Oracle Aktie: Wie ist der aktuelle Kurs zu bewerten?

Das Kursbild von Oracle

Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Oracle derzeit ein „Sell“. Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 87,3 USD, womit der Kurs der Aktie (77,07 USD) um -11,72 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als „Sell“. Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 80,89 USD. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von -4,72 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein „Hold“-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating „Hold“.

Wie urteilen die sozialen Medien über Oracle?

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An einem Tag war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an 13 Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Oracle. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Sell“. Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Kaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 7 „Buy“-Signale (bei 1 „Sell“-Signal) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer „Buy“ Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Oracle?

Die Konkurrenz aus den Augen verloren

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Oracle mit einer Rendite von 6,35 Prozent mehr als 53 Prozent darunter. Die „Software“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 86,87 Prozent. Auch hier liegt Oracle mit 80,52 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Wie viel Kurspotenzial steckt in der Aktie?

Von Analysten wird die Oracle-Aktie aktuell mit „Hold“ bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 7 „Buy“-, 16 „Hold“- und 0 „Sell“-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 1 Buy, 2 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung „Hold“. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (89 USD) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 15,48 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 77,07 USD), was einer „Buy“-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Oracle eine „Hold“-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oracle-Analyse vom 06.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Oracle jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Oracle-Analyse.

Trending Themen

Investieren 101: Wie man die richtigen Aktien auswählt

Wenn es um Investitionen geht, kann die Welt der Aktien ein wenig eins...

Die besten S&P 500 ETFs

S&P 500 ETFs bieten Anlegern eine Vielzahl von Möglichkeiten, die...

MDax: Nemetschek-Aktie im Check – langfristige Renditen für Si...

In Zeiten von Panik und Angst lieferte der Mittwoch für den deutschen...

Valneva-Aktie: Die Zulassung ist endlich da und der Markt wendet ...

Volatile Bewegungen sind Anleger in den letzten Wochen und Monaten inz...

ITM Power-Aktie: Kursziele gesenkt!

Wasserstoffaktien haben es aktuell schwer, obwohl die Energieversorgun...

Die Aktie des Tages: Delivery Hero – langfristig eine Überlegu...

Die Aktie von Delivery Hero musste seit Anfang des Jahres reichlich Fe...

Nel ASA-Aktie: Im Norden nichts Neues!

Eigentlich gilt Wasserstoff als eine der aussichtsreichsten Zukunftste...

Gazprom-Aktie: Nichts mehr zu machen?

Über Jahre war die Gazprom-Aktie einer der Lieblinge von Anlegern und...

Das sind die 10 gefährlichsten Dinge, die die Menschen laut Pete...

In einer komödiantischen Grundsatzrede im Jahr 1997 beschrieb der leg...
Oracle
US68389X1054
70,36 EUR
0,31 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 17.05.2022

Oracle Aktie: Das ist ein absolutes Geschenk!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Oracle Corporation-Aktie: Analyse des Short-Interest!Benzinga 3
Die Leerverkaufsquote von Oracle Corporation (NYSE:ORCL) ist seit dem letzten Bericht um 26,83% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 23,66 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,56% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,4 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse…
22.04. Oracle-Aktien: So war der Verlauf!Benzinga 10
Oracle (NYSE:ORCL) hat den Markt in den letzten 15 Jahren um 2,58% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 10,15% erzielt. Derzeit hat Oracle eine Marktkapitalisierung von 217,40 Mrd. $. Kauf von ORCL-Aktien im Wert von 100 $: Wenn ein Anleger vor 15 Jahren ORCL-Aktien im Wert von 100 $ gekauft hätte, wären sie heute 429,92 $…
Anzeige Oracle: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9062
Wie wird sich Oracle in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Oracle-Analyse...
20.03. Oracle Corporation-Aktie: Analyse des Short-Interest!Benzinga 3
Die Leerverkaufsquote der Oracle Corporation (NYSE:ORCL) ist seit dem letzten Bericht um 8,04% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 18,56 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,21% aller regulären Aktien entspricht, die zum Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,8 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum das Leerverkaufsinteresse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse…
14.03. Die Aktie des Tages: Oracle – Anleger sind empört!Erik Möbus 308
Liebe Leser, Anleger der Oracle-Aktie sind enttäuscht! Als der Konzern zuletzt seine neusten Ergebnisse publizierte, krachte die Aktie nachbörslich um 8 Prozent ein. Dabei hat der Konzern weniger als im vergangenen Handelsjahr verdient – doch dazu gleich mehr! Insgesamt stellt sich nun die Frage, inwieweit die Korrektur als gesund erachtet werden kann. Denn durch den gestiegenen Digitalisierungsbedarf in der Corona-Pandemie…