PepsiCo Aktie: Das ist wahrlich ausgezeichnet!

Auszeichnung für Brause-Konzern: Wie PepsiCo kürzlich mitteilte, konnte die deutsche Tochter zum zehnten Mal hintereinander die Auszeichnung „Top Employer 2020“ ergattern und sich erstmals unter die besten drei deutschen Arbeitgeber einreihen.

„Unsere Mitarbeiter bei PepsiCo sind der Schlüssel zu unserem Erfolg. Daher freuen wir uns besonders über die erstklassige externe Anerkennung unseres konsequenten Strebens, ein motivierendes Arbeitsumfeld zu schaffen“, betonte der für die DACH-Region zuständige Pepsi-Manager Tom Albold. „Die erstmalige Zertifizierung als einer der Top 3 Arbeitgeber ist gleichzeitig ein großer Ansporn für uns, diesen Weg im Einklang mit unseren Unternehmenswerten Teamspirit, Dynamik, Vertrauen und Unternehmergeist auch in Zukunft konsequent fortzusetzen.“

PepsiCo in insgesamt 19 europäischen Ländern ausgezeichnet

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PepsiCo?

Der Top Employer-Award wird vom gleichnamigen Institut vergeben und belohnt weltweit jene Unternehmen, die herausragende Arbeitsbedingungen schaffen und Talente auf sämtlichen Ebenen gezielt fördern. Maßgeblich für die Zertifizierung ist das Bestehen eines Prüfverfahrens. Hierfür müssen die Unternehmen einen 100 Fragen umfassenden Bewertungskatalog beantworten, der im Prinzip sämtliche arbeitstechnischen Bereiche abdeckt – darunter Personalplanung, Talent- und Karrierestrategie, Benefits, Führungskräfteentwicklung sowie Unternehmenskultur.

In diesem Jahr hat das Top Employers Institute mehr als 1.600 Arbeitgeber in 119 Ländern und Regionen mit dem Award geehrt. Europaweit wurde PepsiCo in 19 Ländern als „Top Arbeitgeber 2020“ zertifiziert.

PepsiCo kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich PepsiCo jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur PepsiCo Aktie.



4107 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu PepsiCo per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)