x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Paypal-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Aktuell sind die Gewinne über die letzten Quartale rückläufig. Das ist per se ein negatives Zeichen. Sollten Anleger jetzt trotzdem die Paypal-Aktie kaufen?

Auf einen Blick:
  • PayPal – weltweit tätiger Online-Bezahldienst
  • Die Umsätze können sich stabil auf dem Niveau von letztem Jahr halten.
  • Die Gewinne haben innerhalb der letzten Quartale deutlich nachgelassen.

Wenn die Umsätze nicht mehr anziehen und die Gewinne einbrechen, dann ist das ein deutliches Warnsignal für Anleger. So fiel entsprechend auch der Kurs innerhalb der letzten Monate immer weiter zur Unterseite ab. Allerdings ist aktuell noch keine bestätigte Trendwende zu sehen. Gibt es andere Investitionsgründe? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die PayPal-Aktie jetzt zu kaufen.

Es sollten immer verschiedene Parameter untersucht werden, um festzustellen, ob ein guter Zeitpunkt zum Investieren ist. In diesem Zusammenhang schauen wir uns nun die fundamentale, aber auch die charttechnische Situation an. Zudem werden die Aktionärsstruktur und Analystenschätzungen zurate gezogen. Was ist PayPal überhaupt.

PayPal – weltweit tätiger Online-Bezahldienst

PayPal Holdings, Inc. betreibt eine Technologieplattform, die digitale Zahlungen im Auftrag von Händlern und Verbrauchern weltweit ermöglicht. Das Unternehmen bietet Zahlungslösungen unter den Namen PayPal, PayPal Credit, Braintree, Venmo, Xoom, Zettle, Hyperwallet, Honey und Paidy an. Die Zahlungsplattform des Unternehmens ermöglicht es Verbrauchern, in etwa 200 Märkten und in etwa 100 Währungen Zahlungen zu senden und zu empfangen, in 56 Währungen Geld auf ihre Bankkonten zu überweisen und in 25 Währungen Guthaben auf ihren PayPal-Konten zu halten.

PayPal Holdings, Inc. wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Wertpapier: Paypal-Aktie
Branche: Kreditdienstleistungen
Webseite: https://www.paypal.com
ISIN: US70450Y1038

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

25. October 2022 | PayPal: Das sind die Gründe! - PayPal als Zahlungsdienstleister konnte bis Mitte 2021 die Börsianer überzeugen. Ein starkes Wachstum und die Aussicht auf eine marktbeherrschende Stellung ließen Phantasie für die Zukunft entstehen. Doch der Hype erwies sich als Strohfeuer. Mit nachlassenden Wachstumszahlen ging der Wert in den Sturzflug über. Seit dem Sommer 2022 stabilisiert sich der Wert jedoch – unter sehr volatilen Kurssprüngen. Erholung ohne neue… Quelle: Finanztrends

25. October 2022 | PayPal-Aktie: Jetzt sind die Bullen gefordert! - Bei der Aktie des Zahlungsdienstleisters PayPal ist der Erholungsschwung in den letzten Wochen deutlich erlahmt. Von Mitte Juli bis Mitte August war der Wert der Aktie um 50 Prozent im Hoch bis auf 103,03 Dollar gestiegen. Besser als erwartete Zahlen und der Einstieg des aktivistischen Investors Paul Singer über seinen Hedgefonds Elliott Management trieben den Kurs nach oben. Allerdings verpassten… Quelle: Finanztrends

21. October 2022 | PayPal-Aktie: Der 5. Dezember 2022 rückt näher... - PayPal hat am Freitag mit einem kräftigen Minus eine enttäuschende Abschlusssitzung vollzogen. Der Finanzdienstleister ist mit dem Minus von fast -3 % nach einer lebendigen Woche zwar noch immer im Plus, nun aber droht laut einer Anwaltskanzlei Ungemacht. Die Börsen scheinen sich im Wesentlichen dafür allerdings nicht zu interessieren. PayPal: Da sieht niemand hin Das Unternehmen sieht sich in dieser… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Sobald Big-Player wie State Street oder The Vanguard Group investiert sind, sollten Anleger einen genauen Blick auf das Unternehmen werfen. Hierbei handelt es sich schließlich um die größten Vermögensverwaltungen der Welt. Sind diese großen Fische dabei, so bietet es sich an, ihnen zu folgen und die PayPal-Aktie jetzt zu kaufen.

NameAktien%
Vanguard Group Inc94.828.3238,20%
State Street Corporation44.099.4473,81%
Comprehensive Financial Management LLC31.841.6182,75%
Geode Capital Management, LLC20.260.8741,75%
Fisher Asset Management, LLC17.329.9421,50%
Polen Capital12.969.8671,12%
Northern Trust Corp12.623.7171,09%
Morgan Stanley - Brokerage Accounts12.091.7101,05%
Bank of New York Mellon Corp11.280.0740,98%
Bank of America Corp9.691.5980,84%

So steht es fundamental um PayPal

Die fundamentale Lage ist zumindest aus einem kurzfristigen Anlagehorizont heraus als schwach zu bezeichnen. Übergeordnet besteht aber dennoch ein positives Investmentrating von 3,5 von 5 Sternen. Weiterhin ist zu bemerken, dass der Refinitiv ESG-Score des Unternehmens besonders gut abschneidet, so marketscreener.com.

Zudem kann als Stärke aufgezeigt werden, vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, sind die Margen des Unternehmens besonders hoch. Auch die finanzielle Situation stellt sich als ausgezeichnet dar. Dies verleiht PayPal eine beträchtliche Investitionskapazität. Aus diesen Gründen könnte es sinnvoll sein, die Paypal-Aktie zu kaufen.

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Operativer Gewinn ist nichts anderes als Ergebnis vor Zinszahlungen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA). Der Vorteil ist, außerordentliche Einflüsse wie z. B. der Verkauf von Wertpapieren oder Immobilien werden ausgeschlossen. Wie sieht’s bei PayPal aus? Die Gewinne berechnen innerhalb der letzten Quartale ein. Das ist kein gutes Zeichen.

Was machen eigentlich die Umsätze? Grundsätzlich ist es so, dass Umsätze stabil und steigend sein sollten. Damit kann nämlich auch ein entsprechender Gewinn pro Aktie generiert werden. Arbeitet das Unternehmen mit guten Umsätzen sowie dementsprechend gewinnträchtig, dann kann auch der Kurs der PayPal-Aktie steigen und es lohnt sich zu kaufen. Vonseiten der Umsätze ist eine Stabilisierung im oberen Bereich gegeben.

Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = 10,70 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = 23,05 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = 6,56 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = 25,80 %
  • KUV < 10 KUV = 3,84
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 73,49 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 13,74
  • Stochastik < 30 Stochastik = 7,28
6 | 8
PUNKTE
PayPal Holdings Inc Aktien Rating vom 01.12.2022 – 6 von 8 Punkten!

Wie stehen die Experten zur Paypal-Aktie?

Die Einschätzung der Analysten ist wichtig, deswegen jetzt der Blick auf die Meinung. Aktuell sind ganze 44 Einschätzungen vorhanden. Zudem ist die durchschnittliche Einschätzung, also das Rating bei „ Strong buy “ zu finden. Zunächst schauen wir, wie viele davon sprechen sich dafür aus, jetzt zu verkaufen: Sell ( 1 ) sowie Strong Sell ( 1 ). Positiv ist natürlich, dass auch einige überzeugt sind, die PayPal-Aktie zu kaufen, ist das Richtige. Buy ( 12 ) und Strong Buy ( 28 ).

Jetzt nichts tun? 5 Analysten meinen, Anleger sollten halten. Das durchschnittliche Kursziel sehen die Experten bei rund 280,67 Dollar . Der aktuelle Preis ist bei 83,11 Dollar zu finden. Damit scheint der Titel unterbewertet zu sein und es besteht die Chance auf Steigerung.

Der Chartverlauf der Paypal-Aktie

Möchte man die charttechnische Verfassung erörtern, so muss eine technische Analyse erstellt werden. Für Investoren ist es so leichter, zu erfahren, ob sie die PayPal-Aktie jetzt kaufen sollen. Manchmal bietet es sich an, zu warten, bis entsprechende Kaufsignale vorliegen. Für Anleger bietet es sich an, sich mit der Markttechnik zu beschäftigen, da sie von vielen Profis angewandt wird.

Die markanten Hochpunkte sind wie folgt anzugeben. Allzeithoch: 308,53 Dollar und 52‑Wochenhoch: 230,38 Dollar . Die relevanten Tiefpunkte sind bei Allzeittief: 30,63 Dollar sowie 52‑Wochentief: 69,55 Dollar zu finden. Derzeit handelt die PayPal-Aktie bei 83,11 Dollar . Laut Markttechnik ist mit immer wieder steigenden Hochpunkten ein intakter Bullenmarkt gegeben. Das ist hier nicht der Fall, übergeordnet liegt ein Bärenmarkt vor.

Der Preisverlauf der Paypal-Aktie

PayPal Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Das sind die Konkurrenten

Ein großer Konkurrent von PayPal ist das Online-Bezahlverfahren Giropay. Die Giropay GmbH wurde 2005 von der Postbank, der Star Finanz, Fiducia IT und der GAD gegründet. Zwar sind bei der Nutzung Phishing-Attacken möglich, allerdings ist dies bei vielen Konkurrenten ebenso der Fall. Die Bezahlmethode ist mittlerweile weit verbreitet und bei vielen Händlern verfügbar, auch wenn bei einzelnen eine Gebühr bei der Nutzung von Giropay hinzukommen kann.

Auch das Online-Zahlungssystem Sofortüberweisung der Sofort GmbH ist ein Verfahren zur bargeldlosen Zahlung im Internet. Sofortüberweisung ist hierbei weit verbreitet und es ist kein separates Konto nötig. Auch ein Käuferschutz ist optional möglich. Nur selten fallen Gebühren beim Händler an, auch wenn dies möglich ist. Nur im Punkto Datenschutz und Phishing-Attacken muss Sofortüberweisung nachbessern.

