Nvidia-Aktie: Das wichtigste Technologieunternehmen?

Die Nvidia-Aktie ist nur noch ca. zehn Prozent von ihrem Jahreshoch entfernt. Wird der Grafikkarten- und Chiphersteller bald zu neuen Höchstwerten aufsteigen?

Die Nvidia-Aktie konnte in den letzten drei Wochen wieder deutlich an Terrain gewinnen. Mit einem aktuellen Kurs von ca. 245 Euro ist das Jahreshoch von Anfang Januar bei knapp 270 Euro nicht mehr allzu weit entfernt. Warum ist die Nvidia-Aktie plötzlich wieder ein Darling in Investorenkreisen?

Ein Hansdampf in allen Gassen…

Die Aussage des Evercore-ISI Analysten C.J. Muse bringt es auf den Punkt. Muse bezeichnete den Chip- und Prozessorhersteller als heute möglicherweise wichtigstes Technologieunternehmen und bekräftigte sein Outperform-Rating. Das Kursziel sieht Muse bei ca. 340 Euro.

Die Bedeutung von Nvidia liegt nicht nur in einzelnen Produkten, sondern im Knowhow des Unternehmens, einzelne Bausteine zu Gesamtlösungen zusammenzufassen. So hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Technologielieferanten für die Automobilindustrie entwickelt. Im Bereich des autonomen Fahrens führt derzeit kaum ein Weg an Nvidia vorbei. Kein Wunter erklärte Nvidia-CEO Huang mit stolzgeschwellter Brust, dass die Automobilindustrie das nächste Multimilliarden-Dollar-Geschäft seines Unternehmens sein wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Auch in den anderen Unternehmensbereichen Gaming, Date Centers und Professional Visualization konnte Nvidia im letzten Quartal Rekordergebnisse erzielen. Das Unternehmen ist einer der Technologieführer in den Bereichen künstliche Intelligenz, digitale Biologie, Klimawissenschaften, kreatives Design und Robotik – lauter Bereiche, denen eine goldene Zukunft vorausgesagt wird.

…mit ambitionierter Bewertung

Einziger Wermutstropfen bei der Nvidia-Aktie ist ihre Bewertung. Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von fast 25 und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von nahezu 70 ist die Aktie selbst für Tech-Standards sehr ambitioniert bewertet. Nvidia ist ständig getrieben, der Fantasie im Aktienkurs Taten folgen zu lassen. Solange das funktioniert, ist alles gut.

Sollten Nvidia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 18.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nvidia
US67066G1040
180,16 EUR
-3,07 %

Mehr zum Thema

Leerverkäufer verstärken ihre Wetten gegen Tech-Aktien: Analyst sagt, dies könnte eine
Benzinga | Mi

Leerverkäufer verstärken ihre Wetten gegen Tech-Aktien: Analyst sagt, dies könnte eine "Bärenrallye" sein

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Nvidia-Aktie: Warum Cathie Wood jetzt zugeschlagen hat! Marco Schnepf 48
Das zweite Quartal lief für Nvidia offenbar alles andere als berauschend. So musste der Hardwarehersteller vor wenigen Tagen einen Umsatzrückgang ankündigen: Laut vorläufiger Zahlen rutschten die Erlöse in Q2 um 19 Prozent auf 6,7 Milliarden Dollar ab. Vor allem im Gaming-Geschäft musste Nvidia erhebliche Abstriche machen. Der Konzern begründete das auch mit der hohen Inflation und der Zurückhaltung vieler Verbraucher…
Sa Nvidia: Können die Käufer neuen Mut schöpfen? Andreas Göttling-Daxenbichler 140
Der Kryptocrash, prall gefüllte Lager, sinkende Nachfrage auf Seiten der Verbraucher und immer stärkerer Druck von der Konkurrenz: Nvidia hatte in den letzten Wochen wahrlich nicht viel zu lachen. Im Gegenteil, die Aussichten scheinen immer düsterer zu werden und der Aktienkurs ist von Rekordmarken weit entfernt. In den letzten Tagen gab es aber auch wieder optimistischere Stimmen zu hören. Zumindest…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5256
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
Fr Nvidia und AMD: Das könnte ungemütlich werden! Andreas Göttling-Daxenbichler 106
Wie kürzlich veröffentlichte Zahlen von Marktforschern zeigen, hat AMD seine Marktanteile bei CPUs weiter deutlich ausgebaut. Der ewige Konkurrent Intel gerät dadurch zunehmend unter Druck und diese Entwicklung dürften sich die Anleger von Nvidia sehr genau ansehen. Schließlich ist nicht auszuschließen, dass sich im Grafiksegment ein ähnliches Szenario ergeben wird. Über Jahre tastete sich AMD an Intel heran, bis schließlich…
11.08. Nvidia-Aktie: Der richtige Zeitpunkt! Quartalszahlen-Analyst 20
In Kürze wird Nvidia, Sitz in Santa Clara, seine Quartalsbilanz für das 2. Quartal vorlegen. Mit welchem Umsatz und Gewinnzahlen können Aktionäre rechnen? Und wie entwickelt sich die Nvidia-Aktie im Vergleich zum Vorjahr? Nur noch 13 Tage müssen Anleger auf das neue Zahlenwerk der Nvidia-Aktie warten. Das mit einem Börsenwert von 453,00 Milliarden USD dotierte Unternehmen wird den Geschäftsbericht voraussichtlich…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 18.08.2022 liefert die Antwort