Nvidia-Aktie: Mit KI zu besseren Grafikchips!

KI spielt bei der Nvidia-Aktie eine immer größere Rolle und womöglich wird sie in Zukunft auch die Chipentwicklung mitbestimmen.

Nvidia gilt weiterhin als unangefochtener Marktführer im Bereich der dedizierten Grafikchips und nimmt zudem eine Vorreiterrolle im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) ein. Künftig scheint der Konzern diese beiden Bereiche ein Stück weit vereinen zu wollen. Zumindest lassen darauf Aussagen von Chief Scientist Bill Dally schließen.

Wie beim Fachmagazin „PC Games Hardware“ zu lesen ist, stellt der in Aussicht, dass die Entwicklung von neuen GPUs künftig teilweise von KI übernommen werden könnte. Ohne allzu sehr in die technischen Details gehen zu wollen, geht es dabei vor allem darum, sich wiederholende Tätigkeiten auszuführen und Schwachstellen in Designs zu erkennen.

Höher, schneller, weiter

Das Potenzial einer solchen Entwicklung ist ohne Weiteres als gigantisch zu bezeichnen. Eine KI könnte gerade in Sachen Geschwindigkeit selbst die besten Entwickler hinter sich lassen und Leistungssprünge bewerkstelligen, wie es sie bisher noch nicht zu sehen gab. Noch handelt es sich bei all dem aber um Zukunftsmusik.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Es gibt Anlegern aber einen Hinweis darauf, welche Synergieeffekte Nvidia sich in Zukunft potenziell noch zunutze machen könnte. Damit im Hinterkopf ist auch die aktuelle Schwächephase der Nvidia-Aktie letztlich verschmerzbar, denn langfristig befindet der Konzern sich klar auf Wachstumskurs.

Schwierige Tage für die Nvidia-Aktie

Momentan blicken die Anleger aber nicht so weit in die Zukunft, sondern machen sich stattdessen Sorgen um steigende Zinsen und vor allem eine zurückgehende Nachfrage bei Grafikkarten. Die sind mittlerweile wieder recht einfach zu bekommen und die Preise purzeln fröhlich ihrer jeweiligen UVP entgegen.

Die sensationellen Absatzzahlen aus dem vergangenen Jahr dürften damit erst einmal der Vergangenheit angehören. Allerdings war von Beginn an klar, dass permanent ausverkaufte Grafikkarten und astronomisch hohe Preise nur eine vorübergehende Angelegenheit sein würden. Die heftigen Korrekturen der letzten Wochen erscheinen da schon fast etwas übertrieben, was für mutige Naturen auch die eine oder andere Chance erkennen lässt.

Nvidia kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Nvidia
US67066G1040
175,14 EUR
4,52 %

Mehr zum Thema

Nvidia-Aktie: Neue Tiefs vermeiden?
Lisa Feldmann | Sa

Nvidia-Aktie: Neue Tiefs vermeiden?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 14020
Das Unternehmen ist hervorragend in das neue Jahr gestartet. So konnte es im ersten Quartal die Erlöse um etwa 46 % auf 8,29 Milliarden USD steigern. Dies nehmen auch die Analysten der DZ BANK zum Anlass und sprechen von einem exzellenten Jahresauftakt. Das sind Investitionsgründe! In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Nvidia-Aktie jetzt zu kaufen.…
Fr Nvidia-Aktie: Da kann einiges schief gehen! Simon Ruic 1108
Ein derzeit vertrautes Bild im Tech-Sektor: Nvidia legt Quartalszahlen vor und die Aktie fährt Achterbahn. Wohl in freudiger Erwartung auf die Finanzergebnisse legte der Chip-Titel am Mittwoch zunächst um +5% zu. Dann kamen die Ergebnisse nachbörslich – und mit ihnen der Kater: Das Papier sackte nach Handelsschluss um -7% ein. Nach Börsenstart am Donnerstag schlug das Kurspendel schließlich ein weiteres…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5495
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
21.05. Nvidia-Aktie: Weiter aufwärts? Lisa Feldmann 388
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die Nvidia-Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Nachdem es am Dienstag mit der Nvidia-Aktie nach oben ging und der seit November bestehende Abwärtstrend durchbrochen wurde, stellt sich…
20.05. Nvidia-Aktie: Die Bullen nehmen Anlauf, aber scheitern zu nächst Dr. Bernd Heim 236
Der gestrige Handelsverlauf macht damit deutlich, dass sich die Bullen auch weiterhin recht schwer damit tun, das Chartbild der Nividia-Aktie nachhaltig zu verbessern. Zwar gelang es am 12. Mai, die bereits Ende März auf dem Hoch vom 29. März bei 289,46 US-Dollar gestartete Abwärtsbewegung zu beenden und bei 155,67 US-Dollar ein Tief auszubilden. Doch dem anschließende Anstieg fehlt die Dynamik.…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 29.05.2022 liefert die Antwort

Nvidia Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz