Öl: Wettrennen in der Arktis!

Liebe Leser,

auf einer Energie-Konferenz am Mittwoch ließ Norwegens Energieminister Terje Søviknes verlauten, Norwegen müsse seine nördlichsten Gebiete der Barentssee an der russischen Seegrenze kartographieren um seine wirtschaftlichen Interessen in der Arktis abzusichern.

Über die maritimen Grenzverläufe herrschte lange Uneinigkeit.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Rosneft Oil Company OJSC?

Erst 2010 einigten sich Russland und Norwegen darauf, ihren Streit über den Grenzverlauf in der Barentssee beizulegen und ein Abkommen über die maritimen Grenzen in der arktischen Region zu vereinbaren. Seit 2016 tauschen die beiden Länder seismische Daten aus. Die Grenzverläufe der 5 Anrainerstaaten Russland, Dänemark, Kanada, Norwegen und der USA sind seit Jahren ein ungeklärtes Thema, da keine Einigkeit über den Verlauf der Grenzen am Meeresboden herrscht. Die Lizenz für die Förderung auf russischem Hoheitsgebiet liegt bei Rosneft.

„Wir müssen anfangen darüber zu diskutieren was im äußersten Norden zu tun ist. Wir verfolgen die Erschließung auf der russischen Seite der Grenze, wo bereits gebohrt und wahrscheinlich auch bald Öl gefunden wird“, sagte Søviknes bei der Konferenz. Und weiter „Sollten sie (die Russen, Anm.d.R.) auf ein großes Vorkommen stoßen, das über die Grenze reicht, müssen wir unsere wirtschaftlichen Interessen sichern … Daher müssen diese Gebiete weiter kartographiert werden.“

2/3 der unentdeckten Öl- und Gasvorkommen Norwegens werden in der für Bohrungen gesperrten nördlichen Barentssee vermutet. Sollten nicht bald neue Felder entdeckt werden, wird Norwegens Förderung vermutlich ab 2023 sinken.

Rosneft Oil Company OJSC kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Rosneft Oil Company OJSC jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Rosneft Oil Company OJSC-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Rosneft Oil Company OJSC
RU000A0J2Q06

Mehr zum Thema

Rosneft Aktie: Ist das sicher?
Lisa Feldmann | 16.03.2019

Rosneft Aktie: Ist das sicher?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.03.2019 Rosneft Aktie: Sicher ist hier gar nichts! finanztrends.de 462
Mineralölunternehmen haben es oft vergleichsweise einfach. Sie verfügen über einen Rohstoff, der seit Jahrzehnten über eine riesige Nachfrage verfügt und erreichen mit dem Verkauf in der Regel gigantische Margen. So etwas sehen auch Aktionäre gern und belohnen Konzerne wie Shell oder BP gerne mal mit immer weiter steigenden Kursen. Etwas schwerer hat es jedoch der russische Konzern Rosneft. Politische Entwicklungen…