Österreichische Post-Aktie: Das dürfen Sie auf keinen Fall vergessen!

Die ersten 9 Monate sind für ÖP erfolgreich verlaufen.

Nach einem schwierigen Vorjahr verbesserten sich alle Kennzahlen. Der Umsatz erhöhte sich um 22,2%, getragen von einem 8,8%igen organischen Wachstum und der Konsolidierung der Tochtergesellschaft Aras Kargo. Dabei blieben die Basistrends unverändert: Die Mengenrückgänge bei klassischen Briefen hielten an, das Werbegeschäft blieb volatil und leicht rückläufig, während die Paketvolumina Zuwächse verzeichneten. Im Umsatzmix zeigten sich die strukturelle Veränderung und gestiegene Bedeutung des Paketgeschäfts. Der Anteil der Sparte Paket & Logistik am Umsatz lag bei 49%, während sich der Anteil der Sparte Brief & Werbepost auf 48,3% reduzierte. Der Paketumsatz verbesserte sich um 57,1%.

Nicht nur Aras Kargo sondern auch ein organisches Wachstum von 22,8% verdeutlichen die Bedeutung dieses Geschäfts, das vom Trend zum Online-Handel profitiert. Obwohl die Brief- & Werbepost mit einer rückläufigen Mengenentwicklung zu kämpfen hatte, verbesserte sich der Umsatz um 1,1%. Zuwächse verzeichnete auch die Sparte Filiale & Bank um 6,7%. Wachstum sollte hier durch die geplante Übernahme des Privatkundengeschäfts der ING in Österreich erfolgen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Oesterreich Post?

Auch beim operativen Ergebnis spiegelte sich die verbesserte Umsatzentwicklung wider. Das EBIT erhöhte sich um 76,9% auf 144,0 Mio €. Das Logistik-Expansionsprogramm wird mit dem Ziel fortgesetzt, die Sortierkapazität zu erhöhen und eine Effizienzsteigerung sicherzustellen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oesterreich Post-Analyse vom 03.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Oesterreich Post jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Oesterreich Post-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...
Oesterreich Post
AT0000APOST4
27,75 EUR
1,28 %

Mehr zum Thema

Oesterreich Post Aktie: Das hat Konsequenzen!
Aktien-Broker | 20.05.2022

Oesterreich Post Aktie: Das hat Konsequenzen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. Österreichische Post-Aktie: Wer hätte das gedacht? Volker Gelfarth 116
Nach einem schwierigen Vorjahr verbesserten sich alle Kennzahlen. Der Umsatz erhöhte sich um 22,2%, getragen von einem 8,8%igen organischen Wachstum und der Konsolidierung der Tochtergesellschaft Aras Kargo. Dabei blieben die Basistrends unverändert: Die Mengenrückgänge bei klassischen Briefen hielten an, das Werbegeschäft blieb volatil und leicht rückläufig, während die Paketvolumina Zuwächse verzeichneten. Im Umsatzmix zeigten sich die strukturelle Veränderung und gestiegene…
25.04. Oesterreich Post Aktie: Das KGV sieht verlockend aus! Aktien-Broker 40
KGV ist als Kaufsignal zu werten Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 15,97 liegt Oesterreichische Post unter dem Branchendurchschnitt (42 Prozent). Die Branche "Luftfracht und Logistik" weist einen Wert von 27,33 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine "Buy"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien. Oesterreich Post im Branchenvergleich: Wer schlägt wen? Oesterreichische Post erzielte in…
Anzeige Oesterreich Post: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8330
Wie wird sich Oesterreich Post in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Oesterreich Post-Analyse...
14.02. Oesterreich Post Aktie: So sehen Sieger aus! Aktien-Broker 15
Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt Oesterreichische Post erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 10,6 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Luftfracht und Logistik"-Branche sind im Durchschnitt um 7,43 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +3,18 Prozent im Branchenvergleich für Oesterreichische Post bedeutet. Der "Industrie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 8,74 Prozent im letzten Jahr. Oesterreichische Post…
15.01. Oesterreich Post Aktie: Welche Kurssignale sendet die Aktie? Aktien-Broker 23
Wie bewerten Chartanalysten die Lage? Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Oesterreichische Post-Aktie ein Durchschnitt von 39,88 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 37,7 EUR (-5,47 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Dieser beträgt…