x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nvidia-Aktie: Autonomes Fahren – starkes Potenzial, großes Risiko!

Nvidia stellt neue KI-Plattform für das autonome Fahren vor. Doch das Ganze hat auch seine Schattenseiten – und das nicht nur wegen China.

Auf einen Blick:
  • Nvidia will bei der Entwicklung des autonomen Fahrens mitmischen
  • Nun hat man hierfür eine neue KI-Plattform vorgestellt
  • Doch problemlos ist das Ganze nicht

Der US-Chipkonzern Nvidia ist längst nicht mehr nur Gaming-Enthusiasten ein Begriff. Das Unternehmen will nämlich auch in der Autobranche ein Wörtchen mitreden – vor allem beim autonomen Fahren.

Kürzlich hat Nvidia hierzu nun eine neue Plattform vorgestellt. Diese hört auf den Namen „DRIVE Thor“ und soll Kunden aus der Autobranche zur Verfügung gestellt werden. Das KI-System soll Funktionen wie das autonome und halbautonome Fahren ermöglichen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Aber nicht nur das: Danny Shapiro, Chef des Nvidia-Autogeschäfts, betonte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass Kunden dank „DRIVE Thor“ auf viele überflüssige Chips und Kabel innerhalb des Autos verzichten können. Dadurch könnten die Autobauer die Gesamtkosten der Fahrzeuge reduzieren und sich Wettbewerbsvorteile verschaffen. Wie hoch die konkreten Einsparungen ausfallen könnten, ließ Shapiro indes offen.

Nvidia und das China-Problem

Der erste Kunde für „DRIVE Thor“ ist laut Nvidia die Automarke ZEEKR. Dabei handelt es sich um Elektroautos des chinesischen Konzerns Geely.

Besonders brisant: Die US-Regierung hatte kürzlich den Export von Computerchips nach China empfindlich eingeschränkt. Ob Geely künftig also überhaupt auf „DRIVE Thor“ zurückgreifen kann, steht in den Sternen. Und auch andere Kunden aus China, die die Vorgängerplattform „DRIVE Orin“ nutzen, könnten von den Exportbeschränkungen betroffen sein.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nvidia sichern: Hier kostenlos herunterladen

Westliche Autobauer wollen eigene Wege gehen

Die Offensive beim autonomen Fahren schafft für Nvidia aber noch ein weiteres Problem. So haben inzwischen einige westliche Autokonzerne angekündigt, eigene Chips für künftige Roboterfahrzeuge zu entwickeln.

Darunter: General Motors. Bislang nutzte der Konzern die Nvidia-Chips zum Beispiel für Fahrassistenzsysteme. Bis 2025 will man hier nun selbstständig werden, auch um mehr Kontrolle über die Kosten zu erlangen. Nvidia würde dann als Partner obsolet werden.

Nvidia Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Übrigens: Diversifizierung ist das A und O eines jeden Aktien-Depots. Lesen Sie hier alles Wichtige zu diesem entscheidenden Aspekt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 25.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 25.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nvidia
US67066G1040
177,12 EUR
0,07 %

Mehr zum Thema

Nvidia-Aktie: Darauf sollten Sie jetzt ein Auge haben!
Marco Schnepf | 18.01.2023

Nvidia-Aktie: Darauf sollten Sie jetzt ein Auge haben!

Weitere Artikel

13.01. Nvidia-Aktie: Bedenken gegen diesen DealBernd Wünsche 189
NVidia verabschiedet sich recht stark aus der Woche. Das Technologie-Unternehmen konnte am Freitag einen Aufschlag in Höhe von mehr als 4 % für sich verbuchen. Damit überwand der Kurs die Marke von 150 Euro deutlich. Die Unternehmung hatte zuvor zusammen mit Google Bedenken gegen den Deal von Microsoft und Activision geäußert. Dies dürfte jedoch den Kurs nicht sonderlich beeinflusst haben.…
08.01. Nvidia-Aktie: Ein neues Kerngeschäftsfeld!Peter Wolf-Karnitschnig 253
Für die Nvidia-Aktie ging 2023 als das schlechteste Börsenjahr in die Unternehmensgeschichte ein. Die Papiere des Grafikkarten- und Chipherstellers verloren fast 50 Prozent an Wert. Die Nvidia-Aktie notiert inzwischen wieder auf dem Niveau von Mitte 2021. Kommt 2023 die Trendwende? Große Pläne im Automarkt Vielleicht. Nvidia hatte in den letzten Monaten mit einem massiven Rückgang im Grafikkartengeschäft zu kämpfen. Das…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 7848
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
04.01. Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 16289
Erst letzten Monat hat sich die US-amerikanische Investmentbank Needham & Co der Analyse gewidmet. Den fairen Wert sehen die Experten jetzt nicht mehr bei 200 USD, sondern bei 230 USD. Insgesamt wird der Titel mit einem Kauf-Rating versehen. Damit könnte der seit einigen Monaten anhaltende Trend, der fallende Kursziele, gebrochen werden. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich…
01.01. Nvidia-Aktie: Das könnte Sie erfreuen!Stefan Salomon 642
Seit November 2021 verläuft die Nvidia-Aktie im Abwärtstrend. Grundsätzlich sollte der Anleger im Abwärtstrend eine abwartende Haltung einnehmen und eher nach Verkaufssignalen suchen – denn Aktien im Abwärtstrend sind Verlierer-Aktien. So wurden auch Erholungen seit 2021 in der Nvidia-Aktie stets verkauft. [stock_price_chart] Doch die Nvidia-Aktie ist aufgrund der starken Volatilität des Wertes auch interessant für kurz- bis mittelfristig orientierte Händler.…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 25.01.2023 liefert die Antwort