11,39 EUR
3,23 %

Palantir Technologies-Aktie: Bald neue Tiefs?

Nach einer kurzen Erholung neigte die Aktie der Palantir Technologies im gestrigen Handel wieder zur Schwäche und gab um 4,25 Prozent auf 16,01 US-Dollar nach.

Damit droht der Palantir-Aktie nicht nur eine Fortsetzung der am 8. November gestarteten Abwärtsbewegung, sondern auch der Rückfall auf neue Tiefs. Das Jahrestief war am 10. Januar bei 15,35 US-Dollar ausgebildet worden und die Bären haben sich durch die Kursverluste der letzten beiden Tage in eine gute Ausgangsposition manövriert, um dieses in Kürze erneut zu erreichen.

Auf diese Marken ist bei der Palantir-Technologies-Aktie nun zu achten

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Palantir?

Die Lage der Bullen ist daher erneut alles andere als komfortabel. Sie müssen heute zunächst die Abwärtsbewegung stoppen und einen Rückfall auf 15,35 US-Dollar verhindern. Gelingt dies, stellt das Hoch vom Mittwoch bei 17,46 US-Dollar ihr nächstes Ziel dar. Wird es überwunden, wartet der nächste Widerstand bei 17,79 US-Dollar. Kann er nachhaltig überwunden werden, könnte anschließend versucht werden, einen Anstieg bis an den 50-Tagedurchschnitt bei 19,67 US-Dollar zu vollziehen. Oberhalb des gleitenden Durchschnitts stellt das Hoch vom 9. Dezember bei 20,15 US-Dollar das nächste Ziel dar.

Scheitern die Bullen hingegen daran, die Palantir-Aktie im Bereich von 15,35 US-Dollar zu stabilisieren und eine Wende einzuleiten, muss mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis auf das Novembertief des Jahres 2020 bei 13,18 US-Dollar gerechnet werden. Darunter drohen weitere Abgaben bis auf die Unterstützung bei 11,42 US-Dollar.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Palantir-Analyse vom 29.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Palantir jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Palantir Aktie.