x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nvidia-Aktie: Schluss, Aus, Ende!

Nvidia zieht sich komplett aus Russland zurück. Die restlichen Mitarbeiter sollen in anderen Ländern neue Jobs bekommen.

Auf einen Blick:
  • Als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine hatte der US-Konzern Nvidia bereits im März die Lieferung von Produkten nach Russland eingestellt
  • Nun hat das Unternehmen auch seine verbliebenen Büros in dem Land geschlossen
  • Die restlichen Mitarbeiter sollen indes woanders zum Einsatz kommen

Aus und vorbei: Wie der Grafikkartenhersteller Nvidia kürzlich mitteilte, habe man sich jetzt komplett aus Russland zurückgezogen. Demnach hatte man bereits im März die Lieferung von Produkten nach Russland eingestellt – wegen des völkerrechtswidrigen Angriffs auf die Ukraine.

Dennoch blieb Nvidia vor Ort präsent, auch um die russischen Mitarbeiter und deren Familien nicht im Stich zu lassen. Nach Angaben des Branchenportals „Techport“ waren vor Beginn der Invasion rund 300 Menschen an den Nvidia-Standorten in Russland beschäftigt. Später sollen es sollen es nur noch 240 gewesen sein.

Nvidia will russische Mitarbeiter woanders einsetzen

Eben diese 240 Personen haben nun ihre Arbeit verloren – allerdings nur in Russland. Nvidia will den betroffenen Mitarbeitern nämlich anbieten, an anderen Standorten in anderen Ländern weiter für den Konzern tätig zu sein. Es bleibt abzuwarten, ob das angesichts der mittlerweile eingeschränkten Ausreisebedingungen infolge der Teilmobilisierung noch möglich sein wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Nvidia hielt sich mit konkreten Begründungen für den Komplettrückzug aus Russland bedeckt. So wies der Konzern lediglich darauf hin, dass man in den russischen Büros nicht mehr effektiv arbeiten könne. Die Schließungen sind dem Vernehmen nach bereits am 30. September erfolgt.

Nvidia Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Übrigens: Gerade in diesen Zeiten sollten Sie unbedingt auf das Marktrisiko achten. Was Sie dazu alles wissen müssen, lesen Sie hier.

Sollten Nvidia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nvidia
US67066G1040
157,90 EUR
-1,50 %

Mehr zum Thema

Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Sa

Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

26.11. Nvidia-Aktie: Jetzt vertraut man offenbar auf Samsung – Frontalangriff gegen TSMC!Marco Schnepf 356
Für Nvidia bahnt sich offenbar eine neue Kooperation an: Wie die „Korea Economic Daily“ kürzlich berichtete, werde Samsung Electronics bzw. der dazugehörige Chip-Auftragsfertiger (Samsung Foundry) große Tech-Konzerne mit 3-Nanometer-Prozessknoten ausstatten. Zu den Kunden der Südkoreaner zählen laut dem Medienbericht Qualcomm, IBM, Baidu und Nvidia. Die Produkte sollen ab 2024 im großen Stile ausgeliefert werden. „Korea Economic Daily“ beruft sich hierbei…
20.11. Nvidia-Aktie: Ist die Wachstumsgeschichte zu Ende?Peter Wolf-Karnitschnig 367
Auch für die Nvidia-Aktie, einen der größten Tech-Börsenlieblinge der letzten Jahre, wird 2022 als Horrorjahr in die Geschichtsbücher eingehen. Seit Jahresbeginn ist der Aktienkurs um rund 45 Prozent eingebrochen. Ist die Wachstumsgeschichte von Nvidia zu Ende gegangen? Sehr unterschiedliche Geschäftsbereiche Die wohl richtige Antwort auf diese Frage ist Jein, zumindest wenn es nach den Ende letzter Woche präsentierten Quartalszahlen des…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5648
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
13.10. Nvidia-Aktie: Autonomes Fahren – starkes Potenzial, großes Risiko!Marco Schnepf 781
Der US-Chipkonzern Nvidia ist längst nicht mehr nur Gaming-Enthusiasten ein Begriff. Das Unternehmen will nämlich auch in der Autobranche ein Wörtchen mitreden – vor allem beim autonomen Fahren. Kürzlich hat Nvidia hierzu nun eine neue Plattform vorgestellt. Diese hört auf den Namen „DRIVE Thor“ und soll Kunden aus der Autobranche zur Verfügung gestellt werden. Das KI-System soll Funktionen wie das…
05.10. Sehen Sie sich an, was Wale mit NVDA anstellenBenzinga 88
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bärische Haltung zu NVIDIA eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für NVIDIA (NASDAQ:NVDA) haben wir 12 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 8 % der Anleger Trades mit bullischen Erwartungen und 91 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort