PayPal-Aktie: Was sollen die Anleger damit anfangen?

Die Anleger scheinen nicht so recht zu wissen, was sie mit der PayPal-Aktie anfangen sollen. Jüngste Meldungen sorgten eher für noch mehr denn weniger Verwirrung.

Während die PayPal-Aktie am Rande des Abgrunds vor sich hindümpelt und die Aktionäre große Zweifel an den Wachstumsaussichten des Unternehmens hegen, sorgen die Verantwortlichen für weitere Irritationen an den Märkten. Kürzlich wurde angekündigt, ein Expertengremium für Kryptowährungen und die Blockchain einzurichten.

Daran ist erstmal auch nichts weiter verkehrt, allerdings ließ das Unternehmen viel Fragen unbeantwortet. Etwa, was genau eigentlich die Aufgabe des neuen Gremiums sein soll. Das wurde bisher lediglich grob umrissen. Damit tappen die Aktionäre auch weitgehend im Dunkeln darüber, wie das Ganze bei der PayPal-Aktie einzuordnen ist.

Hauptsache Bitcoin

Im ersten Moment reagierten die Anteilseigner einigermaßen positiv auf das Ganze. Im gestrigen Handel konnte die PayPal-Aktie sich zeitweise bis auf rund 108 Euro steigern und damit ihre vorsichtigen Versuche einer Erholung weiter anheizen. Es scheint sich mit der guten Laune aber schon wieder erledigt zu haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PayPal?

Heute musste das Papier im frühen Handel wieder rote Vorzeichen verkraften. Bis zum Handel am Mittag wertete PayPal um 0,6 Prozent auf 107,32 Euro ab. Dass der Zahlungsdienstleister in Zukunft verstärkt auf das Thema Kryptowährungen setzen wird, ist letztlich auch nicht unbedingt eine Neuigkeit und das ins Leben gerufene Gremium ist bisher noch zu undurchsichtig, als dass darauf allein eine Trendwende aufgebaut werden könnte.

Die PayPal-Aktie am Boden der Tatsachen

Da es auf der Nachrichtenseite für die PayPal-Aktie weiterhin maximal ein gemischtes Bild zu sehen gibt, bleibt vor allem die Frage im Vordergrund, ob der Titel seinen Tiefpunkt bereits überschritten hat oder eben nicht.

Nach dem jüngsten Crash in Folge der Quartalszahlen stellen sich sowohl Anleger als auch Analysten die Frage, ob die PayPal-Aktie nahe des 52-Wochen-Tiefs ein Kauf sein könnte. Gewissheit darüber wird es letztlich erst dann geben, wenn die Gelegenheit für den Einstieg verpufft ist. Oder anders ausgedrückt: hinterher ist man immer schlauer. Für den Moment lässt sich nur festhalten, dass die kurzfristigen Risiken sehr hoch ausfallen.

Sollten PayPal Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen PayPal-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu PayPal. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

PayPal Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu PayPal
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose PayPal-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
PayPal
US70450Y1038
75,68 EUR
1,65 %

Mehr zum Thema

PayPal-Aktie: Warum es jetzt Schnäppchen gibt!
Marco Schnepf | Mo

PayPal-Aktie: Warum es jetzt Schnäppchen gibt!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa PayPal-Aktie: Weiter bergab? Lisa Feldmann 326
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der PayPal-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Schon seit Monaten hat die PayPal-Aktie mit Verlusten zu kämpfen, doch das solide Geschäftsmodell könnte hier durchaus Abhilfe schaffen. Die Entwicklung! Können Anleger bei der PayPal-Aktie derzeit auf hohe…
Sa Paypal-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 9106
Derzeit sitzt das Geld nicht gerade locker. Inflation und sonstige Probleme machen den Menschen zu schaffen. Hier möchte PayPal Abhilfe schaffen, indem es eine Null-Prozent-Finanzierung bereitstellen möchte. Wird das auch dem Aktienkurs auf die Sprünge helfen? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Paypal-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein…
Anzeige PayPal: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4091
Wie wird sich PayPal in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle PayPal-Analyse...
10.05. PayPal-Aktie: Warum die Talfahrt noch nicht zu Ende sein könnte! Maximilian Weber 388
Während die Bullen-Rallye 16 Monate andauerte, benötigten die Bären nur 9 Monate, um den ursprünglichen Kurs während des Corona-Crashs wiederherzustellen. In Zeiten der Panik und des Abverkaufs könnten auch diesmal die mutigen Anleger belohnt werden. Der wichtigste Unterschied im Vergleich zum Corona-Crash Wer zu Zeiten des Corona-Crashs Wachstumsaktien wie PayPal gekauft hatte, konnte sich anschließend auf hohe Kursgewinne freuen. In…
10.05. PayPal-Aktie: Jetzt ist es passiert! Achim Graf 450
Die Aktie von PayPal ist seit geraumer Zeit in wahrlich schlechter Verfassung: Bereits am Freitag waren die Papiere des US-Bezahldienstes im Xetra-Handel auf 76,55 Euro zurückgefallen. Doch dann fing sich die PayPal-Aktie wieder, verabschiedete sich bei wieder 78,32 Euro ins Wochenende. Doch was soll man sagen? Im Laufe des Montag ist es dann passiert, die Papiere erreichten bei einem Kurs…

PayPal Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

PayPal Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz