Paion-Aktie: Wo soll das nur hinführen?

Das sollte jeder Anleger wissen!

Per 23.03.2022, 08:25 Uhr wird für die Aktie Paion am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 1.32 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche „Biotechnologie“.

Wie Paion derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 6 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis „Buy“, „Hold“ oder „Sell“ führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert.

1. Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Paion liegt bei einem Wert von 52,02. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche „Biotechnologie“ (KGV von 38,84) über dem Durschschnitt (ca. 34 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Paion damit überbewertet und erhält folglich eine „Sell“-Bewertung auf dieser Stufe.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Paion?

2. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Paion. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 28,57 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Paion momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als „Buy“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Paion auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Paion wird damit unterm Strich mit „Buy“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

3. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt Paion mit einer Rendite von -42,55 Prozent mehr als 49 Prozent darunter. Die „Biotechnologie“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -1,03 Prozent. Auch hier liegt Paion mit 41,52 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

4. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an drei Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Paion. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Buy“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Buy“-Einschätzung.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Paion sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Paion für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur wenig Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Paion für diesen Faktor die Einschätzung „Sell“. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Dies ist gleichbedeutend mit einer „Hold“-Einstufung. Damit ist Paion insgesamt ein „Sell“-Wert.

6. Technische Analyse: Die Paion ist mit einem Kurs von 1,32 EUR inzwischen -0,75 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung „Hold“. Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung „Sell“, da die Distanz zum GD200 sich auf -18,52 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als „Hold“ ein.

Damit erhält die Paion-Aktie (insgesamt über alle 6 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Hold“-Rating.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Paion-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Paion jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Paion-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Paion-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Paion. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Paion Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Paion
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Paion-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Paion
DE000A0B65S3
1,09 EUR
16,42 %

Mehr zum Thema

Paion: Kommt es zum nachhaltigen Breakout?
Andreas Opitz | Fr

Paion: Kommt es zum nachhaltigen Breakout?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Paion Aktie: Genau das was haben wir angekündigt Aktien-Broker 128
Paion: Wie reagieren die Anleger? Paion wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen…
01.08. PAION-Aktie: Eravacyclin ab sofort in Deutschland erhältlich! DPA 64
Das Spezialpharmaunternehmen PAION AG (PA8; ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse Prime Standard) gibt heute bekannt, dass Eravacyclin (XERAVA®) ab sofort in Deutschland im Direktvertrieb bestellt und an Kunden geliefert werden kann. Eravacyclin hat den Status eines Reserveantibiotikums Im April 2022 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) dem Antrag von PAION auf Zulassung von Eravacyclin als Reserveantibiotikum zugestimmt. Das bedeutet, dass Eravacyclin automatisch…
Anzeige Paion: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9082
Wie wird sich Paion in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Paion-Analyse...
19.05. Paion-Aktie: Im Tiefflug! Peter Wolf-Karnitschnig 78
Die Paion-Aktie ist weiter auf Talfahrt. Mit einem Minus von über drei Prozent fiel die Aktie des Speciality-Pharma-Unternehmens auf ein neues Jahrestief. Innerhalb der letzten zwölf Monate hat sich der Kurs der Paion-Aktie nahezu halbiert. Waren die heute Morgen bekanntgegebenen Quartalszahlen nicht nach dem Geschmack der Anleger? Wie gut waren die Zahlen? Offenbar nicht, obwohl die Zahlen gar nicht so…
19.05. Paion AG-Aktie: Wichtige Quartalsmitteilung! DPA 234
- Transformation zum kommerziellen Spezialpharmaunternehmen setzt sich fort - Finanzielle Position zur Unterstützung der kommerziellen Aktivitäten in Europa durch Verkauf der chinesischen Remimazolam-Patente und zukünftiger Lizenzgebühren an Humanwell für 20,5 Mio. EUR gestärkt - Ausbau der Partnernetzwerke durch Lizenz- und Kooperationsvereinbarungen für Lateinamerika und Osteuropa - Liquide Mittel in Höhe von 15,9 Mio. EUR zum 31. März 2022 Konzernergebnisse Das…

Paion Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Paion-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort