Pfizer-Aktie: Sanktionen in Russland!

Pfizer stoppt neue klinische Studien in Russland: Reuters

Reuters berichtete, dass Pfizer Inc.(NYSE:PFE) keine neuen klinischen Studien in Russland durchführen und die Rekrutierung für bestehende Studien dort einstellen werde.

Überblick

Pfizer sagte, es werde mit der FDA und anderen Aufsichtsbehörden zusammenarbeiten, um alle klinischen Studien an alternative Standorte außerhalb Russlands zu verlegen. Pfizer wird den Patienten, die bereits an den Studien teilnehmen, weiterhin Medikamente zur Verfügung stellen.

Eine freiwillige Unterbrechung der Arzneimittellieferungen nach Russland wäre ein direkter Verstoß gegen unser Grundprinzip, den Patienten an die erste Stelle zu setzen“, so Pfizer: Die Einstellung der Lieferung von Arzneimitteln, einschließlich Krebs- oder Herz-Kreislauf-Therapien, würde zu erheblichem Patientenleid und möglicherweise zum Verlust von Menschenleben führen“, so Pfizer weiter.

Die Sanktionen, von denen Medikamente und medizinische Geräte ausgenommen sind, haben die russischen Banken vom internationalen Finanzsystem abgeschnitten und den Warenverkehr in das Land unterbrochen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Pfizer?

Pfizer kündigte außerdem an, alle Gewinne aus seiner Niederlassung in Russland an Organisationen zu spenden, die die Menschen in der Ukraine unterstützen.

Der CEO von Pfizer, Albert Bourla, sagte erst vor wenigen Tagen, dass das Unternehmen seine Investitionen in Russland einstellen werde.

Kursentwicklung: Die PFE-Aktien sind bei der letzten Überprüfung am Montag um 3,50% auf 52,03 $ gestiegen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Pfizer-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Pfizer jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Pfizer-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Pfizer-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Pfizer. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Pfizer Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Pfizer
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Pfizer-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Pfizer
US7170811035
50,35 EUR
-0,30 %

Mehr zum Thema

Pfizer-Aktie: Ein wichtiger Schritt!
DPA | 18.05.2022

Pfizer-Aktie: Ein wichtiger Schritt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.05. Pfizer Aktie: Das hat Gewicht! Aktien-Broker 176
Anleger äußern sich negativ über Pfizer Bei Pfizer konnte in den letzten Wochen eine deutliche Veränderung des Stimmungsbildes hin zum Negativen festgestellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Pfizer in diesem Punkt…
03.05. Pfizer Aktie: Q1-Gewinn steigt! DPA 104
Pfizer Inc. (PFE) hat in seinem ersten Quartal ein operatives Wachstum des bereinigten Gewinns je Aktie von 76 Prozent Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das Unternehmen ein operatives Umsatzwachstum von insgesamt 82% und ein operatives Wachstum von 2% ohne Comirnaty und Paxlovid. Das Unternehmen sagte, dass sein Umsatzwachstum in erster Linie von Comirnaty, Paxlovid, der Prevnar-Familie in den USA, Eliquis,…
Anzeige Pfizer: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8983
Wie wird sich Pfizer in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Pfizer-Analyse...
30.04. Pfizer-Aktie: So wetten die Wale! Benzinga 134
Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Pfizer (NYSE:PFE) haben wir 17 merkwürdige Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 35% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 64% mit bearischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 7 Puts mit einem Gesamtbetrag von 443.727 $ und 10 Calls mit einem Gesamtbetrag…
25.04. Pfizer: Bluthochdruck-Medikaments wegen krebserregender Verunreinigung zurückgerufen! Benzinga 128
Pfizer Inc (NYSE:PFE) sagte, dass es freiwillig fünf Chargen seiner Accupril-Blutdrucktabletten zurückruft, nachdem erhöhte Werte eines potenziell krebserregenden Mittels in dem Medikament gefunden wurden. Was ist passiert? Accupril ist bei Bluthochdruck zur Senkung des Blutdrucks angezeigt. Es ist auch für die Behandlung von Herzinsuffizienz als Zusatztherapie zur konventionellen Therapie angezeigt. Der Pharmariese sagte, ihm seien keine Berichte über unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit…

Pfizer Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Pfizer-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Pfizer Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz