Nvidia-Aktie: Fed schafft Tatsachen – wohin geht die Reise?

Die Nvidia-Aktie hat in den vergangenen Tagen wieder zulegen können und schaffte so den erneuten Ausbruch aus dem Abwärtstrend.

Nach einem überaus verlustreichen April geht es seit der Monatswende für die Papiere des Chipkonzerns Nvidia wieder in nördlicher Richtung. In den letzten drei Tagen sind die Notierungen insgesamt um 9,63 Prozent gestiegen und schafften hierdurch den Ausbruch aus dem seit November bestehenden Abwärtstrend. In diesen war die Aktie im Zuge des Ausverkaufs im April zum Ende des Monats zurückgekehrt.

Wie geht es für die Nvidia-Aktie weiter?

Auf der Oberseite wartet mit dem ehemaligen Rekordhoch bei 208,75 Dollar nun ein weiterer bedeutender Widerstand. Nur wenn die Bullen die Kraft besitzen diesen zu überwinden, hat die Erholungsbewegung eine Chance auf eine Fortsetzung. Dabei wird es wie schon in den letzten Wochen vor allem auf den Gesamtmarkt ankommen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Fed hebt Leitzins um 0,5 Prozentpunkte an

Am Vorabend hatten die großen US-Indizes positiv auf die Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell reagiert und zum Handelsende deutlich zulegen können. Erwartungsgemäß wurde der Leitzins um 0,5 Prozentpunkte angehoben und befindet sich nun in einer Spanne zwischen 0,75 und 1,00 Prozent. Außerdem ließ Powell verlauten, dass eine Leitzinsanhebung um 0,75 Prozentpunkte derzeit nicht zur Diskussion stehe.

Am 25. Mai legt Nvidia Zahlen vor

Aus Unternehmenssicht wird es frische Impulse wohl erst zum Ende des Monats geben. Am 25. Mai öffnet Nvidia seine Bücher und legt die Zahlen zum abgelaufenen Quartal vor. Erwartet werden Erlöse von 8,128 Mrd. Dollar und ein Gewinn je Aktie von 1,30 Dollar. Entscheidend wird sicherlich auch sein, wie das Management die weitere Perspektive einschätzt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nvidia
US67066G1040
163,90 EUR
1,24 %

Mehr zum Thema

Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 09:00

Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Nvidia-Aktie: Ein Anfang ist getan, mehr aber auch nicht! Alexander Hirschler 182
Die Nvidia-Aktie hat am Dienstag einen wichtigen Schritt nach oben gemacht. Nach einem üppigen Tagesgewinn von 5,29 Prozent konnte sich das Papier auf Schlusskursbasis wieder über dem Horizontalwiderstand von 178,66 Dollar positionieren. Außerdem gelang es den seit November bestehenden Abwärtstrend zu durchbrechen. Allerdings ist es noch viel zu früh, um in Jubelstimmung zu verfallen. Denn zunächst einmal gilt es diesen…
Mi Nvidia-Aktie: Kommt die Rezession?! Stefan Salomon 218
Die Nvidia-Aktie im Abwärtstrend. Von einem Hoch Ende November 2021 hat sich der Wert nahezu halbiert. Sowohl die Sorgen um eine Rezession als auch die Ängste vor einer Zinswende haben die Anleger veranlasst, ihre Techaktien aus dem Depot zu räumen. Dabei könnte man meinen, dass gerade die Halbleiterbranche noch fest im Sattel sitzt. Denn bislang sind Mikrochips eher Mangelware. Doch…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4583
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
Mo Nvidia-Aktie: Reif für ein Comeback? Cemal Malkoc 308
Nach einer zunächst schwachen Woche drehte die Nvidia-Aktie zum Ende hin wieder nach oben. Am Donnerstagnachmittag setzte eine Rallye ein, die sich mit einem Plus von 13,25 Prozent bis zum Schluss Die Nvidia-Aktie profitierte von der verbesserten Stimmung am Aktienmarkt. Die Anleger scheinen den Markt generell optimistischer einzuschätzen. Der Stand der Dinge Kürzlich verhängte die Securities and Exchange Commission (SEC)…
So Nvidia-Aktie: Keine Trendwende in Sicht! Andreas Göttling-Daxenbichler 328
Die Erholung an den Märkten fiel am Freitag derart deutlich aus, dass selbst die schwergeschundenen Technologiewerte wieder zulegen konnte. Im Falle von Nvidia waren Kursgewinne in Höhe von 7,6 Prozent zu verzeichnen. Dass daraus schon die Rückkehr in den Rallyemodus erfolgt, darf allerdings eher bezweifelt werden. Denn an und für sich sind die weiteren Aussichten eher düster. Die Nachfrage nach…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Nvidia Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz