x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Plug Power-Aktie: Das macht den Unterschied!

Plug Power gab ebenso wie andere Wasserstoff-Werte am Mittwoch wieder nach - dennoch gibt es einen bemerkenswerten Unterschied.

Auf einen Blick:
  • Plug Power: Verfliegt die Euphorie wieder?
  • Unterschiede in den USA und an den Euro-Börsen
  • Noch ist der Abwärtstrend nicht erreicht

Derzeit gibt es für das US-Unternehmen Plug Power kaum neue Nachrichten. Dennoch zeigen sich die Börsen am Mittwoch wenig entspannt: Die US-Amerikaner mussten kleinere Abschläge am Markt hinnehmen.

Plug Power: Sind US-Amerikaner optimistischer?

Die große Frage bleibt für die gesamte Branche, in welche Richtung es nun gehen soll. Immerhin haben die USA erkennen lassen, dass sie Wasserstoff bzw. grünen Wasserstoff fördern sollen. Der US-Konkurrent, Nel Asa mit einer US-Tochter, hat nun Projektfördergelder erhalten, die interessant sind.

Nel Asas Tochter wird mehr als 5 Millionen Dollar beziehen, um die PEM-Technologie schneller voranzubringen. Plug Power mit Sitz in den USA wiederum kann vor allem darauf bauen, dass neben der Regierung – mit einem Milliardenprogramm – auch die private Wirtschaft in den grünen Wasserstoff und die produzierenden Elektrolyseure investiert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

So hat Plug Power mit Amazon kürzlich einen Deal abgeschlossen, der interessant ist. Er wird nach Plug Power-Angaben 2025 relevant und in den Folgejahren zu einem Milliarden-Geschäft. Kurzfristig ist jedoch der Kursverlauf zumindest wechselhaft.

In Europa hat Plug Power am Mittwoch zunächst minimal nachgegeben. In den USA ging es am Tag zuvor mit 7,2 % mächtiger aufwärts als an den europäischen Börsen. Dort ist das Chartbild minimal ungünstiger.

Plug Power Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max