Overstock.com: George Soros steigt in Kryptowährungen ein!

Lieber Leser,

ich habe an dieser Stelle in der Vergangenheit regelmäßig über Aktien aus dem Bitcoin/Blockchain Umfeld berichtet. Leider gibt es dort sehr viel gehypten Schrott. Zwei, drei Ausnahmen gibt es aber mit den Papieren der Bitcoin Group, FinLab oder eben Overstock.com. Letztere Aktie könnte nun vor der nächsten Kursrally stehen!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Overstock?

Bitcoin und Co. dank George Soros im Rally-Modus…

Generell hängt die Kursentwicklung dieser Aktien natürlich sehr stark von der Kursentwicklung von Bitcoin und Co. ab. Die Kryptowährungen aber hatten es zuletzt sehr schwer – so hat sich allein der Bitcoin vom bisherigen Hoch um 20.000 US-Dollar im vergangenen Dezember mehr als halbiert. Seit gestern kommt aber wieder „Drive“ in den Markt. Und das aus gutem Grund, denn wie es scheint fließt in Kürze das große Geld in diese Kryptowährungen.

So gab es bereits am vergangenen Dienstag, dem 10. April, die Nachricht, dass George Soros den Weg für ein Milliardeninvestment in Kryptowährungen freigemacht hat. Diese Meldung ist sicherlich eine sehr positive Überraschung, hatte sich besagter Soros noch auf dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos sehr kritisch zum Thema Bitcoin und Kryptowährungen geäußert.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Overstock sichern: Hier kostenlos herunterladen

Entscheidend sind nicht Worte, sondern Taten!

So sagte er seinerzeit, dass der Boom bei den Kryptowährungen nur eine weitere Spekulationsblase sei, die platzen werde. Allerdings wird niemand, ganz besonders nicht der legendäre George Soros, an seinen Worten gemessen, sondern an seinen Taten. Und diese passen bei Soros nicht zu seinen Worten. So hat er in der Vergangenheit bereits stark in die Aktie von Overstock.com investiert – und nun sollen Investments in Kryptowährungen direkt folgen.

Alles in allem scheint es somit logisch, dass sowohl die Kryptowährungen als auch die Aktie von Overstock.com weiter steigen werden. Zwar kann nicht mal ein Milliardär wie George Soros allein solche Assets nach oben treiben. Da jedoch viele andere Investoren sich an Star-Investoren wie ihm orientieren, könnte Soros Investment einen neuen Trend einleiten. Ich bleibe daher dabei, dass die drei genannten Aktien – und besonders das Papier von Overstock.com – kaufenswert sind!

Sollten Overstock Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Overstock jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Overstock-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Overstock
US6903701018
27,61 EUR
15,40 %

Mehr zum Thema

Overstock Aktie: Gigantischer Hammer!
Aktien-Broker | 18.05.2022

Overstock Aktie: Gigantischer Hammer!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.04. Overstock.com-Aktie: Die Leerverkaufsquote explodiert! Benzinga 92
Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 7,65 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 17,91% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 3,0 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft wurden, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt wurden.…
28.04. Overstock-Aktie: Was ist hier los? Benzinga 80
Überblick Overstock.com Inc (NASDAQ:OSTK) meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 22 einen Umsatzrückgang von 19 % gegenüber dem Vorjahr auf 536 Millionen Dollar und verfehlte damit den Konsens von 574,54 Millionen Dollar. Die Zahl der aktiven Kunden sank im Jahresvergleich um 26% auf 7,4 Millionen. Die Zahl der ausgelieferten Aufträge sank im Jahresvergleich um 33% auf 2,4 Millionen, und der durchschnittliche Auftragswert…
Anzeige Overstock: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1634
Wie wird sich Overstock in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Overstock-Analyse...
28.04. Overstock.com-Aktie: Neuer Quartalsbericht! Benzinga 146
Analysten schätzen, dass Overstock.com einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,22 ausweisen wird. Die Bullen von Overstock.com werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass es manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung ist, die sich am stärksten auf den Kurs einer Aktie…
27.04. Overstock tut es schon wieder? Aktien-Broker 80
Wie performt Overstock im Marktvergleich? Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -48,98 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Overstock damit 90,15 Prozent unter dem Durchschnitt (41,17 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Internet & Katalog Einzelhandel" beträgt 74,42 Prozent. Overstock liegt aktuell 123,4 Prozent unter…