Paypal-Aktie: Kann sich der Kurs erholen?

Die Anleger der Paypal-Aktie haben es in letzter Zeit nicht leicht.

Im Februar kam es zu einem weiteren Rutsch nach unten. Dabei ist auch das Handelsvolumen stark ins Minus gestiegen. Zusätzlich wurde auch die Kumo des Ichimoku-Indikators nach unten durchbrochen, was ein Verkaufssignal bildete. Knapp unter 100 USD bildete sich ein Tiefpunkt und eine einhergehende Unterstützungslinie. Diese sorgte dafür, dass der Preis nicht noch weiter nach unten gefallen ist.

Durch die Unterstützungslinie ist es zu einem Anstieg von knapp 25 % gekommen. Der Kurs begibt sich jedoch in eine seitliche Phase und durch die Widerstandslinie bei 125 USD können die Bullen nicht nach oben ausbrechen. Auch das obere Band des Donchian-Indikators dient als ein weiterer Widerstand und lässt die Aktie nach unten abprallen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PayPal?

In welche Richtung wird der Trend verlaufen?

Aktuell sind sich die Anleger uneinig, in welche Richtung sich der Kurs bewegen wird. Die Stochastik-Linien könnten sich jedoch demnächst durchkreuzen und ein Kaufsignal darstellen.

Sollten PayPal Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen PayPal-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu PayPal. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

PayPal Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu PayPal
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose PayPal-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

PayPal
US70450Y1038
76,12 EUR
3,19 %

Mehr zum Thema

PayPal-Aktie: Jetzt wurde sogar das Corona-Crashtief unterschritten!
Alexander Hirschler | 08:38

PayPal-Aktie: Jetzt wurde sogar das Corona-Crashtief unterschritten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08:15 Paypal-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 9806
Die Girocard, welches die ehemalige EC-Karte ist, bekommt eine neue Funktion. So soll eine Alternative zu bereits bestehenden Bezahldiensten wie Paypal erschaffen werden. Das neue Giropay-Verfahren wird derzeit bereits in mehr als 27 000 Online-Shops genutzt. Wird PayPal dadurch zurückgedrängt? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Paypal-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob…
Mi PayPal-Aktie: Ist die Aktie wieder auf Erfolgskurs? Hannah Rotenberg 459
Vor nicht einmal zehn Monaten wurde die Aktie noch zu 310,16 US-Dollar gehandelt. Seither fiel die PayPal-Aktie jedoch stetig weiter und rutschte am Dienstag zeitweise auf 76,13 Dollar weiter nach unten. Mit dieser Marke erreichte PayPal den niedrigsten Stand seit knapp drei Jahren. Ferner hat der Konzern seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 verkündet. Für Anleger wichtig zu wissen,…
Anzeige PayPal: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9919
Wie wird sich PayPal in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle PayPal-Analyse...
Mo PayPal-Aktie: Warum es jetzt Schnäppchen gibt! Marco Schnepf 436
Der US-Zahlungsdienstleister PayPal will mit einem neuen Angebot Kunden locken: Wie aus Medienberichten hervorgeht, hat der Konzern bei Ratenzahlungen eine 0-Prozent-Finanzierung eingeführt. Demnach werden bei sämtlichen Ratenzahlungen bis zum 26. Juni keine Zinsen erhoben. Bislang hatten Kunden hier Zinsen in Höhe von knapp 10 Prozent bezahlen müssen. Zur Einordnung: PayPal hatte die Ratenzahlung im Jahr 2019 eingeführt. Nutzer können diese…
Sa PayPal-Aktie: Weiter bergab? Lisa Feldmann 304
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der PayPal-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Schon seit Monaten hat die PayPal-Aktie mit Verlusten zu kämpfen, doch das solide Geschäftsmodell könnte hier durchaus Abhilfe schaffen. Die Entwicklung! Können Anleger bei der PayPal-Aktie derzeit auf hohe…

PayPal Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

PayPal Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz