Nordex-Aktie: Neuer Großauftrag!

Die Nordex-Gruppe erzielt im ersten Quartal 2022 einen Auftragseingang über 1,2 GW! Was daraus folgen kann, haben wir für Sie zusammengefasst!

Die Nordex-Gruppe verzeichnete im ersten Quartal 2022 einen Auftragseingang von 229 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 1.165 MW (Q1/2021: 1.247 MW). Der Anteil der effizienten und margenstarken Delta4000-Baureihe lag bei 91 Prozent (Q1/2021: 73 Prozent).

Auftragseingänge erhielt die Nordex-Gruppe aus zehn europäischen Ländern. Insgesamt entfielen 89 Prozent des gesamten Auftragseingangs auf die Region Europa. Die größten europäischen Einzelmärkte waren Finnland, Deutschland und Kroatien. Auf die Region Lateinamerika entfielen elf Prozent. Der Auftragseingang für das erste Quartal wurde mit über 90 Prozent erneut von Turbinen der erfolgreichen Delta4000-Serie getragen. Insbesondere die N163/5.X hat zu dieser Entwicklung beigetragen und signalisiert das hohe Vertrauen der Kunden, dass dieser Anlagentyp ideal zu den Anforderungen der verschiedenen globalen Märkte passt‘, so José Luis Blanco, CEO der Nordex-Gruppe.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex?

Die Nordex-Gruppe im Profil Die Gruppe hat mehr als 39 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von 5,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt derzeit ca. 8.600 Mitarbeiter. Die gemeinsame Produktionskapazität umfasst Fabriken in Deutschland, Spanien, Brasilien, den Vereinigten Staaten, Indien und Mexiko. Der Schwerpunkt des Produktportfolios liegt auf Onshore-Turbinen der 4 bis 6,X MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenztem Platzangebot und Regionen mit begrenzter Netzkapazität zugeschnitten sind.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 21.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nordex jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nordex-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nordex. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nordex Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nordex
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nordex-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nordex
DE000A0D6554
11,71 EUR
-4,70 %

Mehr zum Thema

Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung!
DPA | Do

Nordex SE-Aktie: Ein Quantensprung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.05. Nordex-Aktie: Nicht vergessen! Ethan Kauder 188
Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Nordex jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung. 1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien.…
08.05. Nordex-Aktie: Bitte unbedingt beachten! Volker Gelfarth 324
Der Umsatz stieg um 17,1% auf 5,4 Mrd €. Unterm Strich blieb ein Verlust von 230 Mio €. Grund dafür ist der mangelnde Eigenbetrieb von Anlagen. Nordex ist ausschließlich im Projektgeschäft tätig und kann nicht auf die stabilen Einnahmen eines Eigenbetriebes zurückgreifen. Die gestiegenen Logistik- und Rohstoffpreise drückten entsprechend auf die Margen. Um die finanzielle Lage zu verbessern, wurde im…
Anzeige Nordex: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9082
Wie wird sich Nordex in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nordex-Analyse...
28.04. Lpkf Laser & Electronics Aktie, Deutz AG Aktie und Nordex Aktie: Für diese Aktien wurden für den SDAX Tr... Sentiment Investor 328
Der Wert des SDAX wird momentan mit 13684.6 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist somit nahezu unverändert (+0.16 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 489 Prozent (turbulent!), die Stimmung ist leicht positiv. Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?Ganz klar im Fokus der Anleger stehen aktuell…
28.04. Nordex-Aktie: Das Kursziel wieder weit entfernt! Achim Graf 326
Am Mittwoch der vergangenen Woche erlebte die Aktie von Nordex einen kleinen Aufschwung.   Von 16,51 Euro noch am Vortag, ging es mit den Papieren des Windturbinen-Herstellers bis auf 17,05 Euro nach oben – ein Plus von immerhin gut drei Prozent. Es war die Reaktion der Anleger auf die veröffentlichten Daten zum Auftragseingang im ersten Quartal. Seitdem aber ist die Nordex-Aktie…

Nordex Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Nordex Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz