim Graf 459
Am vergangenen Freitag hatte der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel ASA in einer Düngemittelfabrik im spanischen Puertollano einen 20-MW-Elektrolyseur offiziell in Betrieb genommen. Nel-CEO Jon André Løkke bezeichnete sie als die größte PEM-Elektrolyseanlage Europas, den „König der Elektrolyseure“. Doch US-Konkurrent Plug Power kontert prompt, meldete am Mittwoch eine Bestellung aus Dänemark. Angesichts der schieren Größe der geplanten Anlage, müsste man beim Plug-Projekt…
Do Plug Power-Aktie: Ein Wasserstoff-Projekt der Superlative! Simon Ruic 2290
Die „bisher größte Elektrolyseur-Installation der Welt“ wird Plug Power nach eigenen Angaben nun in Dänemark errichten. Am Dienstag gab der US-amerikanische Brennstoffzellen-Spezialist den neuen Großauftrag bekannt, bei dem das Unternehmen mit dem skandinavischen Öko-Player H2 Energy Europe die Lieferung einer 1-Gigawatt-Anlage vereinbart hat. Die Plug-Power-Technologie wird demnach Offshore-Windkraft nutzen und damit die Produktion von bis zu 100.000 Tonnen grünen Wasserstoff…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2419
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
Mi Plug Power-Aktie: Bullen schlagen zu Stefan Salomon 344
Diese Erholung hat es in sich. Mit einem kraftvollen Aufschwung von 14 Prozent überzeugten die Bullen bei Plug Power. Der Wert konnte die jüngsten Tiefs deutlich hinter sich lassen. Die scheinbar stark überverkauften Kurse wurden von Schnäppchenjägern zum Einstieg genutzt. Die sehr dynamische Erholung lässt zudem den Schluss zu, dass auf eine entsprechende Gegenbewegung die Anleger nur gewartet haben, um…
Mi Plug Power-Aktie: Die Erholung läuft - das ist jetzt zu tun! Alexander Hirschler 453
Die Papiere des US-Wasserstoffunternehmens Plug Power haben in den vergangenen Wochen noch einmal massiv an Wert verloren. Allein im Monat April brachen die Kurse um 26,53 Prozent ein. Für den Monat Mai stehen zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls bereits Abgaben von über 23 Prozent zu Buche. Zwischenzeitlich lag das Minus sogar bei knapp 40 Prozent. Was ist passiert? In der vergangenen…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Plug Power Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz