PayPal-Aktie: Krise oder Chance?

Die PayPal-Aktie ist in den letzten Tagen regelrecht abgeschmiert und scheint immer noch keinen Halt zu finden. Ist das jetzt die Chance für den Einstieg?

Der Kursverfall bei der PayPal-Aktie setzt sich zu Beginn der neuen Woche weiter fort. Seit den Höchstständen im Juli hat der Titel bereits um ein Drittel an Wert eingebüßt, heute mussten im frühen Handel ein Minus von knapp einem Prozent verkraftet werden.

Nachdem kurz vor dem Wochenende an den US-Märkten die Marke bei 200 US-Dollar unterschritten wurde, zeigen derzeit sämtliche Indikatoren in Richtung Süden. Weitere Korrekturen bis in Richtung 160 Euro sind jetzt nicht mehr auszuschließen. So schmerzhaft die Performance derzeit auch ausfällt, so mancher Beobachter sieht im Kursverfall eine Chance für Anleger.

Weiterhin auf Wachstumskurs?

Wichtige Gründe für die heftigen Korrekturen bei der PayPal-Aktie sind eher enttäuschende Zahlen zum einen und eine immer stärker werdende Konkurrenz zum anderen. Nun ist es aber nicht so, als würde der Zahlungsdienstleister nicht weiterwachsen. Das passiert nur in einem etwas gemächlicheren Tempo, als es vielen lieb wäre.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PayPal?

Im Netz sind derweil allerlei positive Kommentare rund um die PayPal-Aktie zu lesen. Sorgen um die Konkurrenz werden zuweilen als überzogen bezeichnet. „The Motley Fool“ weist beispielsweise darauf hin, dass der Markt groß genug für mehrere große Player sei und sieht für PayPal weiterhin gutes Potenzial für die Zukunft.

Jetzt zugreifen bei der PayPal-Aktie?

Bei den Analysten kommt die PayPal-Aktie ebenfalls gut weg, UBS hat erst in der vergangenen Woche sein Kursziel auf 263 Dollar angehoben und sieht damit ein Aufwärtspotenzial von über 30 Prozent. Da ist man fast geneigt, in den derzeit niedrigen Kursen eine Chance zum Einstieg zu sehen.

Im Falle einer baldigen Erholung könnte sich das tatsächlich lohnen, allerdings gehen die Meinungen darüber auseinander, ob die jetzige Bewertung des Unternehmens wirklich schon als günstig einzuschätzen ist oder ob die Korrekturen nicht trotz weiterer Wachstumsaussichten in Ordnung gehen. Obacht ist auch bei so mancher positiver Einschätzung im Internet geboten, denn die stammen nicht selten von Marktakteuren, die selbst PayPal-Aktien im Portfolio haben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 27.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur PayPal Aktie.