Norfolk Southern-Aktie: Todeskreuz droht den Investoren!

Wenn die Geschichte ein Hinweis ist, könnte es für die Aktien von Norfolk Southern (NYSE:NSC) Probleme geben.

Ein sogenanntes „Todeskreuz“ hat sich auf dem Chart gebildet, und es überrascht nicht, dass dies rückläufig für die Aktie sein könnte.

Was Sie wissen sollten

Viele Händler verwenden Systeme mit gleitenden Durchschnittskreuzen, um ihre Entscheidungen zu treffen. Wenn ein kürzerfristiger Durchschnittskurs über einem längerfristigen Durchschnittskurs kreuzt, könnte dies bedeuten, dass die Aktie nach oben tendiert. Wenn der kurzfristige Durchschnittspreis unter dem langfristigen Durchschnittspreis kreuzt, bedeutet das, dass der Trend nach unten geht.

Das Todeskreuz

Die einfachen gleitenden Durchschnitte von 50 und 200 Tagen werden häufig verwendet. Das Todeskreuz tritt auf, wenn sich der 50-Tage-Durchschnitt unter den 200-Tage-Durchschnitt bewegt. Dies könnte bedeuten, dass sich der langfristige Trend ändert. Das ist gerade bei Norfolk Southern passiert, das zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 263,29 $ gehandelt wird.

Signale

Erfahrene Anleger handeln nicht blindlings mit Todeskreuzen

Sie nutzen sie stattdessen als Signal, um auf der Grundlage anderer Faktoren wie Kursniveaus und Unternehmensfundamentaldaten & Ereignisse nach Short-Positionen zu suchen.

Für erfahrene Anleger ist dies lediglich ein Zeichen, dass es an der Zeit sein könnte, mögliche Short-Positionen in Betracht zu ziehen. Werfen wir vor diesem Hintergrund einen Blick auf die vergangenen und kommenden Gewinnerwartungen von Norfolk Southern:

Quartal Q4 2021 Q3 2021 Q2 2021 Q1 2021
EPS-Schätzung 3,04 2.91 2,94 2,54
EPS Actual 3,12 3,06 3,28 2,66
Schätzung der Einnahmen 2.83B 2,75 Mrd. 2,74 Mrd. 2,62B
Einnahmen-Ist 2,85B 2.85B 2,80B 2,60B

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Norfolk Southern-Analyse vom 22.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Norfolk Southern jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Norfolk Southern-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Norfolk Southern
US6558441084
216,75 EUR
1,05 %

Mehr zum Thema

Norfolk Southern-Aktie: Überblick über die Kapitalrendite!
Benzinga | 28.04.2022

Norfolk Southern-Aktie: Überblick über die Kapitalrendite!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Norfolk Southern-Aktien: Wahnsinn! Benzinga 80
Überblick Norfolk Southern Corp (NYSE:NSC) meldete für das erste Quartal des GJ22 einen Anstieg des operativen Umsatzes im Eisenbahnbereich um 10 % gegenüber dem Vorjahr auf 2,9 Mrd. $ und übertraf damit den Konsens von 2,84 Mrd. $. Der Umsatz wurde durch einen 16%igen Anstieg des Umsatzes pro Einheit angetrieben. Umsatz nach Segmenten: Handelswaren 1,67 Mrd. $ (+3,9% ggü. Vorjahr), Intermodal 854…
28.04. Norfolk Southern-Aktie: Anleger aufgepasst! Neuer Quartalsbericht! Benzinga 62
Ergebnisse Norfolk Southern übertraf den geschätzten Gewinn um 0,34% und meldete ein EPS von $2,93 gegenüber einer Schätzung von $2,92. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um $300,00 Millionen. Vergangene Gewinnentwicklung Im letzten Quartal übertraf das Unternehmen den Gewinn pro Aktie um $0,08, woraufhin der Aktienkurs am nächsten Tag um 0,27% stieg. Hier's ein Blick auf Norfolk Southern's vergangene…
Anzeige Norfolk Southern: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4422
Wie wird sich Norfolk Southern in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Norfolk Southern-Analyse...
13.04. Norfolk Southern-Aktie: Geht was auf Jahressicht? Quartalszahlen-Analyst 212
Norfolk Southern-Aktionäre fiebern gebannt dem 27.04. entgegen – dem Tag, an dem das Unternehmen mit Sitz in Norfolk wieder seine Bücher öffnet. Der Geschäftsbericht zum 1. Quartal steht ins Haus, die große Frage lautet: Wird alles wie erwartet oder sind Überraschungen möglich? Und welchen Einfluss wird das voraussichtlich auf den Kurs der Norfolk Southern-Aktie haben? Gerade einmal 14 Tage noch…
03.03. Yum! Brands Aktie, Norfolk Southern Aktie und Moody's Aktie: Für diese Titel aus dem S&P 500-Index liegen... Sentiment Investor 194
Aktuell (Stand 15:30 Uhr) liegt die Notierung des S&P 500-Index bei 4381.75 Punkten im Plus (+0.7 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im S&P 500 liegt derzeit bei 95 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Was sind die meistdiskutierten Aktien und wie ist die Anleger-Stimmung bei diesen Titeln?Drei Titel werden aktuell sehr stark diskutiert: Yum! Brands, Norfolk Southern und Moody's. Das…