Ocugen-Aktie: Jetzt kracht es richtig!

Das US-Unternehmen Ocugen gilt als eine der aussichtsreichsten Impfstofffirmen der zweiten Reihe. Doch nun musste die Firma aus Pennsylvania einen bitteren Rückschlag einstecken. Die Ocugen-Aktie krachte daraufhin zum US-Börsenstart am Donnerstag um mehr als 20 Prozent ein.

Was war passiert? Ocugen hat am Donnerstag mitgeteilt, dass man in den USA keine Notfallgenehmigung für den Corona-Impfstoff „Covaxin“ anstreben werde. Stattdessen werde man eine vollständige US-Zulassung für das Vakzin beantragen.

Die Maßnahme basiert demnach auf einer Entscheidung der US-Behörde FDA. Diese habe mehr Informationen und Daten über den Impfstoffkandidaten eingefordert.

Ocugen erwartet, dass man nun Messwerte aus einer zusätzlichen Studie brauchen werde, um die vollständige Zulassung zu erhalten. Im Prinzip heißt das also: Wegen aktuell unzureichender Daten wird noch einige Zeit vergehen, bis „Covaxin“ in den USA auf den Markt kommen kann.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ocugen?

„Obwohl wir kurz vor der Fertigstellung unseres EUA-Antrags [Notfallzulassung, Anm.d.A.] standen, erhielten wir eine Empfehlung der FDA, einen BLA-Weg [vollständige Genehmigung] zu verfolgen. Während dies unsere Fristen verlängern wird, verpflichten wir uns, COVAXIN™ in die USA zu bringen“, betonte Ocugen-Chef Shankar Musunuri.

Ocugen-Aktie: Impfstoff unter anderem in Indien bereits im Einsatz

Das Unternehmen hatte den Corona-Impfstoff gemeinsam mit der Firma Bharat Biotech aus Indien entwickelt. Neben den USA strebt Ocugen eine Zulassung in rund 60 Ländern an. Darunter Kanada. Dort befinde man sich in Gesprächen mit den zuständigen Zulassungsbehörden.

In insgesamt 13 Ländern wird „Covaxin“ im Rahmen einer Notfallzulassung bereits eingesetzt – zum Beispiel in Indien. Insgesamt 30 Millionen Dosen hat Ocugen bislang an diese Staaten geliefert. Der Impfstoff soll indes auch gegen diverse Virusvarianten effektiv sein, darunter die erstmals in Indien identifizierte, hochansteckende Delta-Variante.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Ocugen-Analyse vom 19.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Ocugen jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ocugen Aktie.



Ocugen Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0 Beiträge
https://ocugen.gcs-web.com/news-releases/news-release-details/ocugen-inc-announces-inducement-grants
0 Beiträge
ein Plus von 3%... Wie es weiter geht? Ocugen halt...in der nächsten Stunde kann alles anders
0 Beiträge
Bin dann mal gespannt...
1556 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Ocugen per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)