PayPal-Aktie: Warum schon wieder?

984

So recht konnte sich der US-amerikanische Zahlungsdienstleister bislang irgendwie nicht durchringen. Die Performance im Allgemeinen passt zwar halbwegs, bleibt aber dennoch weit unter den Erwartungen einiger Experten. Die große Rallye, wenn sie denn kommen sollte, lässt auf sich warten. Die Geduld der Anleger wird dadurch zwar ein wenig strapaziert. Unterm Strich sollten es allerdings die langfristigen Aussichten sein, die ein Investment in PayPal rechtfertigen und überdies lohnend machen.

Ein simpler Blick auf die Chart genügt, um zu erkennen, dass der Titel die meiste Zeit über in einem Bereich zwischen 215€ und 220€ herumdümpelt. Immerhin wurde also scheinbar die 200€-Marke zurückgelassen, unter der der Anteilsschein eine Zeit lang notierte. Vom Höchststand, der inzwischen mehr als zwei Monate vergangen ist, befindet sich PayPal trotzdem fast 15% entfernt. Die momentane Lage rechtfertigt somit einen Einstieg sogar mit deutlichem Rabatt.

Langfristig sollte die Richtung des Kurses eigentlich klar sein, sofern keine unvorhersehbaren Katastrophen wie Bilanzfälschungen oder ähnliches dazwischenkommen. Seine Ambitionen stellte PayPal aber schon lange nicht mehr unter Beweis. In den letzten vier Wochen verlor das Unternehmen in der Spitze mehr als 10% an Wert.

Hochgesteckte Ziele!

Morgen wird PayPal nach Börsenschluss die Anleger über seine jüngsten Ergebnisse in Kenntnis setzen. Aufgrund positiver Rahmenbedingungen wie der schrittweisen Öffnung der amerikanischen Wirtschaft sowie dem anhaltenden Krypto-Boom sollten die Zahlen die Erwartungen der Analysten erfüllen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PayPal?

Die von Bloomberg befragten Experten zeigten sich hinsichtlich des Zahlungsdienstleisters durchwegs optimistisch. 46 von 52 raten aktuell zum Kauf des Titels. Das Kursziel liegt bei 312 Dollar, was einen Aufschlag von rund 20% gegenüber dem momentanen Niveau bedeuten würde.

Ja oder nein?

Der Preis für PayPal ist definitiv verlockend, vor allem wenn man sich die Aussichten des Unternehmens ansieht. Die morgige Zahlenbekanntgabe dürfte für zusätzliche Impulse sorgen, die Unentschlossenen die Entscheidung erleichtern könnte.

 

Sollten PayPal Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur PayPal Aktie.



PayPal Forum

0 Beiträge
Credit Suisse... erhöht Kursziel für PayPal von $310 auf $315. Outperform. https://www.godmode-tra
0 Beiträge
TomXX  Moin 08:48
sieht doch schon mal ganz gut aus. Und wenn die anderen wieder "sell on good news" bevorzugen wird h
0 Beiträge
PayPal übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,22 die Analystenschätzungen von
5306 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu PayPal per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)