Orcadian Energy-Aktie: Das sind die Gründe für den Kurssprung!

Das Ressourcenupdate des kleinen Öl- und Gasunternehmens Orcadian Energy ließ den Kurs innerhalb nur weniger Tage explodieren.

Seit der Bekanntgabe des Updates bezüglich des Ölprojekts „Pilot“ ist der Aktienkurs des Pennystocks bereits um 42 % gestiegen. Damit markiert der Kurs heute morgen ein neues Allzeithoch bei 0,59 €.

Kerngeschäft und Lizenzverlängerung

Das Kerngeschäft des Unternehmens besteht in der „umweltfreundlichen und sauberen“ Ölförderung in der Nordsee. Dazu greift Orcadian Energy auch auf Windenergie zurück, was das Projekt des Unternehmens nach eigenen Angaben zu einer der Ölförderanlagen mit den geringsten Kohlenstoffemissionen weltweit machen würde. In dem jüngsten Update, hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass die North Sea Transition Authority die Lizenz P2320 von Orcadian Energy um 18 Monate und damit bis zum 14. November 2024 verlängert habe. Das bedeutet, dass das Unternehmen spätestens zu diesem Zeitpunkt eine Bohrung durchzuführen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Orcadian Energy?

Ressourcenupdate

Darüber hinaus schätzt das Unternehmen, dass die Ölvorräte im Erschließungsgebiet für das Projekt „Pilot“ um etwa 10 % bis 15 % höher liegen als ursprünglich erwartet. Der Anstieg des potenziellen Ölvorkommens würde logischerweise auch zu einer Erhöhung der förderbaren Reserven führen wird. Schlussendlich taxiert das Management die geologischen Erfolgschancen des Projekts auf 65 %.

Sollten Orcadian Energy Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Orcadian Energy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Orcadian Energy-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.