Nvidia-Aktie: Alles wie gehabt?

Dass es in nicht allzu ferner Zukunft neue Nvidia-Grafikkarten gibt, dürfte als gesetzt gelten. Womöglich werden die aber nicht allzu viel Neues auf den Tisch bringen.

Während ein mutmaßliches neues Flaggschiff aus der RTX-3000-Serie noch immer auf sich warten lässt, wird im Netz bereits munter über die nächste Generation von Nvidia-Grafikchips spekuliert. Dabei will der bekannte Leaker hinter dem Twitter-Account „Greymon55“ in Erfahrung gebracht haben, dass sich nicht allzu viel ändern wird.

Bei der Lovelace-Architektur, welche auf die aktuellen Ampere-Chips folgt, soll es demnach keine größeren Neuerungen zu sehen geben. Näher ins Detail ging der Insider jedoch nicht und die getroffenen Aussagen können alles oder nichts bedeuten. Schließlich sind Änderungen unter der Haube, vor allem für den Laien, oftmals kaum ersichtlich.

Es wird heiß

Andere Gerüchte berichten derweil davon, dass Nvidias neue Grafikchips in einigen Belangen alles bisher Dagewesene übertreffen könnten. Das soll aber nicht nur für die Leistung, sondern auch für den Stromverbrauch und die Preise gelten. So ist die Rede davon, dass kommende High-End-Chips sich gerne mal 400 Watt oder sogar noch mehr genehmigen könnten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nvidia?

Zudem scheint der Hersteller nicht länger gewillt zu sein, von der anhaltend hohen Nachfrage und daraus resultierenden Preisen nicht selbst zu profitieren. So ist die Rede davon, dass die Preise für RTX-4000-Grafikkarten gegenüber aktuellen Modellen deutlich zulegen könnten, zumindest bemessen an der UVP.

Was treibt die Nvidia-Aktie?

Es bleibt abzuwarten, was Nvidia letztlich selbst in Bezug auf kommende Chips ankündigen wird. Gute Nachrichten könnte die Aktie des Unternehmens derzeit aber gut gebrauchen, denn der Höhenflug aus dem vergangenen Jahr fand im Januar ein unschönes Ende. Nach Kursabschlägen von über 25 Prozent lässt sich derzeit weiterhin keine echte Erholung erkennen.

Einer solchen steht derzeit vor allem die Schwäche im Tech-Sektor im Weg. Verantwortlich ist Nvidia dafür nicht unbedingt, das Unternehmen wird an der Börse aber einigermaßen in Mitleidenschaft dadurch gezogen, dass im Jahr 2022 ein anderer Wind zu wehen scheint.

Nvidia kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nvidia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nvidia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nvidia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nvidia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nvidia-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nvidia
US67066G1040
154,60 EUR
-2,30 %

Mehr zum Thema

Nvidia-Aktie: Im Korrektur-Modus?
Lisa Feldmann | So

Nvidia-Aktie: Im Korrektur-Modus?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Nvidia-Aktie: Weiter aufwärts? Lisa Feldmann 338
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die Nvidia-Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Nachdem es am Dienstag mit der Nvidia-Aktie nach oben ging und der seit November bestehende Abwärtstrend durchbrochen wurde, stellt sich…
Sa Nvidia-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 12788
Im Rahmen der Krypto-Krise kommt es auch bei dem Grafikkartenhersteller Nvidia zu Gewinnmitnahmen. Hintergrund ist, dass aufgrund des nicht mehr so gefragten Crypto-Minings die entsprechenden Grafikkarten nicht mehr nachgefragt sind. Aber auch der Gesamtmarkt belastet natürlich. Dennoch sieht Piper Sandler das Ziel bei 350 USD. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Nvidia-Aktie jetzt zu…
Anzeige Nvidia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2416
Wie wird sich Nvidia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nvidia-Analyse...
Do Nvidia-Aktie: Der Blick in die Glaskugel! Andreas Göttling-Daxenbichler 348
Die Nvidia-Aktie hat aktuell mit zahlreichen größeren und kleineren Problemchen zu kämpfen. Zum einen ist der einstige Shooting Star an der Börse aufgrund der allgemeinen Schwäche von Tech-Aktien sichtlich unter Druck geraten. Davon ganz abgesehen will es aber auch im Kerngeschäften der Grafikkarten nicht mehr ganz so furios laufen wie noch im vergangenen Jahr. Das bedeutet nicht, dass der Hersteller…
Mi Nvidia-Aktie: Ein Anfang ist getan, mehr aber auch nicht! Alexander Hirschler 218
Die Nvidia-Aktie hat am Dienstag einen wichtigen Schritt nach oben gemacht. Nach einem üppigen Tagesgewinn von 5,29 Prozent konnte sich das Papier auf Schlusskursbasis wieder über dem Horizontalwiderstand von 178,66 Dollar positionieren. Außerdem gelang es den seit November bestehenden Abwärtstrend zu durchbrechen. Allerdings ist es noch viel zu früh, um in Jubelstimmung zu verfallen. Denn zunächst einmal gilt es diesen…

Nvidia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nvidia-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Nvidia Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz