Nordex-Aktie: Rückenwind bläst wieder!

Vertrauensbeweis für Nordex: Wie der deutsche Windkraftanlagenbauer am Donnerstag mitteilte, habe man von der französischen RWE Tochter „RWE Renouvelables France“ gleich zwei Aufträge erhalten. Insgesamt 10 Turbinen wird Nordex demnach nach Frankreich liefern.

Zum einen sollen 6 Turbinen des Typs „N117/3000“ an einen 18-Megawatt-Onshore-Windpark im Départment Oise (Nordfrankreich) gehen. Die anderen 4 Turbinen der Modellreihe „N117/3600“ seien für einen 15-Megawatt-Park im Départment Pas-de-Calais (ebenfalls Nordfrankreich) bestimmt.

Der Baubeginn soll noch im laufenden Jahr erfolgen, so Nordex. Die Inbetriebnahme der Windkrafträder sei für Anfang 2022 angedacht. Im Rahmen des Auftrags werde Nordex auch Serviceleistungen erbringen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex?

Hintergrund der Aufträge ist ein Deal mit RWE aus dem vergangenen November. Damals hatte Nordex die beiden in Entwicklung befindlichen Windparks in Nordfrankreich an die französische Tochter des Energiekonzerns veräußert. Es ist daher naheliegend, dass RWE für die beiden ehemaligen Nordex-Windparks nun also auch auf dessen Turbinen zurückgreifen wird.

Nordex-Aktie setzt wieder zu Aufwärtsbewegung an

Die Anleger reagierten jedenfalls positiv auf die Meldung. Am Donnerstagnachmittag verzeichnete die Nordex-Aktie ein Plus von 4,8 Prozent auf 21,7 Euro.

Die Nordex-Aktie konnte im vergangenen Jahr kräftig zulegen und wird deshalb Ende März in den MDax aufgenommen. Im Februar erreichte das Papier einen Höchststand von mehr als 27 Euro. Im Anschluss an die Kursrallye setzte eine Konsolidierung ein, die durch die Aufträge aus Frankreich nun offenbar wieder in eine Aufwärtsbewegung mündet.

Sollten Nordex Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nordex jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nordex-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nordex. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nordex Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nordex
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nordex-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nordex
DE000A0D6554
11,71 EUR
-4,70 %

Mehr zum Thema

Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung!
DPA | Do

Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.05. Nordex-Aktie: Nicht vergessen! Ethan Kauder 188
Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Nordex jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung. 1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien.…
08.05. Nordex-Aktie: Bitte unbedingt beachten! Volker Gelfarth 324
Der Umsatz stieg um 17,1% auf 5,4 Mrd €. Unterm Strich blieb ein Verlust von 230 Mio €. Grund dafür ist der mangelnde Eigenbetrieb von Anlagen. Nordex ist ausschließlich im Projektgeschäft tätig und kann nicht auf die stabilen Einnahmen eines Eigenbetriebes zurückgreifen. Die gestiegenen Logistik- und Rohstoffpreise drückten entsprechend auf die Margen. Um die finanzielle Lage zu verbessern, wurde im…
Anzeige Nordex: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1693
Wie wird sich Nordex in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nordex-Analyse...
28.04. Lpkf Laser & Electronics Aktie, Deutz AG Aktie und Nordex Aktie: Für diese Aktien wurden für den SDAX Tr... Sentiment Investor 328
Der Wert des SDAX wird momentan mit 13684.6 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist somit nahezu unverändert (+0.16 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 489 Prozent (turbulent!), die Stimmung ist leicht positiv. Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell…
28.04. Nordex-Aktie: Das Kursziel wieder weit entfernt! Achim Graf 326
Am Mittwoch der vergangenen Woche erlebte die Aktie von Nordex einen kleinen Aufschwung.   Von 16,51 Euro noch am Vortag, ging es mit den Papieren des Windturbinen-Herstellers bis auf 17,05 Euro nach oben – ein Plus von immerhin gut drei Prozent. Es war die Reaktion der Anleger auf die veröffentlichten Daten zum Auftragseingang im ersten Quartal. Seitdem aber ist die Nordex-Aktie…

Nordex Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Nordex Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz