Oragenics-Aktie: Ist das ein Todesurteil?

Die Oragenics-Aktie verlor im gestrigen Handel über zehn Prozent. Ist ein Vermerk des Wirtschaftsprüfers im Jahresabschluss als Todesurteil zu sehen?

Die Oragenics-Aktie beschloss den gestrigen Handelstag mit einem Minus von knapp über zehn Prozent. Damit kam eine kurze Zwischenerholung der Biotech-Aktie zu einem abrupten Ende. Was war geschehen?

Erhebliche Zweifel des Wirtschaftsprüfers

Oragenics teilte mit, dass sein Wirtschaftsprüfer erhebliche Zweifel an der Fortführungsfähigkeit (going concern) des biopharmazeutischen Unternehmens geäußert hat. Der Jahresbericht des Unternehmens aus Tampa im US-Bundesstaat Florida für das vergangene Geschäftsjahr enthält den Vermerk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mayer Hoffman McCann P.C., in dem die wiederkehrenden Verluste von Oragenics, die kumulierten Verluste und der negative Cashflow angeführt werden.

Oragenics, das im vergangenen Jahr Verluste in Höhe von 15,7 Millionen US-Dollar und im Jahr 2020 in Höhe von 26,4 Millionen Dollar verzeichnete, geht jedoch davon aus, dass es über genügend Barmittel verfügt, um seinen derzeitigen Geschäftsbetrieb bis zum Jahresende fortzusetzen, auch wenn es ohne zusätzliche Finanzmittel möglicherweise nicht in der Lage ist, seinen Betrieb aufrechtzuerhalten. Laut Jahresbericht verfügte das Unternehmen Ende 2021 über liquide Mittel in Höhe von rund 27,3 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Oragenics?

Unbedingt fernhalten!

Anleger sollten sich angesichts des Vermerks des Wirtschaftsprüfers von der Oragenics-Aktie fernhalten. Der Cash-Bestand des Unternehmens ist deutlich knapper als bei vielen anderen Biopharma-Unternehmen. Oragenics wird eher früher als später frisches Kapital benötigen.

Ein derartiger Vermerk ist zwar kein Todesurteil, aber durchaus als außergewöhnlich zu bezeichnen. Das Risikoprofil der Oragenics-Aktie hat sich damit weiter verschlechtert. Die Aktie ist definitiv nur noch für Hochrisikoanleger geeignet. Anleger haben im Biopharma-Segment eine große Auswahl an alternativen Anlagemöglichkeiten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oragenics-Analyse vom 07.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Oragenics jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Oragenics-Analyse.

Trending Themen

Investieren 101: Wie man die richtigen Aktien auswählt

Wenn es um Investitionen geht, kann die Welt der Aktien ein wenig eins...

Die besten S&P 500 ETFs

S&P 500 ETFs bieten Anlegern eine Vielzahl von Möglichkeiten, die...

MDax: Nemetschek-Aktie im Check – langfristige Renditen für Si...

In Zeiten von Panik und Angst lieferte der Mittwoch für den deutschen...

Valneva-Aktie: Die Zulassung ist endlich da und der Markt wendet ...

Volatile Bewegungen sind Anleger in den letzten Wochen und Monaten inz...

ITM Power-Aktie: Kursziele gesenkt!

Wasserstoffaktien haben es aktuell schwer, obwohl die Energieversorgun...

Die Aktie des Tages: Delivery Hero – langfristig eine Überlegu...

Die Aktie von Delivery Hero musste seit Anfang des Jahres reichlich Fe...

Nel ASA-Aktie: Im Norden nichts Neues!

Eigentlich gilt Wasserstoff als eine der aussichtsreichsten Zukunftste...

Gazprom-Aktie: Nichts mehr zu machen?

Über Jahre war die Gazprom-Aktie einer der Lieblinge von Anlegern und...

Das sind die 10 gefährlichsten Dinge, die die Menschen laut Pete...

In einer komödiantischen Grundsatzrede im Jahr 1997 beschrieb der leg...
Oragenics
US6840233026
0,34 EUR
6,32 %

Mehr zum Thema

Oragenics-Aktie: Eine Vorschau auf die Ergebnisse!
Benzinga | 27.04.2022

Oragenics-Aktie: Eine Vorschau auf die Ergebnisse!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.04. Oragenics Aktie: Viel Lärm um nichts? Aktien-Broker 15
Oragenics: Was verrät die Technische Analyse? Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Oragenics-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 0,54 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (0.363 USD) deutlich darunter (Unterschied…
12.03. Oragenics Aktie kann nicht mit dem Markt Schritt halten! Aktien-Broker 9
Kursrendite bei Oragenics enttäuscht Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Gesundheitspflege") liegt Oragenics mit einer Rendite von -67,58 Prozent mehr als 94 Prozent darunter. Die "Biotechnologie"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 25,97 Prozent. Auch hier liegt Oragenics mit 93,55 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr…
Anzeige Oragenics: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8609
Wie wird sich Oragenics in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Oragenics-Analyse...
12.02. Oragenics Aktie: Fundamental betrachtet ein klarer Kauf? Aktien-Broker 38
Fundamental betrachtet ein Kauf Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 0,58 liegt Oragenics unter dem Branchendurchschnitt (99 Prozent). Die Branche "Biotechnologie" weist einen Wert von 68 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine "Buy"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien. Oragenics: So wird aktuell diskutiert Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes…
29.01. Oragenics Aktie: Wie schlecht ist die Stimmung wirklich? Aktien-Broker 67
Oragenics: Wie schlecht ist die Stimmung? Oragenics wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders negativ bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen…