PG&E Aktie: Haben die Anleger aufs falsche Pferd gesetzt?

Kursrendite bei PG&E enttäuscht

Pg&e erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -5,41 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Stromversorger“-Branche sind im Durchschnitt um 7,41 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -12,83 Prozent im Branchenvergleich für Pg&e bedeutet. Der „Versorgungsunternehmen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 7,41 Prozent im letzten Jahr. Pg&e lag 12,83 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Interessante Stimmungslage bei PG&E

Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Pg&e. Es gab insgesamt acht positive und fünf negative Tage. An einem Tag gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind jedoch hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Pg&e daher eine „Hold“-Einschätzung. Insgesamt erhält Pg&e von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Hold“-Rating.

Aktuelle Kursanalyse auf Basis des RSI

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Pg&e heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 25,37 Punkten, zeigt also an, dass Pg&e überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Buy“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Pg&e auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Zusammen erhält das Pg&e-Wertpapier damit ein „Buy“-Rating in diesem Abschnitt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PG&E?

Viel Kurspotenzial bei PG&E

Pg&e erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 2 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei „Buy“ und setzt sich aus 1 „Buy“-, 1 „Hold“- und 0 „Sell“-Meinungen zusammen. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Pg&e vor. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (15,75 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 44,36 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 10,91 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine „Buy“-Empfehlung dar. Pg&e erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine „Buy“-Bewertung.

Wie sieht die fundamentale Bewertung aus?

Pg&e ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Stromversorger) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 10,9 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 73 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 40,74 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Buy“-Empfehlung.

Sentiment spricht nicht für einen Kauf

Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Pg&e auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine unterdurchschnittliche Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Sell“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Pg&e zeigte eine negative Veränderung. Dies entspricht einem „Sell“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Pg&e bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

Sollten PG&E Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich PG&E jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen PG&E-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an einem Unternehmen ha...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, finanzielle Verluste auf...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

PG&E
US69331C1080
12,20 EUR
-0,15 %

Mehr zum Thema

PG&E-Aktie: Q1 Gewinneinblicke!
Benzinga | 28.04.2022

PG&E-Aktie: Q1 Gewinneinblicke!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.04. PG&E Aktie: Analysten bewerten!Benzinga 1
In den letzten 3 Monaten haben 4 Analysten ihre Meinung zur PG&E (NYSE:PCG) Aktie veröffentlicht Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 1 1 2 0 0 Letzte 30D 0 1 0 0 0 Vor 1M 0 0 1 0 0 Vor 2M 0 0 1 0 0 Vor 3M 1 0 0 0 0 Diese 4 Analysten haben…
12.02. PG&E-Aktie: Wie geht es weiter?Benzinga 13
Aus den Daten von Benzinga Pro geht hervor, dass PG&E (NYSE:PCG) im vierten Quartal einen Gewinn von 476,00 Mio. USD erzielte, was einem Anstieg von 143,75 % gegenüber dem dritten Quartal entspricht. Der Umsatz sank auf 5,25 Mrd. $, was einem Rückgang von 4,01 % zwischen den Quartalen entspricht. PG&E hat in Q3 einen Umsatz von 5,46 Mrd. $ erwirtschaftet,…
Anzeige PG&E: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3565
Wie wird sich PG&E in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle PG&E-Analyse...
02.11.2021 Aktienmarkt: Märkte gemischt; PG& E Ergebnisse verfehlen die Erwartungen!Benzinga 32
Nach der Markteröffnung am Montag stieg der Dow um 0,08% auf 35.846,72, während der NASDAQ um 0,18% auf 15.527,04 stieg. Der S&P fiel ebenfalls um 0,07% auf 4.602,32. Die USA weisen mit insgesamt 46.823.930 Fällen und rund 766.290 Todesfällen die weltweit höchste Zahl an Coronavirus-Fällen und -Todesfällen auf. Indien bestätigte insgesamt mindestens 34.285.810 Fälle und 458.470 Todesfälle, während Brasilien über…
01.11.2021 Loews Aktie: Diese Ergebnisse sind für den 1. November 2021 geplant!Benzinga 210
Unternehmen, die vor der Glocke berichten - ANI Pharmaceuticals (NASDAQ:ANIP) wird voraussichtlich die Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlichen. - Kiniksa Pharmaceuticals (NASDAQ:KNSA) wird voraussichtlich die Ergebnisse für das dritte Quartal veröffentlichen. - Affiliated Managers Group (NYSE:AMG) wird voraussichtlich einen Gewinn für das dritte Quartal vorlegen. - Emerald Holding (NYSE:EEX) wird voraussichtlich einen Gewinn für das dritte Quartal ausweisen. -…