204,35 EUR
3,45 %

Nvidia-Aktie: Droht der tiefe Fall?

Die Aktie von Nvidia ist seit über einem Monat stark am sinken.

Das letzte Jahr lief super für die Aktionäre der Nvidia-Aktie. Seit über einem Monat scheint die Performance allerdings immer weiter zu wackeln. Seitdem konnte ein Kursrückgang von etwa 25 % verzeichnet werden. Ist die Zeit der großen Baisse gekommen oder befindet sich das Wertpapier derzeitig nur in einer Korrektur?

Auch gute Nachrichten des Unternehmens scheinen die Kursbewegung derzeitig nicht zu stoppen. Die Stimmung der Aktionäre verschlechtert sich zunehmend. Die Beitragsanzahl in den sozialen Medien Reddit und Twitter sind in den letzten Tagen stark zurückgegangen, was auf eine verminderte Diskussionsintensität schließen lässt. Die Kommentare hingegen sind weitgehendst positiv, was auch mit den jüngsten Produkten argumentiert werden kann.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Technische Analyse

Der Kurs der Aktie befindet sich in einer Baisse, die in der letzten Zeit immer stärker wurde. Auch die Indikatoren sind derzeitig relativ pessimistisch eingestellt. Bis auf den CCI und das Momentum (10) deutet kein charttechnisches Signal auf eine Trendwende hin. Hoffnung geben allerdings die vielen Unterstützungslinien, die sich unterhalb des Kurses befinden.

Sollten Nvidia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie.



Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.