Oatly-Aktie: Ausgehyped?

Die Oatly-Aktie hat seit gut einem halben Jahr ca. drei Viertel ihres Wertes verloren. Findet die populäre Hafermilch zu wenige Anhänger an der Börse?

Nach einem mehr als ein halbes Jahr andauernden Kursverfall hat sich die Oatly-Aktie fürs Erste bei einem Niveau von ca. 6 Euro stabilisiert. Seit Mitte Juni hat der schwedische Hafermilchhersteller rund 75 Prozent an Wert verloren. Für eine dermaßen gehypte Marke eine schlichtweg desaströse Performance. Was muss passieren, damit die Oatly-Aktie dieses Jahr wieder Boden gutmacht?

Große Marktchancen,…

Die Antwort lautet: Zwei Dinge gleichzeitig. Zum einen muss Oatly sein rasantes Wachstum fortsetzen und zum anderen muss es den Schweden gelingen, ihre Margen zu verbessern. Ersteres ist vielleicht sogar einfacher als Letzteres.

Als weltweit größtes Unternehmen für Milchprodukte auf Haferbasis expandiert Oatly derzeit rapide auf drei Kontinenten und plant die Eröffnung von zwei Fabriken in Singapur und China, um die großen Chancen zu nutzen, die sich in asiatischen Ländern bieten. Laut Schätzungen von Oatly ist die Bevölkerung Asiens zu gut 80 Prozent laktoseintolerant, was einen riesigen Markt für Milchprodukte auf pflanzlicher Basis eröffnet. Auch in den USA hat Oatly noch eine sehr geringe Durchdringungsquote im Einzelhandel und somit ebenfalls noch große Umsatzpotenziale.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Oatly?

Doch Oatly hatte in den vergangenen Monaten mit einer ganzen Reihe an operativen Problemen zu kämpfen. Das letzte in dieser Reihe war die Rückgängigmachung von Anzeigen auf Facebook, Twitter und in Zeitung in Großbritannien aufgrund angeblich irreführender Behauptungen über die Klimavorteile einer veganen Ernährung und von Oatly-Produkten. Das Unternehmen räumte ein, dass es die Behauptungen in den Anzeigen präziser hätte formulieren können.

…aber die Bewertung ist problematisch!

Das Oatly-Management muss dieses Jahr liefern. Denn mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp 7 ist die Aktie des Hafermilchherstellers immer noch alles andere als günstig bewertet – und das trotz des massiven Kursverfalls der letzten Monate. Diese nach wie vor ambitionierte Bewertung stellt ein hohes Risiko für Anleger dar.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oatly-Analyse vom 29.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Oatly jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Oatly-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oatly-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Oatly. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Oatly Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Oatly
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Oatly-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Oatly
US67421J1088
3,90 EUR
6,90 %

Mehr zum Thema

Oatly-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Sa

Oatly-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Oatly-Aktie: Erneute Verluste! Aktien-Barometer 460
Die Oatly-Aktie hatte bislang keinen guten Start in das neue Jahr: Der Kurs des Titels ist seit Januar um 51,88 Prozent hinabgepurzelt. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens erneut einen Kursverlust erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 11,75 Prozent. 0,52 Prozent verlor das Oatly-Papier erneut im gestrigen Tagesverlauf – und notierte…
21.04. Oatly Aktie: Vorsicht, Stolperfalle! Aktien-Broker 392
Oatly: Stimmung verdüstert sich Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Oatly in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Sell"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig…
Anzeige Oatly: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6932
Wie wird sich Oatly in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Oatly-Analyse...
16.04. Oatly-Aktie: Es fehlt die Begeisterung! Andreas Göttling-Daxenbichler 284
Rund um die Oatly-Aktie gab es zuletzt nicht nur schlechte Nachricht. Das Unternehmen konnte seine Umsätze vor allem in Deutschland deutlich steigern und hierzulande erstmals mehr verdienen als in seiner schwedischen Heimat. Dennoch scheinen die Anleger noch lange nicht zufrieden zu sein. Darauf weist zumindest die Performance der letzten Wochen und Monate hin. Allein seit Jahresbeginn mussten die Anteilseigner nahezu…
15.04. Oatly Group-Aktie: Weiterhin recht trostlos Dr. Bernd Heim 206
Viel Grund zur Freude besteht im Lager der Bullen damit nicht, denn noch immer bestimmt der seit dem Herbst anhaltende Abwärtstrend das Bild. Er hat sich seit dem Märztief und der anschließenden Erholung zwar etwas verlangsamt aber auch weiterhin finden die Käufer nicht die Kraft, das Chartbild nachhaltig zu ihren Gunsten zu verbessern. So endete auch diese Woche letztlich nur…

Oatly Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Oatly-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Oatly Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz