Paion-Aktie: Es ging Schlag auf Schlag!

1538

Die Paion AG gibt es bereits seit dem Jahr 2000. Die Aktienkursentwicklung war für investierte Aktionäre in den letzten zwei Jahrzehnten jedoch alles andere als erfreulich. Als biopharmazeutisches Unternehmen entwickelt und vertreibt die Gesellschaft u.a. Arzneimittel zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dass Biotech-Unternehmen derzeit an der Börse reges Interesse wecken, ist nicht verwunderlich, so auch bei Paion.

Schlag auf Schlag

Am 7. April ging es Schlag auf Schlag. Zuerst berichtete das „Speciality-Pharma“-Unternehmen über die Markteinführung des Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum mit dem Partnerunternehmen Hana Pharm in Südkorea. Danach kam um 12:16 Uhr die nächste ad-hoc Mitteilung, bei der es um die durchgeführte Kapitalerhöhung ging. Das erstaunliche, unter Gewährung von Bezugsrechten wurde neues Kapital zu einem Kurs von 1,54 Euro eingesammelt, obgleich der Kurs in den Wochen zuvor zwischen 2 und 3 Euro notierte.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Paion?

Eine derart aggressiv durchgeführte Kapitalerhöhung ist für die Gesellschaft und initiierende Großaktionäre immer sehr erfreulich, für gewisse Teile der Altaktionäre jedoch sehr unschön. Zwar werden Bezugsrechte gewährt, dennoch ist der Handel meist eher wenig liquide und wer kein Geld nachschießen möchte oder kann, wird stark verwässert. Der Aktienkurs kann sich, wohl unter anderem auch aufgrund der angekündigten Markteinführung, dennoch recht wacker bei 1,90 Euro halten.

Sollten Paion Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Paion jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Paion Aktie.



Paion Forum

0 Beiträge
Novalis  Wow 17:55
die Nerven liegen blank. Kaum zu glauben denn der Kurs ist doch so klasse um noch mehr Aktien dieser
0 Beiträge
 ... ja, ist klar. Ich sehe mein Post zwar nicht als kriminell, aber als etwas zu übers
0 Beiträge
der gute Dauerfan Paions, @submersus, ruft nun im Zensurpalast WO einen Kurs von 1,57 aus. Danach si
745 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Paion per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.