Ocugen-Aktie: Nochmal ein Verdoppler?

8026

Wirklich neue Impulse liegen nicht vor. Und doch konnte die Aktie des eher kleineren Biopharma-Unternehmens Ocugen in den jüngsten beiden abgelaufenen Handelswochen ein deutliches Plus erzielen. Vor zwei Wochen stand noch ein Kurs bei etwas über 4 Euro auf dem Kurszettel. Dann erfolgte eine dynamische Aufwärtsbewegung.

Der Wert konnte sich in einer Woche knapp verdoppeln und beendete den Handel bei 7,97 Euro – um dieses Momentum nun in der letzten Woche weiter zu nutzen. Das jüngste Top wurde bei 11,27 Euro in den vergangenen beiden Wochen erreicht. Die letzte Handelswoche beende die Ocugen-Aktie bei 10,34 Euro.

Viel positives eingepreist bei Ocugen?

Mithin hat sich der Wert innerhalb der letzten beiden Wochen gut verdoppelt. Die jüngsten beiden Wochenkerzen sind durchaus positiv zu werten. Denn die seit Mitte Februar 2021 geltende Korrektur und Verschnaufpause in der Aufwärtsbewegung, die schon seit Dezember 2020 vorliegt, ist nun beendet.

Die eher kleine Wochenkerze der letzten Handelswoche darf dabei noch als „treten auf der Stelle“ kurz vor den Tops vom Februar 2021 gelten. Hier wurde ein Hoch bei 15,445 Euro erreicht. Nach Ansicht von Experten und Analysten ist der Wert allerdings auf dem gegenwärtig erreichten Niveau schon gut bewertet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ocugen?

Doch die Aussicht auf die Zusammenarbeit mit dem indischen Pharma-Unternehmen Bharat-Biotech beflügelt weiter die Phantasie der Anleger. Immerhin wurde gemeldet, dass Bharat-Biotech einen Corona-Impfstoff mit hoher Wirksamkeit entwickelt. Auch mit einer hohen Wirksamkeit gegenüber den bislang bekannten Mutationen des Covid19-Virus.

Ein weiterer Vorteil des Impfstoffs „COVAXIN“ wäre zudem die einfache Logistik. Denn der Impfstoff soll im Gegensatz zu den bisherigen mRNA-Impfstoffen bei ganz normalen Kühlschranktemperaturen seine Wirksamkeit erhalten können.

Chartcheck: Nochmal eine Verdoppelung?

Grundsätzlich gilt: Der Aufwärtstrend ist intakt. Jedes neue Hoch wäre zwar fundamental kaum begründbar. Doch neue Tops würden selbst einen Anstieg an die Kursniveaus von Anfang 2019 offerieren, bei rund 20 Euro.

Ocugen kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Ocugen jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ocugen Aktie.



Forum

Antw.
Thema
letzte Antw.
0 Beiträge
Mein Gewinn ist in den letzten Tagen auch stark zusammengeschrumpft, aber ich sag mal, selbst wenn e
0 Beiträge
… musste ich mir hier einiges anhören, weil ich bezweifelt habe, dass es weiter hoch geht. Aber das
0 Beiträge
Das kann ja heiter werden. Aber was sollen die auch Positives bringen? Der Impfstoff ist ja noch in
501 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)