Pharol Aktie 2019

In den letzten Jahren ist Pharol an der Börse immer weiter unter die Räder geraten. Schon längst ist die Aktie der Holding zum Pennystock verkommen. Dennoch verschlechterten sich die Kurse im Jahr 2018 um weitere 36 Prozent. Pharol landete damit bei einem Kurs von nur noch 0,16 Euro und damit dem niedrigsten Niveau seit 2016.

Sind die noch zu retten?

Bisher gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich an der grundsätzlichen Lage von Pharol 2019 allzu viel ändern wird. Anleger sollten in keinem Fall der falschen Vorstellung verfallen, dass es nicht mehr tiefer gehen könnte. Trotz nominal niedriger Kurse sind weiterhin heftige Verluste möglich. Schließlich kann sich eine Aktie auch dann um zweistellige Prozente verschlechtern, wenn die nur ein paar Cent kostet. Es ist daher nur weiterhin zur Vorsicht zu raten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Pharol SGPS?

Der Blick nach Norden!

Sollte es doch noch zu einer Erholung kommen, könnten die Kurse von Pharol sich dabei 2019 gut und gerne verdoppeln. Echte Kaufsignale sind unter der Marke von 0,20 Euro aber nicht zu erwarten. Wenigstens bis dahin üben Anleger sich deshalb besser in Geduld und bleiben auf der Seitenlinie.

Pharol SGPS kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Pharol SGPS jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Pharol SGPS-Analyse.

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Was ist Paper Trading? Was bringt es Ihnen?

Paper Trading ist im Grunde ein simulierter Handel. Sie treffen Entscheidungen über den Z...

Was ist ein gleitender Durchschnitt?

Gleitende Durchschnitte sind ein wichtiges Instrument der Trendanalyse. Sie sind nützlich...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)