Nvidia-Aktie: Kommen nun die Bullen zurück?

Die Nvida-Aktie ist in den vergangenen Wochen deutlich zurückgekommen. Zu Wochenbeginn bildete sich ein Hammer, der die Hoffnung auf einen Turnaround weckt.

Im Bärenmarkt der vergangenen Wochen hat auch die Aktie des US-Chipkonzerns Nvidia massiv an Wert verloren. Seit Jahresbeginn stehen Kursverluste von fast 22 Prozent auf der Anzeigetafel. Gegenüber dem Rekordhoch vom 22. November bei 346,47 Dollar betragen die Abschläge sogar mehr als 32,5 Prozent.

Starker Sell-off an den Technologiemärkten

Hintergrund ist der starke Sell-off an den Technologiemärkten in Erwartung steigender Zinsen. Steigen die Zinsen, wird es für Unternehmen teurer sich am Kapitalmarkt frisches Geld zu besorgen. Außerdem sind zukünftige Gewinne durch den höheren Diskontierungsfaktor heutzutage weniger wert. Sichere Anlagen wie Anleihen werden wieder interessanter und Depots entsprechend umgeschichtet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Übertreibung nach unten?

Allerdings sprechen Finanzexperten inzwischen von einer Übertreibung nach unten, die nach Bekanntgabe des Zinsentscheids wieder ausgeglichen werden könnte. Den Anfang hat die Aktie bereits gemacht. Zu Wochenbeginn rutschten die Kurse bis auf 208,88 Dollar ab und testeten das Hoch von Anfang Juli 2021.

Nvidia-Aktie dreht beim EMA200 wieder nach oben

Auf Höhe der 200-Tage-Linie (EMA200) bekamen die Anleger wieder Zugriff und sorgten mit einem Hammer dafür, dass die Aktie deutlich oberhalb des Juli-Hochs und auch oberhalb des EMA200 aus dem Handel ging. Der Hammer weckt Hoffnung auf einen Turnaround. Voraussetzung ist natürlich, dass der Gesamtmarkt mitspielt und die Bullen wieder sukzessive an den Markt zurückkehren.

Sollten Nvidia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nvidia
US67066G1040
174,90 EUR
-0,44 %

Mehr zum Thema

Nvidia-Aktie: Oh nein!
Carsten Rockenfeller | 08:45

Nvidia-Aktie: Oh nein!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Nvidia: Katastrophale Nachrichten, so gehen Sie jetzt vor! Jörg Mahnert 189
Liebe Leserin, lieber Leser, die (Börsen-) Welt könnte so schön sein, wenn sie eben kein Spiegelbild der geschäftlichen Erfolge oder Misserfolge der Unternehmen wäre. Ich gebe zu, dann wäre vieles einfacher. So bekamen gestern die Aktionäre von Nvidia eine eiskalte Dusche. Nvidia: Grafikkarten für Gamer und Krypto-Mining Der amerikanische Konzern Nvidia ist vor allem für seine Hochleistungsgrafikkarten bekannt. Fast jeder…
Di Nvidia: Das muss jetzt passieren! Andreas Opitz 21
Grundsätzlich befindet sich die Nvidia-Aktie bereits seit einigen Monaten in einer abwärts gerichteten Phase. Spätestens seit April ist klar, der langfristige Aufwärtstrend ist gebrochen. Dort wurde zum einen die glatte und deswegen auch psychologisch wichtige 200er-Marke von den Bären erobert. Zum anderen ist auch der langfristig interessante GD200 nachhaltig unterschritten und auf fallend gedreht worden. Die Kurse purzelten auf im…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9755
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
01.08. Nvidia Aktie: Schlechte Nachrichten ohne Ende! Aktien-Broker 250
Nvidia: KGV im Branchenvergleich Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Nvidia mit einem Wert von 26,63 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche "Halbleiter- und Halbleiterausrüstung" und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 77,38 , womit sich ein Abstand von 66 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als "Buy"-Empfehlung…
31.07. Nvidia: Drückt Intel den Kurs nach unten? Andreas Göttling-Daxenbichler 39
Kurz vor dem Wochenende blickten viele Anleger von Nvidia besorgt auf den Chiphersteller Intel. Nicht etwa, weil der dem Kerngeschäft mit seinen eher enttäuschenden und von Treiberproblemen geplagten Grafikchips ernsthaft Konkurrenz machen würde. Sondern schlicht, weil sich Probleme in der gesamten Branche abzuzeichnen drohen. Geschwächelt hat bei Intel vor allem der Absatz bei Privatanwendern ganz enorm. Die rücken bei Nvidia…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort