Nvidia-Aktie: Nach wie vor gefährdet!

Sensible Daten von Nvidia bleiben durch die heute auslaufende Frist der Ransomware-Gruppe gefährdet

Überblick

  • Die Ransomware-Gruppe Lapsus$ hat Nvidia Corp (NASDAQ:NVDA) gedroht, ihre „streng gehüteten Geheimnisse“ zu veröffentlichen, wenn das Unternehmen nicht auf ihre Forderungen eingeht, berichtet TechCrunch.
  • Lapsus$ forderte Nvidia auf, die umstrittene Funktion Lite Hash Rate (LHR) zu entfernen, die die Ethereum-Mining-Fähigkeiten der Grafikkarten der RTX 30-Serie einschränkt.
  • Lapsus$ wollte außerdem, dass Nvidia seine Grafikchip-Treiber für macOS-, Windows- und Linux-Geräte bis zum 4. März als Open Source zur Verfügung stellt.
  • Lapsus$ behauptete, ein Terabyte an Daten von dem Chiphersteller erbeutet zu haben. Lapsus$ hatte bereits begonnen, Daten zu verbreiten.
  • Laut der Website Have I Been Pwned haben die Hacker die Zugangsdaten von mehr als 71.000 Nvidia-Mitarbeitern gestohlen.
  • Mehrere Nvidia-E-Mail-Adressen, die TechCrunch bekannt sind, wurden nach deren Überprüfung kompromittiert.
  • Die Daten enthielten laut HIBP E-Mail-Adressen und Windows-Passwort-Hashes, von denen viele anschließend geknackt und innerhalb der Hacker-Community in Umlauf gebracht wurden“.
  • Kursentwicklung: NVDA-Aktien wurden bei der letzten Überprüfung am Freitag um 4,41 % niedriger bei 226,29 $ gehandelt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nvidia
US67066G1040
182,32 EUR
4,70 %

Mehr zum Thema

Nvidia: Können die Käufer neuen Mut schöpfen?
Andreas Göttling-Daxenbichler | Sa

Nvidia: Können die Käufer neuen Mut schöpfen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Was machen die Wale mit NVIDIA? Benzinga 9
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung gegenüber NVIDIA eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für NVIDIA (NASDAQ:NVDA) haben wir 69 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 43 % der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 56 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
Fr Nvidia und AMD: Das könnte ungemütlich werden! Andreas Göttling-Daxenbichler 83
Wie kürzlich veröffentlichte Zahlen von Marktforschern zeigen, hat AMD seine Marktanteile bei CPUs weiter deutlich ausgebaut. Der ewige Konkurrent Intel gerät dadurch zunehmend unter Druck und diese Entwicklung dürften sich die Anleger von Nvidia sehr genau ansehen. Schließlich ist nicht auszuschließen, dass sich im Grafiksegment ein ähnliches Szenario ergeben wird. Über Jahre tastete sich AMD an Intel heran, bis schließlich…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4352
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
Do Nvidia: Alles halb so schlimm? Andreas Göttling-Daxenbichler 13
Bereits seit Monaten machen Gerüchte über den Stromverbrauch neuer Grafikkarten von Nvidia die Runde, welche für den kommenden Herbst erwartet werden. Bisher hieß es dabei, dass selbst die Mittelklasse einen Verbrauch von über 400 Watt erreichen und damit bisherige Top-Modelle in dieser Hinsicht übertreffen könnte. Nun gibt es aber auch gegenteiliges zu hören. Das Gaming-Magazin "Gamestar" ist über einen Tweet…
Do Nvidia-Aktie: Oh nein! Carsten Rockenfeller 292
Die Lager von Nvidia sind mittlerweile prall gefüllt mit Grafikkarten, obwohl dies vor einem Jahr noch nahezu ausgeschlossen werden konnte. Dabei hat sich der Konzern verrechnet, was den Absatz anbelangt. Dies jedenfalls ist aus den Unternehmensdaten für das zweite Steuerjahr 2023 hervorgegangen, die Nvidia unlängst bekannt gegeben hat: Nach diesen ist der Branchenumsatz der Gaming-Sparte im zurückliegenden Quartal um 44…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort