Plug Power-Aktie: Da verließen sie ihn!

Nicht einmal eine halbe Woche hielten Anflüge von besserer Stimmung bei der Plug Power-Aktie. Am Donnerstag machte sich schon wieder Katerstimmung breit.

Die jüngsten Erholungsbewegungen bei den Wasserstoffaktien stellten sich als ein äußerst kurzes Vergnügen heraus. Am Donnerstag ging es mit den Titeln bereits wieder im hohen Tempo südwärts, diesem Trend konnte sich auch die Plug Power-Aktie nicht entziehen. Hier beliefen die Abschläge sich letztlich auf 5,1 Prozent und fielen damit alles andere als unwesentlich aus.

Der Schuldige für diese enttäuschende Performance ist schnell gefunden. Fed-Chef Jerome Powell äußerte sich kürzlich zu den geplanten Zinsschritten und bestätigte dabei, dass der erste bereits im März kommen werden. Damit hatten die Märkte an und für sich zwar bereits gerechnet. Eine offizielle Ankündigung bringt aber dennoch nochmal etwas mehr Gewicht auf die Waage.

Zinsen ohne Ende?

Doch damit nicht genug. Powell ließ auch offen, ob es im laufenden Jahr bei nur vier Zinserhöhungen bleiben wird. Danach gefragt, ob es bei allen weiteren sieben Zinssitzungen im laufenden Jahr Erhöhungen geben werde, reagierte er schlicht mit keiner konkreten Antwort.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Das schürt neue Ängste an den Börsen, wo die Anleger angesichts der sich ankündigenden Zinswende ohnehin schon sehr verunsichert sind. Besonders hart trifft das letztlich Unternehmen, die auf billiges Geld für ihr Wachstum angewiesen sind und damit so ziemlich sämtliche Startups und auch größere Player aus dem Wasserstoff-Segment.

Die Plug Power-Aktie bleibt am Boden

Da für das gesamte Jahr in den USA mit steigenden Zinsen oder zumindest der Befürchtung eben solcher zu rechnen ist, dürfte die Plug Power-Aktie nach dem katastrophalen Börsenjahr 2021 weitere schlechte Zeiten vor sich haben.

Zwar sind Gegenbewegungen auch unter der neuen Situation alles andere als unmöglich. Sie dürften sich aber selbst im günstigsten Fall in einem eher überschaubaren Rahmen abspielen und neue Kursrekorde wird es in absehbarer Zeit kaum zu sehen geben. Da lässt sich nur hoffen, dass es in nächster Zeit zumindest fundamental möglichst viele gute Nachrichten für die Plug Power-Aktie zu sehen geben wird.

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Plug Power
US72919P2020
14,56 EUR
-1,30 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: BlackRock liebt Plug Power und Nel ASA taumelt
Claudia Wallendorf | Mi

Wasserstoff-Aktien: BlackRock liebt Plug Power und Nel ASA taumelt

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Plug Power-Aktie: Unglaubliches Kursziel Stefan Salomon 693
Auf den ersten Blick sieht die Plug-Power-Aktie deutlich angeschlagen aus. Seit Anfang 2021 tendiert der Wert abwärts. Mitte Mai 2022 wurde gar ein neues Tief in dieser Abwärtsbewegung erreicht. Eher negativ ist dabei zu werten, dass im Mai auch die vorherigen Tiefs vom Mai 2021 und vom Januar 2022 unterschritten wurden. Neue Tiefs in einer Abwärtsbewegung bestätigen diese per Definition.…
Mo Plug Power-Aktie: Auf die Größe kommt es wohl nicht an! Achim Graf 849
Der Wochenauftakt schien für Plug Power ein guter zu werden. Um bis zu fünf Prozent schraubten sich die Papiere des US-Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Unternehmens im Xetra-Handel nach oben, erreichten in der Spitze eine Bewertung von genau 16,00 Euro. Doch am Nachmittag war es mit der Zuversicht der Anleger plötzlich wieder vorbei. Bis gegen Handelsschluss rutschte die Plug-Aktie sogar deutlich ins Minus,…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8040
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
So Plug Power-Aktie: Was macht der Kurs? Lisa Feldmann 460
Liebe Leser, wie es scheint, hat die Plug Power-Aktie das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Folgendes berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Mit der Plug Power-Aktie ging es zuletzt um 14 Prozent nach oben. Wurde damit ein neuer Trend begründet? Die Entwicklung! Die Plug Power-Aktie konnte die jüngsten Tiefs deutlich hinter sich lassen, da…
Sa Plug Power-Aktie: Eine Ohrfeige für Nel ASA! Cemal Malkoc 618
Die Aktien von Plug Power sind gegenwärtig im Aufwind. Nach einem Tiefststand von 12,71 Dollar in der vergangenen Woche haben sich die Aktien von Plug Power mit einem Plus von fast 25 Prozent wieder einigermaßen erholt. Vor kurzem hat Plug Power enttäuschende Zahlen für das vergangene Quartal vorgelegt. Die Kurse sind daraufhin massiv abgerutscht. Die YTD-Performance zeigt derzeit einen Verlust…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Plug Power Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz