Phoenix Mecano-Aktie: Ergebnisminderung im oberen einstelligen Millionenbereich?

Phoenix Mecano untersucht mögliche Unregelmäßigkeiten bei einer Tochtergesellschaft.

Phoenix Mecano hat eine interne Untersuchung über mögliche Unregelmäßigkeiten bei einer US-Tochtergesellschaft eingeleitet, die bestimmte Kundenaufträge, externe Verkäufe und Forderungen aus Lieferungen und Leistungen betreffen. Die laufende Untersuchung, die von externen Forensikern und Anwälten unterstützt wird, wird sich auf Transaktionen zwischen 2018 und diesem Jahr konzentrieren. Nach vorläufigen Schätzungen rechnet der Konzern mit einer einmaligen, nicht wiederkehrenden Ergebnisbelastung im oberen einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

Die Untersuchung wurde nach Hinweisen von internen Hinweisgebern eingeleitet

Die Phoenix Mecano-Gruppe ermutigt ihre Mitarbeitenden, mögliche Unregelmässigkeiten und Fehlverhalten zu melden und verfügt über entsprechende Richtlinien. Sie wird diese Angelegenheit mit aller gebotenen Sorgfalt und Dringlichkeit untersuchen und ihre Prozesse überprüfen, um ihre Unternehmenskultur der ethischen Geschäftstätigkeit und Verantwortung weiter zu stärken.

Abgesehen von den Erkenntnissen aus dieser internen Untersuchung ist Phoenix Mecano auf gutem Weg, die kommunizierten Wachstumsziele für Umsatz und Betriebsergebnis im laufenden Jahr zu erreichen. Obwohl sich die makroökonomischen Rahmenbedingungen in den letzten Monaten spürbar verschlechtert haben, stabilisiert die Fokussierung der Gruppe auf strukturelle Wachstumsmärkte die Umsatzentwicklung über Konjunkturzyklen hinweg.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Phoenix Mecano?

Außerdem haben die Leistungssteigerungsprogramme von Phoenix Mecano in den letzten Jahren erhebliche Kosteneinsparungspotenziale aufgezeigt, die nun insbesondere im Industriegeschäft zu verbesserten Margen führen. Weitere Details zum Geschäftsverlauf wird Phoenix Mecano mit den Halbjahresergebnissen am 11. August 2022 veröffentlichen.

Über Phoenix Mecano

Die Phoenix Mecano-Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen in den Bereichen Gehäusetechnik und Industriekomponenten und nimmt in vielen Märkten eine führende Stellung ein. Die Gruppe mit Hauptsitz in Stein am Rhein, Schweiz, beschäftigt weltweit rund 8.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von 817 Mio. EUR. Sie ist auf die Herstellung von Nischenprodukten und Systemlösungen für Kunden aus den Bereichen Maschinenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, alternative Energien sowie Home und Hospital Care ausgerichtet. Phoenix Mecano wurde 1975 gegründet und ist seit 1988 an der Schweizer Börse kotiert.

Sollten Phoenix Mecano Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Phoenix Mecano jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Phoenix Mecano-Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Phoenix Mecano
CH0002187810

Mehr zum Thema

DPA | Do

Phoenix Mecano trotz Gegenwinds auf Kurs

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
05.08. Phoenix Mecano Aktie: Füße still halten! Aktien-Broker 8
Dividende kein Argument für Phoenix Mecano Derzeit schüttet Phoenix Mecano niedrigere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Elektrische Ausrüstung. Der Unterschied beträgt 7,56 Prozentpunkte (4,29 % gegenüber 11,85 %). Wegen dieser großen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung "Sell". Im Vergleich: Welche Kursrendite bietet die Aktie? Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor…
27.02. Phoenix Mecano-Aktie: Da kann man nur noch staunen Die Aktien-Analyse 18
PM profitierte in den ersten 9 Monaten von dem breiten konjunkturellen Aufschwung. Der Umsatz legte um 22,7% auf 611,4 Mio € zu. Dabei verhinderten die weltweiten Logistikprobleme eine noch bessere operative Geschäftsentwicklung. Jedoch gelang es dem Konzern durch eine gelungene strategische Planung, die Lieferkettenproblematik größtenteils zu umschiffen. Das Betriebsergebnis stieg um 92,7% auf 41,1 Mio €, und der Cashflow legte…
Anzeige Phoenix Mecano: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9905
Wie wird sich Phoenix Mecano in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Phoenix Mecano-Analyse...
12.06.2021 Phoenix Mecano: Jetzt aber! Aktien-Broker 29
Technische Analyse der Aktie Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Phoenix Mecano-Aktie ein Durchschnitt von 439,32 CHF für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 472 CHF (+7,44 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Buy"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Dieser beträgt aktuell…
08.12.2020 Phoenix Mecano: Exklusiv-Interview mit CEO Dr. Rochus Kobler – "Wir investieren 100 Mio. Euro in Entwicklung... Erik Möbus 390
Unser heutiger Interviewpartner ist der CEO von Phoenix Mecano, Dr. Rochus Kobler. Phoenix Mecano ist ein globales Technologieunternehmen in den Bereichen der Gehäusetechnik und der industriellen Komponenten. Der Konzern fokussiert sich auf die kostengünstige Herstellung von Nischenprodukten und sorgt für störungsfreie Abläufe und Verbindungen in der Maschinenindustrie und der Industrieelektronik. [caption id="attachment_1626365" align="alignright" width="244"]   Dr. Rochus Kobler, CEO Phoenix…