Google Pay weist anders alles Viele denken einen hohen Sicherheitsstandard auf und stellt so eine echte Konkurrenz zu PayPal dar. Außerdem kann Google Pay unabhängig von Google als separate App verwendet werden und es fallen kein Gebühren an. Nur weit verbreitet ist die Bezahlmethode noch nicht. In Deutschland gibt es erst wenige Partnerbanken.

Richten wir den Fokus auf die Trendanalyse für PayPal

  • Macd Oszillator: Bei dem wichtigen Indikator muss geprüft werden, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Außerdem auch, ob sich der Macd über null befindet. Von in der Summe 10 Macd Analysen ist nicht eine positiv. Aus diesem Grund ist das als sehr bärisch zu bezeichnen und muss sich ändern.
  • Gleitende Durchschnitte: Hierbei handelt es sich um regelmäßig genutzte Trendindikatoren, welche anzeigen können, ob ein Bullen- oder Bärenmarkt vorliegt. Wie ist es bei der PayPal-Aktie ? Von im Ganzen 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Daher ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. So geht es nicht weiter!
  • Parabolic SAR Indikator: An dieser Stelle muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Wenn ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von zusammengefasst 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nur die Hälfte positiv. Das geht aber wirklich besser. Die Bullen müssen Gas geben.

Die Auswertung der Trendanalyse

In diesem Abschnitt wird der Fokus auf die Gesamtauswertung gelegt. Alles zusammen sind es 30 Parameter, davon sind 5 als bullisch anzusehen. Das sind lediglich 16.67 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Paypal-Aktie zu warten und noch nicht zu kaufen, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Sollten Sie die Paypal-Aktie jetzt kaufen?

Fazit – Wir haben eine Reihe von Kriterien untersucht, darunter die Fundamentaldaten, die Kursentwicklung sowie die Gewinn- und Umsatzzahlen. Auf der Grundlage dieser und anderer Faktoren haben wir die PayPal-Aktie folgend bewertet: „Warten“. Der Artikel wird regelmäßig aktualisiert, schauen Sie daher gerne nächsten Monat wieder vorbei.

PayPal kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen PayPal-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 02.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu PayPal. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

PayPal Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu PayPal
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose PayPal-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

PayPal
US70450Y1038
74,61 EUR
-0,90 %

Mehr zum Thema

PayPal-Aktie: Sie tut sich immer noch schwer!
Peter Wolf-Karnitschnig | 20.11.2022

PayPal-Aktie: Sie tut sich immer noch schwer!

Weitere Artikel

12.11. PayPal-Aktie: Zu tief gefallen?Peter Wolf-Karnitschnig 187
Vor genau einem Jahr notierte die PayPal-Aktie ziemlich genau beim doppelten Kurs des gestrigen Schlusskurses. Damit gehört die Aktie des Bezahldienstleisters zu den größten Verlierern unter den Tech-Werten im letzten Jahr. Doch inzwischen hat sich die PayPal-Aktie wieder ein wenig von ihrem Jahrestief entfernt. Vor allem in den letzten Tagen ging es steil bergauf. Ist die PayPal-Aktie zu tief gefallen?…
09.11. Paypal-Aktie: Eine gute, eine schlechte NachrichtBernd Wünsche 173
Einen brauchbaren Auftakt in die neue Woche hat nun auch der US-Finanzdienstleister PayPal realisiert. Die Notierungen konnten am Dienstag einen Aufschlag in Höhe von fast 4 % schaffen. Dabei sind die Kurse allerdings auch von den jüngsten Zahlen des Unternehmens beeinflusst worden. PayPal: Der Ausblick enttäuscht Tatsächlich sind die Finanzdienstleister in den vergangenen Tagen mit ihren Zahlen an den Markt…
Anzeige PayPal: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4221
Wie wird sich PayPal in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle PayPal-Analyse...
07.11. PayPal-Aktie: Dieser Hammer sorgt für neue Hoffnung!Alexander Hirschler 228
Bei PayPal ist die anfängliche Euphorie über den Einstieg des aktivistischen Investors Paul Singer inzwischen wieder vollständig verflogen. Seit Mitte August handelt die Aktie in einem kräftigen Abwärtstrend, der den Kurs am Freitag im Tief bis auf 71,17 Dollar zurückgeführt hat. Das war der niedrigste Stand seit Mitte Juli. Die Aktie befand sich damit in Schlagdistanz zu den diesjährigen Tiefpunkten…
07.11. PayPal-Aktie: Ist das jetzt angekommen?Achim Graf 69
Am vergangenen Donnerstag war die Aktie von PayPal noch am Boden. Von mehr als 80 Euro waren die Papiere des US-Bezahldienstleisters binnen eines Tages auf 69 Euro eingebrochen. Es war die Reaktion der Märkte auf den Quartalsbericht – der die Anleger offenbar enttäuscht hatte, trotz Wachstum. Inzwischen aber hat sich die PayPal-Aktie wieder deutlich erholt. Nach einem weiteren Plus von…

PayPal Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 02.12.2022 liefert die Antwort