Plug Power-Aktie: Das könnte übel enden!

Die Plug Power-Aktie hinterlässt weiterhin keine gute Figur und ein Ende des Abwärtstrends zeichnet sich nicht einmal ansatzweise ab.

Der Ausverkauf bei der Plug Power-Aktie nimmt immer unschönere Formen an. Allein seit Jahresbeginn ging es mit den Kursen um fast 24 Prozent in die Tiefe. Seit den Höchstständen im November ist sogar eine Halbierung des Kurses zu beklagen.

Kurz vor dem Wochenende sorgte das Papier für die nächste dicke Enttäuschung, indem es sich unter die 20-Euro-Marke begab. Das lässt für die nächsten Tage nichts Gutes vermuten, denn Wasserstoff-Titel stehen noch immer enorm unter Druck. Die Plug Power-Aktie könnte mit etwas Pech vollständig den Boden unter den Füßen verlieren.

Darauf ist kein Verlass

Zwar gibt es durchaus noch die eine oder andere charttechnische Unterstützung, welche die Plug Power-Aktie vor weiteren Abwertungen bewahren könnte. Allzu sehr sollten die Aktionäre sich auf solche Marken aber nicht verlassen. Denn einerseits wurde die Unterstützung bei 19 Euro gestern zeitweise bereits deutlich unterschritten und zudem spielt die Charttechnik derzeit ohnehin eine eher untergeordnete Rolle.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Für die massiven Abverkäufe der letzten Wochen ist sie genauso wenig verantwortlich wie fundamentale Überlegungen seitens der Börsianer. Stattdessen spielte allein das Sentiment an den Märkten die erste Geige und eben solche Situationen sind für jede Aktie besonders gefährlich. Sie ermöglichen potenziell die höchsten Verluste.

Steht die Plug Power-Aktie am Scheideweg?

Die Verluste in der zurückliegenden Woche sind für die Plug Power-Aktie sehr problematisch. Mit einem kurzzeitigen Rutsch auf rund 18,50 Euro kündigte sich bereits eine längerfristige Trendwende an und wohin diese das Papier noch befördern könnte, ist völlig offen.

Zwar konnte der Titel sich bis zum Wochenende noch auf 19,47 Euro und damit über 19 Euro steigern. Aus den bereits genannten Gründen ergibt sich daraus aber keinerlei Sicherheit für die leidgeplagten Aktionäre. Wer den Absprung verpasst hat und sich mit den schmerzvollen Verlusten nicht abfinden möchte, kann nur auf langfristige Besserung hoffen. Alle anderen bleiben für den Moment entspannt auf der Seitenlinie.

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Plug Power
US72919P2020
17,74 EUR
10,55 %

Mehr zum Thema

Plug Power-Aktie: Das muss den Bullen jetzt gelingen
Dr. Bernd Heim | 12:23

Plug Power-Aktie: Das muss den Bullen jetzt gelingen

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10:00 Plug Power-Aktie: Geht die Erholung weiter? Lisa Feldmann 182
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die Plug Power-Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Aus einer Erholung heraus setzten bei der Plug Power-Aktie Verluste ein. Nun gilt es, diese schnell wieder auszugleichen um…
Mi Wasserstoff-Aktien: BlackRock liebt Plug Power und Nel ASA taumelt Claudia Wallendorf 1536
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien geben in diesen Tagen wieder ein höchst uneinheitliches Bild ab. Während die Meldungen zu Wasserstoff Hochkonjunktur haben, pendeln die Aktien eigentlich starker Player zwischen Ups und Downs. Über die Postionen seitens der Märkte und die teils irritierenden Signale seitens der Politik lesen Sie mehr im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Beginnen wir aus gegebenem Anlass heute…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2087
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
Mo Plug Power-Aktie: Auf die Größe kommt es wohl nicht an! Achim Graf 876
Der Wochenauftakt schien für Plug Power ein guter zu werden. Um bis zu fünf Prozent schraubten sich die Papiere des US-Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Unternehmens im Xetra-Handel nach oben, erreichten in der Spitze eine Bewertung von genau 16,00 Euro. Doch am Nachmittag war es mit der Zuversicht der Anleger plötzlich wieder vorbei. Bis gegen Handelsschluss rutschte die Plug-Aktie sogar deutlich ins Minus,…
So Plug Power-Aktie: Kann der kurzfristige Aufwärtstrend fortgesetzt werden? Dr. Bernd Heim 408
Zu Beginn der letzten Handelswoche war es den Käufern noch gelungen, den kurzfristigen Aufwärtstrend fortzusetzen. Er hatte begonnen, nachdem am 12. Mai bei 12,70 US-Dollar ein Tief ausgebildet worden war. Seitdem stiegen die Kurse wieder dynamisch an. In der Spitze drangen die Bullen bis zum Mittwoch auf ein Hoch bei 17,20 US-Dollar vor. Dieses konnte weder am Donnerstag noch am…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Plug Power Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz