Nordex: Es geht weiter!

Liebe Leser,

ein Folgeauftrag aus der Türkei, ein 180-MW-Projekt in den Niederlanden sowie eine Order für eine Parkerneuerung in Spanien: Während der letzten drei Wochen konnte der Windkraftspezialist Nordex durchaus einige gewinnversprechende Aufträge vorweisen.

45-MW-Auftrag aus Italien

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex?

Damit nicht genug: Wie der Konzern kürzlich im Zuge einer Pressemitteilung ankündigte, habe Nordex nun einen weiteren Deal an Land gezogen. Diesmal gehe es um einen 45-MW-Auftrag aus Italien. So werde das Unternehmen zwei Windfarmen in der Region Apulien (Südost-Italien) errichten. Hierzu liefere Nordex insgesamt dreizehn Turbinen des Typs N131, die auf Stahlrohrtürmen (Höhe: 84 Meter) angebracht werden sollen.

N131: geeignet für schwache und mittelstarke Windregionen

Die Turbinenbaureihe N131 eigne sich laut Herstellerinformationen besonders für schwache (N131/3000, N131/3300 und N131/3900) oder für mittelstarke Windregionen (N131/3600). Der Konzern machte indes keinen Angaben darüber, welches konkrete N131-Modell in Apulien zum Einsatz kommen soll.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nordex sichern: Hier kostenlos herunterladen

Kunde wurde nicht namentlich genannt

Der Kunde sei ein italienischer „Projektentwickler und Kraftwerksbetreiber, der sich vornehmlich auf Windenergie konzentriert“, so hieß es bei Nordex wenig konkret weiter. Beide Projekte seien laut Konzerninformationen bereits im Jahr 2016 bei einer Ausschreibung bezuschlagt worden.

Bau soll im dritten Quartal 2018 starten

Die Errichtung der Anlagen soll im dritten Jahresviertel 2018 beginnen. Wie im Liefervertrag festgehalten, werde Nordex den Service für die Turbinen auch nach der Installation bereitstellen.

Nordex kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nordex jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nordex-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nordex. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nordex Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nordex
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nordex-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nordex
DE000A0D6554
11,71 EUR
-4,70 %

Mehr zum Thema

Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung!
DPA | Do

Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.05. Nordex-Aktie: Nicht vergessen! Ethan Kauder 188
Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Nordex jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung. 1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien.…
08.05. Nordex-Aktie: Bitte unbedingt beachten! Volker Gelfarth 324
Der Umsatz stieg um 17,1% auf 5,4 Mrd €. Unterm Strich blieb ein Verlust von 230 Mio €. Grund dafür ist der mangelnde Eigenbetrieb von Anlagen. Nordex ist ausschließlich im Projektgeschäft tätig und kann nicht auf die stabilen Einnahmen eines Eigenbetriebes zurückgreifen. Die gestiegenen Logistik- und Rohstoffpreise drückten entsprechend auf die Margen. Um die finanzielle Lage zu verbessern, wurde im…
Anzeige Nordex: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6397
Wie wird sich Nordex in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nordex-Analyse...
28.04. Lpkf Laser & Electronics Aktie, Deutz AG Aktie und Nordex Aktie: Für diese Aktien wurden für den SDAX Tr... Sentiment Investor 332
Der Wert des SDAX wird momentan mit 13684.6 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist somit nahezu unverändert (+0.16 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 489 Prozent (turbulent!), die Stimmung ist leicht positiv. Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell…
28.04. Nordex-Aktie: Das Kursziel wieder weit entfernt! Achim Graf 332
Am Mittwoch der vergangenen Woche erlebte die Aktie von Nordex einen kleinen Aufschwung.   Von 16,51 Euro noch am Vortag, ging es mit den Papieren des Windturbinen-Herstellers bis auf 17,05 Euro nach oben – ein Plus von immerhin gut drei Prozent. Es war die Reaktion der Anleger auf die veröffentlichten Daten zum Auftragseingang im ersten Quartal. Seitdem aber ist die Nordex-Aktie…

Nordex Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Nordex Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz