ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds: Warum es gefährlich sein könnte, den „Dip“ zu kaufen!

Die Titel des ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds mussten in den letzten Monaten herbe Abschläge hinnehmen.

Allein in den vergangenen drei Monaten sackte der Kurs um 10,4 % ab. Damit machte der Fonds die Gewinne aus dem kompletten Jahr 2021 zunichte. Angesichts der aktuellen makroökonomischen Situation könnte das laufende Jahr für Anleger jedoch kompliziert werden.

Nachhaltig investieren

Seit mehr als 24 Jahren können Anleger Anteile des ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds erwerben. Um mehr als 300 % stieg der Kurs des Fonds in diesem Zeitraum an. Der Abverkauf in den letzten fünf Monaten ähnelt dem Ausmaß des Corona-Crashs. Ist nun also der Zeitpunkt gekommen, diesen Dip zu kaufen? Obwohl die Bedeutung von sozial-ökologischen Aktien in den kommenden Jahren zunehmen wird, insofern das Bewusstsein für diese Kriterien sich verbessert hat, bleibt der Ausblick für 2022 getrübt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds?

Der Unterschied zu der Zeit nach dem Corona-Crash

Im Gegensatz zu dem Corona-Crash werden die Zentralbanken den Finanzmarkt vorerst nicht mehr mit derart viel Liquidität versorgen. Im Gegenteil, die Zentralbanken sind aktuell darum bemüht, Liquidität aus den Märkten abzuziehen, um die hohen Inflationsraten zu bekämpfen. Die Lockdowns in China, der Krieg in der Ukraine sowie die anhaltenden Lieferkettenprobleme tragen zudem nicht zur Beruhigung der Märkte bei.

Sollten ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds
LU0061928585
216,94 EUR
0,94 %

Mehr zum Thema

ÖkoWorld ÖkoVision Classic C-Fonds: Gibt es hier noch Potenzial?
Johannes Weber | Fr

ÖkoWorld ÖkoVision Classic C-Fonds: Gibt es hier noch Potenzial?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.04. ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds: Darauf sollten Anleger jetzt achten! Maximilian Weber 266
Der Kurseinbruch der vergangenen Monate ähnelt dem Abverkauf im Zuge des Corona-Crashs. Das Ausmaß der Kursverluste ist entsprechend nicht trivial. 2022 könnte für den ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds eine wirkliche Belastungsprobe werden. Details und Ausblick Der ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds wurde bereits in 1996 aufgesetzt und verfügt derzeit über ein Fondsvolumen von 2,37 Milliarden Euro. Der Fonds investiert…
25.03. ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds: Offensichtliches Potenzial! Fond-Analyst 164
Der Kurs des luxemburgischen Fonds hatte vergangenes Jahr nur eine Richtung: Süden! 233,94 Euro verzeichnete der Kurs von ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds noch vor einem Jahr. Heute liegt dieser bei 228,00 Euro. Mit Blick auf die Performance innerhalb des vergangenen Jahrs, verzeichnete der Fond somit einen Kursverlust von -2,54 Prozent, was -5,94 Euro entspricht. Es bleibt abzuwarten, ob sich…
Anzeige ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3286
Wie wird sich ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds-Analyse...
03.03. ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds: Macht jetzt ein Investment Sinn? Fond-Analyst 290
Technische Analyse sieht AufwärtstrendÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds gelang es in den vergangenen 52 Wochen, genauer gesagt am 09. März 2021 ein Kurstief von 225,16 Euro zu notieren. 359 Tage sind vergangenen und seither stieg der Kurs um 1,26 Prozent. Das sind doch freudige Werte, die die Anteilseigner von ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds in den letzten 359 Tagen zu…
16.02. ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds: Wie lange hält dieser Zustand noch an? Fond-Analyst 672
Die Analyse des 52 Wochenhochs bietet Investoren oftmals einen guten Anhaltspunkt. Der Fond erreichte am 22. November 2021 ein neues 52 Wochenhoch mit einem Kurswert von 276,70 Euro. Seither zog der Kurs um -14,24 Prozent in Richtung Süden. Die ÖkoWorld ÖkoVision Classic C Fonds Investoren brauchen also einen langen Atem und müssen auf eine Gegenreaktion der Bullen in nächster Zeit…