NZ-Dollar: Das macht Hoffnung!

NZ-Dollar wertet nach RBNZ-Zinserhöhung auf und signalisiert weitere aggressive Schritte.

Der neuseeländische Dollar ist am Mittwoch im asiatischen Handel gegenüber seinen wichtigsten Handelspartnern gestiegen, nachdem die neuseeländische Zentralbank ihren Leitzins um 50 Basispunkte angehoben und weitere Erhöhungen in Aussicht gestellt hatte, um sicherzustellen, dass die Verbraucherinflation in den Zielbereich zurückkehrt.

Leitzins angehoben

Der geldpolitische Ausschuss beschloss, den Leitzins des Landes wie erwartet von 1,5 Prozent auf 2 Prozent anzuheben. Es war die fünfte Anhebung der OCR von einem Rekordtief von 0,25 Prozent.

Die RBNZ erklärte, dass eine größere und frühere Anhebung der OCR das Risiko einer anhaltenden Inflation verringere und angesichts des äußerst unsicheren weltwirtschaftlichen Umfelds mehr politische Flexibilität für die Zukunft biete.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Der Ausschuss kam überein, die OCR weiterhin in einem Tempo anzuheben, das die Verbraucherpreisinflation mit Sicherheit in den Zielbereich bringen wird. Der geldpolitische Ausschuss der RBNZ war sich einig, dass höhere Zinsen notwendig sind, um die Verbraucherpreisinflation in den nächsten zwei Jahren in den Zielbereich zu bringen.

Der Kiwi klettert nach oben

Der Kiwi kletterte auf fast ein 3-Wochen-Hoch von 0,6514 gegenüber dem Dollar und stieg um 1,5 Prozent von einem 2-Tages-Tief von 0,6418 um 9:45 Uhr ET. Das Paar hatte den Dienstagshandel bei 0,6462 beendet. Der Kiwi könnte auf Widerstand im Bereich von 0,68 stoßen, wenn er wieder zulegt.

Der Kiwi legte gegenüber dem Yen um 1 Prozent zu und erreichte ein Zweitageshoch von 82,77. Bei Handelsschluss am Dienstag lag der Wert des Paares bei 81,91. Eine weitere Erholung der Währung könnte den Widerstand im Bereich von 84,00 herausfordern.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Steinhoff sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Kiwi legte um 1 Prozent zu und erreichte ein 2-Tages-Hoch von 1,6422 gegenüber dem Euro. Die Euro-Kiwi-Paarung notierte zum Handelsschluss am Dienstag bei 1,6603. Unmittelbarer Widerstand für den Kiwi wird wahrscheinlich um die Marke von 1,62 gesehen.

Auf den höchsten Stand seit dem 2. Mai

Der Kiwi ist gegenüber dem Aussie mit 1,0923 auf den höchsten Stand seit dem 2. Mai gestiegen. Dies folgte auf ein 5-Tages-Tief von 1,1027, das er um 9:45 pm ET verzeichnete. Der Kiwi hatte den gestrigen Handel bei 1,0991 gegenüber dem Aussie beendet. Sollte sich die Währung wieder erholen, wird möglicherweise 1,075 als nächster Widerstandswert gesehen.

Der Schweizer Konjunkturindex für den Monat Mai wird in der europäischen Sitzung veröffentlicht. Die US-Auftragseingänge für langlebige Güter für April werden in der New Yorker Sitzung veröffentlicht. Das Protokoll der Fed-Sitzung vom 3. und 4. Mai wird um 14:00 Uhr ET veröffentlicht.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Trending Themen

Palantir-Aktie: Kann der neue Auftrag was ändern?

Erst Ende letzten Monats konnte der US-amerikanische Anbieter von Soft...

Valneva-Aktie: Der große Irrtum

Die Titel des französisch-österreichischen Spezial-Impfstoffunterneh...

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Neuste Artikel

DatumAutor
09:35 Asiatische Märkte: Größtenteils schwächer! DPA
Die Händler sind weiterhin über eine globale Rezession besorgt und die großen Zentralbanken haben ihre Absicht signalisiert, mit aggressiven Zinserhöhungen fortzufahren, um die ansteigende Inflation zu zügeln. Die asiatischen Märkte schlossen am Freitag überwiegend niedriger Der australische Aktienmarkt legt am Montag deutlich zu und macht damit einen Teil der Verluste der letzten drei Sitzungen wieder wett. Der S&P/ASX 200 bewegt…
09:31 Firefinch-Aktie: Diese Schwierigkeiten belasten! Andreas Opitz
Bei dem in Australien ansässiges Unternehmen, das im Goldbergbau und in der Lithiumentwicklung tätig ist, kommt es aktuell zu immer mehr Verwirrung. Anleger der Firefinch-Aktie müssen jetzt geduldig sein. Zum einen belastet der Umstand, dass einige Vorstandsmitglieder das Unternehmen verlassen. So hat bspw. Dr Michael Anderson seine Position als Geschäftsführer niedergelegt. Stattdessen wird Herr Andrew Taplin zum amtierenden Chief Exekutiv…
07:45 Palantir-Aktie: Kann der neue Auftrag was ändern? Andreas Opitz
Erst Ende letzten Monats konnte der US-amerikanische Anbieter von Software und Dienstleistungen verkünden, dass ein neuer Auftrag an Land gezogen wurde. Palantir hat sich auf die Analyse großer Datenmengen spezialisiert und arbeitet in diesem Rahmen mit verschiedenen Regierungseinrichtungen zusammen. Beispielsweise lässt sich das britische Verteidigungsministerium die Dienste für ein Jahr etwa 10 Millionen Pfund kosten. Jetzt steht eine Zusammenarbeit mit…
07:42 Nasdaq-Hot Stock: Nel Asa – was ist da los? Bernd Wünsche
Liebe Leser, der Wochenausklang in den USA war so erfreulich wie auch an den deutschen Märkten. Der große Wasserstoff-Wert Nel Asa konnte sich mit dem kleinen Plus von gut 1 % deutlich aufwärts entwickeln. Auch in Europa sind damit die Vorzeichen zumindest etwas besser geworden. Der Titel konnte etwa an den europäischen Börsen die wichtige Marke von 1,20 Euro überwinden.…
07:31 TUI-Aktie: Jetzt günstig an Bord gehen? Simon Ruic
Wie angekündigt hat TUI weitere Staatshilfen aus den Corona-Programmen zurückgezahlt und Kreditlinien reduziert. Die Stille Einlage II über 671 Millionen € sei damit per Ende Juni vollständig und zuzüglich Zinsen zurückgezahlt worden, teilte der Tourismus-Riese am Freitag mit. Für die Rückerstattung nutzte das Unternehmen den Erlös aus der Kapitalerhöhung Mitte Mai sowie bestehende Barmittel. Zudem hat TUI auch die bestehenden…
05:10 Bitcoin: Analyst warnt vor Absturz! Benzinga
Basierend auf dem makroökonomischen Umfeld sagt Kryptowährungsanalystt Brian Kelly, dass Bitcoin (CRYPTO: BTC) immer noch um fast 50 % vom aktuellen Niveau fallen könnte. Der Analyst meint “Die gute Nachricht ist, dass ich glaube, dass wir einem Generationstief sehr viel näher kommen. Die schlechte Nachricht ist, dass dies vielleicht erst der Fall sein wird, wenn Bitcoin 10.000 Dollar erreicht hat",…
05:05 Bitcoin: Betrug in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar! Benzinga
Die US-Rohstoffaufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission (CFTC) hat den in Südafrika ansässigen Bitcoin (CRYPTO: BTC)-Betreiber Mirror Trading International (MTI) und Cornelius Johannes Steynberg wegen Betrugs und Registrierungsverstößen in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar angeklagt. Warenpoolsystem ohne Lizenz  Nach Angaben der CFTC hat MTI 29.421 BTC im Wert von 1,7 Milliarden Dollar von 23.000 Amerikanern für ein Warenpoolsystem angenommen, für das…
