Oatly Group-Aktie: Bodenbildung in vollem Gange!

Oatly bedient erfolgreich den "tierfreien" Lebensmittelmarkt. Das verspricht Einiges für die Zukunft!

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit einigen Jahren hinterfragen viele Menschen ihren Konsum an tierischen Produkten. Die Gründe dafür sind zahlreich. Sehr oft spielt der Tierschutz die entscheidende Rolle. Aber auch die Schonung der Umwelt ist ein gewichtiges Argument.

Es geht nicht nur um Fleisch

Ich habe am Anfang des Textes bewusst von „tierischen Produkten“ gesprochen. Dass viele Menschen Fleisch vermeiden, um die Schlachtung von Tieren einzuschränken, ist oft nur ein Schritt.

Immer mehr Kunden greifen im Supermarkt zu pflanzlichen Milch-Alternativen. Es geht Ihnen darum, auch in diesem Bereich die Massentierhaltung zu verringern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Oatly?

Denn natürlich ist neben der Produktion von Fleisch auch die von Milch ein Vorgang, der oft mit Tierleid verbunden ist.

Es ist auch ein Lebensstil

Neben den sachlichen Argumenten für pflanzliche Alternativen zu tierischen Produkten spielt auch sicherlich die Tendenz zum „pflanzlichen“ Lebensstil eine Rolle. Es ist einfach „chic“, tierische Produkte zu vermeiden. Da mag man zu stehen, wie man möchte, aber es erhöht den Absatz pflanzlicher Alternativen zusätzlich.

„Milch“ aus Hafer: Oatly

Bereits beim ersten Blick in meinen „Stammsupermarkt“ fallen mir die zahlreichen Alternativen zur Kuh-Milch auf.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Oatly sichern: Hier kostenlos herunterladen

Es finden sich „Drinks“ aus Soja, Mandeln, aber auch Hafer. Hier ist die am meisten verbreitete Marke Oatley. Oatley ist ein schwedisches Unternehmen, das sich auf sojafreie Lebensmittel aus Hafer spezialisiert hat.

Oatley findet sich mit seinen Hafer-Eis-Produkten auch in der Eistruhe.

Charttechnik: Da kommt bald was!

Im Mai kam die Oatly-Aktie an die Börse. Seitdem ist der Kurs deutlich abgesackt. Notierte der Wert am 1. Juli noch bei rund 20 Euro, sehen wir uns jetzt Kursen um 7 Euro gegenüber.

Aktuell befinden sich die Notierungen in einer Schiebezone zwischen rund 7,20 und 6,60 Euro.

Ein Ausbruch aus dieser Range wird die weitere Richtung bestimmen. Konkret: Achten Sie auf die Ausbruchsmarken bei 7,30 Euro und 6,50 Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oatly-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Oatly jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Oatly-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oatly-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Oatly. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Oatly Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Oatly
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Oatly-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
Oatly
US67421J1088
3,63 EUR
4,02 %

Mehr zum Thema

Oatly-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Do

Oatly-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Oatly-Aktie: Erneute Verluste! Aktien-Barometer 460
Die Oatly-Aktie hatte bislang keinen guten Start in das neue Jahr: Der Kurs des Titels ist seit Januar um 51,88 Prozent hinabgepurzelt. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens erneut einen Kursverlust erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 11,75 Prozent. 0,52 Prozent verlor das Oatly-Papier erneut im gestrigen Tagesverlauf – und notierte…
21.04. Oatly Aktie: Vorsicht, Stolperfalle! Aktien-Broker 392
Oatly: Stimmung verdüstert sich Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Oatly in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Sell"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig…
Anzeige Oatly: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6586
Wie wird sich Oatly in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Oatly-Analyse...
16.04. Oatly-Aktie: Es fehlt die Begeisterung! Andreas Göttling-Daxenbichler 284
Rund um die Oatly-Aktie gab es zuletzt nicht nur schlechte Nachricht. Das Unternehmen konnte seine Umsätze vor allem in Deutschland deutlich steigern und hierzulande erstmals mehr verdienen als in seiner schwedischen Heimat. Dennoch scheinen die Anleger noch lange nicht zufrieden zu sein. Darauf weist zumindest die Performance der letzten Wochen und Monate hin. Allein seit Jahresbeginn mussten die Anteilseigner nahezu…
15.04. Oatly Group-Aktie: Weiterhin recht trostlos Dr. Bernd Heim 206
Viel Grund zur Freude besteht im Lager der Bullen damit nicht, denn noch immer bestimmt der seit dem Herbst anhaltende Abwärtstrend das Bild. Er hat sich seit dem Märztief und der anschließenden Erholung zwar etwas verlangsamt aber auch weiterhin finden die Käufer nicht die Kraft, das Chartbild nachhaltig zu ihren Gunsten zu verbessern. So endete auch diese Woche letztlich nur…

Oatly Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oatly-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Oatly Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz