Novavax-Aktie: Wie ist das zu erklären?

Die Aktie des US-Impfstoffherstellers Novavax hatte binnen einer Woche mehr als 50 Prozent zugelegt. Gleich mehrere gute Nachrichten hatten die Anleger euphorisiert.

Der Aktie von US-Biotechunternehmens Novavax ist in der zurückliegenden Woche Erstaunliches gelungen: Die Aktie des Herstellers eines  Proteinimpfstoffs gegen COVID-19 notierte am Freitag vor einer Woche am Handelsplatz Frankfurt noch bei 48,10 Euro. Nach mehreren Kurssprüngen ging die Novavax-Aktie vor dem Wochenende bei 74,89 Euro aus dem Handel – 55 Prozent höher. Am Montag erfolgte eine deutliche Korrektur auf wieder 66,52 Euro. Wie aber ist eine Kursanstieg um noch immer rund 40 Prozent binnen so kurzer Zeit zu erklären? Dafür gibt es freilich einen Grund. Oder besser: gleich mehrere!

Novavax-Impfstoff für Omikron-Variante

Denn bereits zum Start in die vergangene Woche ging es mit den Papieren von Novavax auf mehr als 60 Euro nach oben, nachdem bekannt geworden war, dass der Hersteller an einer Omikron-Variante seines Vakzins arbeitet. Im vierten Quartal könne man ein auf die vorherrschende Virus-Mutation zugeschnittenes Vakzin anbieten, meldete das Unternehmen, dessen Impfstoff Nuvaxovid spät zugelassen wurde und sich bereits zum Landehüter entwickelt hatte.

Novavax warte auf die US-Notfallgenehmigung für den Prototyp des COVID-19-Impfstoffs, ließ man wissen. „Bisher generierte klinische Daten zeigen, dass dieser Prototyp-Impfstoff breite Immunantworten bietet, einschließlich gegen zirkulierende Varianten wie Omicron BA.4/5“, so die Mitteilung. „Novavax ist in unserem Variantenprogramm bereits gut unterwegs und wird unsere Konzentration auf Omicron BA.4/5 beschleunigen, wie von der FDA in ihren Leitlinien vom 30. Juni empfohlen.“ Man erwarte weitere präklinische Daten im Spätsommer oder Herbst und sei voraussichtlich in der Lage, ein Omicron-haltiges Vakzin in Q4 dieses Jahres anzubieten, hieß es.

EU erteilt Freigabe für Jugendliche

Diese Meldung gab der Novavax-Aktie den ersten Schub – dem ein zweiter folgen sollte: Denn in der Folge gab Novavax zudem bekannt, dass die Europäische Kommission (EK) die erweiterte bedingte Zulassung von Nuvaxovid in der Europäischen Union (EU) für Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren erteilt habe. Die Zulassung folge auf die positive Empfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittelagentur vom 23. Juni 2022, hieß es.

Die Genehmigung basierte laut Novavax auf Daten aus der laufenden pädiatrischen Erweiterung von PREVENT-19, einer zulassungsrelevanten Phase-III-Studie mit 2.247 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren an 73 Standorten in den USA, „zur Bewertung der Sicherheit, Wirksamkeit (Immunogenität) und Effektivität von Nuvaxovid“, heißt es. In der Studie erreichte Nuvaxovid demnach den primären Wirksamkeitsendpunkt und zeigte eine klinische Wirksamkeit von insgesamt 80 Prozent zu einem Zeitpunkt, als die Delta-Variante der vorherrschende zirkulierende SARS-CoV-2-Stamm in den USA war.

Novavax-CEO freut sich sehr

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Zulassung unseren Impfstoff Nuvaxovid COVID-19 für Jugendliche in der EU anbieten können“, sagte Stanley C. Erck, Präsident und Chief Executive Officer von Novavax. „Unser proteinbasierter Impfstoff wurde mit einem innovativen Ansatz für die traditionelle Technologie entwickelt und hat seine Wirksamkeit und Sicherheit sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen unter Beweis gestellt.“ Mehr noch:

  • Am 7. Juli hat Novavax die Einreichung eines Antrags auf Erweiterung des bedingten Inverkehrbringens bei Swissmedic für 12- bis 17-jährige bekanntgegeben
  • Zudem hat auch Indien eine Notfallgenehmigung für die 12- bis 17-jährige Bevölkerung bereits erteilt

Nuvaxovid ist laut Hersteller ein Impfstoff auf Proteinbasis, der aus der genetischen Sequenz des ersten Stammes von SARS-CoV-2 entwickelt wurde, dem Virus, das die Covid-19 Krankheit verursacht. „NVX-CoV2373 wurde mit Hilfe der rekombinanten Nanopartikeltechnologie von Novavax entwickelt, um ein Antigen zu erzeugen, das vom Coronavirus-Spike (S)-Protein abgeleitet ist, und ist mit dem patentierten Matrix-M™-Adjuvans auf Saponinbasis von Novavax formuliert, um die Immunantwort zu verstärken und hohe Mengen neutralisierender Antikörper zu stimulieren“, heißt es. NVX-CoV2373 enthält gereinigtes Protein-Antigen und könne sich weder replizieren, noch könne es Covid-19 verursachen.