So Gazprom-Aktie: Das sieht nicht gut aus! Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit bei der Gazprom-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Diese Woche ging es mit der Gazprom-Aktie an der Moskauer Börse um über 30 Prozent bergab. Der Grund dafür leuchtet durchaus ein. Die Entwicklung! Nachdem Gazprom noch im Mai eine Rekorddividende wegen des hohen Vorjahresgewinns angekündigt hatte, hat…
So Valneva-Aktie: Ins Depot legen? Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche haben die Anleger mit Interesse die Geschehnisse bei der Valneva-Aktie verfolgt. Unsere Autoren haben sich die Situation in ihren Analysen einmal genauer angeschaut und folgendes Fazit gezogen: Der Stand! Die letzten Jahre waren bei der Valneva-Aktie von starken Kursschwankungen geprägt. Und auch jetzt geht es mit dieser Volatilität weiter. Die Entwicklung! Bei der Valneva-Aktie…
So CureVac-Aktie: Neue Hoffnung am Horizont? Andreas Göttling-Daxenbichler
Die CureVac-Aktie dürfte bei so manchem Anleger schon in Vergessenheit geraten sein. Vor zwei Jahren noch handelte es sich um einen der größten Hoffnungsträger bei der Entwicklung von Corona-Impfstoffen. Letztlich erhielt das Vakzin der Tübinger aber keine Zulassung und der Aktienkurs stürzte entsprechend in den Keller. Auf Jahressicht sind derzeit Abschläge von 74 Prozent zu verbuchen. Zwar hat das Unternehmen…
So Halo Collective-Aktie: Keine guten Aussichten? Lisa Feldmann
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Halo Collective-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Es geht immer weiter nach unten mit dem Kurs der Halo Collective-Aktie. Kann sich daran in absehbarer Zeit etwas ändern? Die Entwicklung! In den letzten Monaten entwickelt sich…
So BASF-Aktie: Licht und Schatten! Andreas Göttling-Daxenbichler
Die BASF-Aktie hat es dieser Tage wahrlich alles andere als leicht. Neben Sorgen um die hiesige Gasversorgung lasten Ängste vor einem merklichen Rückgang der Weltwirtschaft auf dem Titel. Zumindest bei letzterem Punkt scheint die Laune sich aber wieder etwas gebessert zu haben, nachdem der Lockdown in Shanghai weitgehend zu einem Ende gefunden hat. Auch nachlassende Rohstoffpreise lassen die Hoffnung aufkommen,…
So BioNTech-Aktie: Auf dem Weg zu neuen Höhen? Andreas Göttling-Daxenbichler
BioNTech konnte seine Anleger kürzlich mit guten Neuigkeiten verwöhnen, indem mit der US-Regierung ein neuer Milliardendeal zur Lieferung weiterer Corona-Impfdosen vereinbart werden konnte. Das half der zuletzt etwas schwächelnden Aktie des Mainzer Unternehmens wieder schwer auf die Sprünge. Am Freitag schaffte der Titel es, nach Langem endlich wieder die Marke bei 150 Euro zu übertreffen, wenn auch mit einem Schlusskurs…
So Nel ASA-Aktie: Die Enttäuschung ist groß! Andreas Göttling-Daxenbichler
Wasserstoff als Energieträger ist so aktuell wie selten zuvor. Spätestens seit dem russischen Einmarsch in der Ukraine und der daraus resultierenden Sanktionen sowie dem beschlossenen Abschied von russischem Gas scheint dem alternativen Energieträger die Zukunft zu gehören. Ganz nebenbei würde man mit dem Umstieg auf Wasserstoff auch dem Klima etwas Gutes tun. Zumindest, wenn dabei auf klimaneutralen Wasserstoff zurückgegriffen wird,…
So Amazon-Aktie: Deutliche Verluste? Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Amazon-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Bei der Amazon-Aktie scheint es im Juni zu zweistelligen Verlusten gekommen zu sein, denn der Verkaufsdruck hat zugenommen. Die Entwicklung! Zwar ging es noch letzte Woche bergauf mit der Amazon-Aktie, doch zum Ende dieses Monats…