OVB Aktie: Interessante Stimmungslage!

Interessante Stimmungslage bei OVB

Die Diskussionen rund um Ovb auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als „Hold“ einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Ovb sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit „Hold“ angemessen bewertet.

Welche Stimmung dominiert bei der Aktie?

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Ovb in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Hold“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Ovb haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Ovb bekommt dafür eine „Hold“-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem „Hold“ bewertet.

Wie hoch fällt die Dividendenrendite aktuell aus?

Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für Ovb beträgt bezogen auf das Kursniveau 3,66 Prozent und liegt mit 0,54 Prozent nur leicht unter dem Mittelwert (4,19) für diese Aktie. Ovb bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine „Hold“-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei OVB?

OVB: Kurs sendet Kaufsignal

Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Ovb derzeit ein „Buy“. Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 25,36 EUR, womit der Kurs der Aktie (26,8 EUR) um +5,68 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als „Buy“. Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 27,38 EUR. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von -2,12 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein „Hold“-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating „Buy“.

Was verrät die Fundamentalbewertung?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Ovb beträgt das aktuelle KGV 22,3. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Kapitalmärkte“ haben im Durchschnitt ein KGV von 232,19. Ovb ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Die Konkurrenz aus den Augen verloren

Ovb erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 26,21 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Kapitalmärkte“-Branche sind im Durchschnitt um 798,46 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -772,25 Prozent im Branchenvergleich für Ovb bedeutet. Der „Finanzen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 541,8 Prozent im letzten Jahr. Ovb lag 515,6 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

OVB kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich OVB jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen OVB-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
OVB
DE0006286560

Mehr zum Thema

Holger Steffen | 24.03.2022

OVB: Robustes Geschäftsmodell

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.11.2021 OVB: Überzeugendes ZahlenwerkHolger Steffen 5
Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) das operative Ergebnis auf EBIT-Basis um 47 Prozent auf über 16 Mio. Euro gesteigert und dabei eine EBIT-Marge von 7,0 Prozent erzielt. In der Folge erhöht der Analyst sein Kursziel und nennt ein positives Votum.Nach Analystenaussage…
20.02.2020 OVB: Das darf sich kein Anleger entgehen lassen!Aktien-Broker 42
Wie sieht die fundamentale Bewertung aus? Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist OVB mit einem Wert von 21,37 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche "Kapitalmärkte" und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 196,48 , womit sich ein Abstand von 89 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als "Buy"-Empfehlung…
Anzeige OVB: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 8578
Wie wird sich OVB in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle OVB-Analyse...