Impfstoff sei „allgemein gut verträglich“

Vorläufige Sicherheitsdaten aus der Studie zeigten laut Novavax, dass der Impfstoff im Allgemeinen gut verträglich sei. „Ernsthafte und schwerwiegende unerwünschte Ereignisse waren zahlenmäßig gering und hielten sich in den Impfstoff- und Placebogruppen die Waage; sie wurden nicht als impfstoffbedingt angesehen“, so die Mitteilung. Die lokale und systemische Reaktogenität war demzufolge nach der ersten und zweiten Dosis im Allgemeinen geringer als bei Erwachsenen.

Die Anleger reagierten fast schon euphorisch auf all die neuen Nachrichten. Seit ihrem Jahrestief, das bei einem Kurs von 33,71 Euro ausgebildet worden war, hat sich die Novavax-Aktie trotz aktueller Korrektur im Wert noch immer mehr als verdoppelt. Doch man darf nicht vergessen, dass die mittel- und langfristige Kursentwicklung alles andere als berauschend ist:

Kursstand Kursentwicklung
1 Monat 40,62$ +65%
6 Monate 130,17$ -48%
12 Monate 188,36$ -65%

Novavax-Aktie weit unter Höchststand

Trotz des jüngsten Kursgewinns hat die Novava-Aktie seit ihrem Höchststand im September 2021 noch immer gut 70 Prozent an Wert eingebüßt. Das war nicht unbedingt überraschend: Obwohl viele große Hoffnungen auf den traditionellen Impfstoff gegen Corona gesetzt hatten, war die Nachfrage bislang gering. In Bayern etwa waren im März von bisher 225.000 gelieferten Impfdosen laut Ärzteblatt nur rund 5.700 verabreicht worden, wie das Gesundheitsministerium in München mitgeteilt habe. Auch in Bremen liegen laut Weser-Kurier tausende Dosen auf Halde und drohen zu verfallen.

Zunächst hatten vor allem Beschäftigte im Gesundheitswesen mit dem neuen Impfstoff versorgt werden sollen. Hier greife schließlich auch bereits die Impfpflicht, hieß es auf tageschau.de. Doch selbst dort habe Novavax „nicht den erhofften Effekt für das Schließen der Impflücke gebracht“, wie es aus dem Sozialministerium hieß, das in Baden-Württemberg für Gesundheit zuständig ist. Ob das bei Jugendlichen nun anders läuft, ist zumindest fraglich.

Sollten Novavax Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Novavax jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Novavax-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Novavax-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Novavax. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Novavax Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Novavax
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Novavax-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Novavax
US6700024010
59,24 EUR
-1,95 %

Mehr zum Thema

Novavax-Aktie: Wie geht der explosionsartige Anstieg weiter?
Andreas Opitz | 23.07.2022

Novavax-Aktie: Wie geht der explosionsartige Anstieg weiter?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.07. Novavax-Aktie: Doch noch nicht am Boden? Andreas Göttling-Daxenbichler 303
Die Novavax-Aktie diente zuletzt als ein Bilderbuchbeispiel für die alte Börsenweisheit "Buy the Rumor, Sell the News". Zu Beginn des Monats häuften sich Gerüchte, laut denen die US-amerikanische FDA dem proteinbasierten Corona-Impfstoff des Unternehmens eine Zulassung aussprechen könnte. Darauf reagierte der Aktienkurs mit einer spontanen Kursrallye. Die hielt genau solange an, bis aus dem Gerücht eine Tatsache wurde. Das ließ…
11.07. Novavax-Aktie: Deshalb dürfte die Rallye weitergehen! Simon Ruic 440
In dieser Woche ging die erstaunliche Rallye der Novavax-Aktie weiter, bei der der Biotech-Titel seit Mitte Juni auf 73,14 US$ mehr als verdoppelt hat. Aufgrund des Nationalfeiertags blieb die New Yorker Börse am Montag zwar geschlossen; tags darauf schoss der Kurs dann jedoch +12,5% aufwärts, nachdem bekannt wurde, dass die EU-Kommission Nuvaxovid die Zulassung auch für Jugendliche erteilt hat. Die…
Anzeige Novavax: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8616
Wie wird sich Novavax in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Novavax-Analyse...
05.07. Novavax-Aktie: Ist der Knoten jetzt endgültig geplatzt? Simon Ruic 992
Die Novavax-Aktie hat seit Mitte Juni eine erstaunliche Rallye hingelegt: Der Titel kletterte um über +56% auf 57,15 US$. Allein am vergangenen Freitag legte das Nasdaq-Papier um über +11% zu, nachdem bekannt geworden war, dass der Wirkstoffentwickler an einem Omikron-spezifischen Impfstoff arbeitet. Novavax-Impfstoff gegen Omikron soll in Q4 auf den Markt kommen Laut Unternehmensmeldung erwartet Novavax, im vierten Quartal ein…
08.06. Novavax-Aktie: Damit ist es wohl entschieden! Simon Ruic 651
Kommt jetzt endlich Bewegung in den US-Zulassungsprozess von Novavax‘ Corona-Impfstoff? Medienberichten zufolge haben Berater der Food and Drug Administration (FDA) bei einem Treffen am Dienstag die Markteinführung eines „traditionellen“ Vakzins einstimmig befürwortet. Demnach stimmte das Gremium mit 21:0 bei einer Enthaltung dafür, dass die Vorteile der Novavax-Zulassung die Risiken überwiegen. Auch Peter Marks, Leiter der Impfstoff-Abteilung der FDA äußerte sich…

Novavax Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Novavax-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort