Norwegian Air Shuttle | 1,00 EUR -1,34 %

Norwegian Air Shuttle-Aktie: Ein ganz großer Fehler!

Norwegian Air Shuttle | 1,00 EUR -1,34 %

Die Titel der norwegischen Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle erhalten eine hohe Aufmerksamkeit bei Anlegern. Denn einerseits weckt die hohe Schwankungsbreite das Interesse. Und andererseits ist der Wert mittlerweile ein Pennystock.

Dabei notierte der Wert noch vor einem Jahr bei knapp dem 50fachen Wert. Das ist nun Vergangenheit! Die Norwegian Air Shuttle ist über eine Insolvenz und diversen Rettungsversuchen, staatlicher Unterstützung sowie einer deutlichen Verschlankung des Konzerns mit einem Abbau der Flugzeugflotte bereit zu einem Neuanfang.

Anleger sehen die alten Kurse bei Norwegian Air Shuttle

Ein ganz großer Fehler von Anlegern ist es allerdings nun, die alten Kurse des Unternehmens als irgendwie sinnvollen Maßstab heranzuziehen. Oftmals ist in Kommentaren von Anlegern in den diversen Internetforen zu lesen, dass hier ungeahnte Aufstiegschancen lauern. Denn der Wert käme doch von einem Niveau bei 10, 20, 50 Euro etc.

Die Vergangenheit ist allerdings vorbei. Die Flugzeugflotte wurde von rund 150 Jets auf nun 51 Boeings des Typs B737 zurückgefahren. Die Gewinne dürften vorerst kaum sprudeln. Und nicht zu vergessen. Das Unternehmen kämpft auch bei einem Neuanfang mit der Konkurrenz.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Norwegian Air Shuttle?

Dabei will sich Norwegian Air Shuttle auf die eher margenschwache Kurzstrecke fokussieren. Es bleiben so viele Fragen offen, wie und wann das Unternehmen wieder nachhaltige Gewinne erzielen kann. Ganz zu schweigen davon, ob jemals wieder alte Kursstände wieder erreicht werden können.

Norwegian Air Shuttle – Chart von www.tradesignalonline.com. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Es ist allerdings nur allzu menschlich, alte Kursniveaus als “Anker” für die Hoffnung auf eine Besserung zu nutzen. Doch aktuell ist das aus fundamentaler Sicht nicht zielführend. Der Wert ist und bleibt hochspekulativ.

Chartcheck: Lange schwarze Kerze bei Norwegian Air Shuttle

Nach Lesart der Candlesticks wäre erst ein Anstieg über die gleitenden Durchschnitte, der 50- und der 200-Tage-Linie ein positives Signal. Zudem deckeln die jüngsten langen schwarzen Kerzen.

Sollten Norwegian Air Shuttle Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Norwegian Air Shuttle jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Norwegian Air Shuttle Aktie.



Norwegian Air Shuttle Forum

0 Beiträge
Ja richtig kbv'ler. Die Dividende bekommt nicht jeder, aber trotzdem müsste die Marktkapitalisierun
0 Beiträge
kbvler  Saicho 17. Jun
Lese mal den Deal zur Schuldenminimierung vom----glaube war der 04. mai 2020. Den Link den ich ak
0 Beiträge
https://www.norwegian.com/globalassets/ip/documents/about-us/company/investor-relations/preferential
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Norwegian Air Shuttle per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)