Nordex-Aktie: Kaufen, Halten oder Verkaufen?

Obwohl der Turbinenbauer Nordex regelmäßig neue Großaufträge an Land zieht, will die Aktie einfach keinen Schwung aufnehmen. Zum Auftakt in die neue Woche sank der Kurs im Tagesverlauf bis auf 15,31 Euro und markierte an dieser Stelle ein neues 2021er-Tief. Einen niedrigeren Wert wies der Anteilsschein letztmals Anfang November auf. Auf der Aktie lastet die Gewinnwarnung des Rivalen Siemens Gamesa. Diese sorgt in der Branche für Profitabilitätssorgen. Mit der jüngsten Kapitalerhöhung hat der Windkraftanbieter weiteres Vertrauen verspielt. Aktuell testet die Aktie die charttechnische Unterstützung bei 15,60 Euro. Darunter drohen weitere Abgaben bis zum 2019er-Hoch bei 14,71 Euro. Das Chartbild ist bärisch einzuschätzen, da der Kurs unterhalb der 50-Tage-Linie (EMA50) verläuft und der Supertrend einen Bärenmarkt anzeigt. Dies hat ein Verkaufssignal zur Folge.

Die bisherige Jahresperformance liefert Hinweise dafür, wie sich die Aktie im weiteren Jahresverlauf entwickeln könnte. Gemessen am Jahreseinstandspreis notiert die Aktie aktuell mit 24,41 Prozent im Minus. Im historischen Vergleich bedeutet dies eine massive Underperformance, da sich die durchschnittliche Rendite (bei Berücksichtigung aller seit dem 2001 erzielten Renditen) auf 12,43 Prozent beläuft. Aus der durchschnittlichen Rendite leitet sich ein Zielwert von 24,91 Euro ab. Statistisch gesehen könnte es für die Aktie also noch deutlich nach oben gehen und die Rendite am Ende des Jahres fast 37 Prozentpunkte höher ausfallen. Daraus folgt ein Kaufsignal.

Was sagen die Analysten zur Nordex-Aktie?

Aus Sicht der covernden Analysten liegt der faire Wert der Aktie durchschnittlich bei 24,07 Euro und damit mehr als 50 Prozent oberhalb des aktuellen Kursniveaus. Zurzeit wird der Titel von 11 Analysten beobachtet, von denen 7 für Buy und 4 für Hold plädieren, Verkaufsempfehlungen liegen keine vor. Dies führt zu einem weiteren Kaufsignal.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex?

Unter dem Strich erhält die Nordex-Aktie 2 von 3 Punkten und ist damit leicht bullisch einzuschätzen. Hiernach könnte sich ein Investment also trotz der charttechnischen Lage durchaus lohnen. Statistik und Anlagevotum sprechen für die Aktie. Möglicherweise stellt der Rücksetzer eine günstige Einstiegsgelegenheit dar.

Nordex kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nordex jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nordex-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nordex. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nordex Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nordex
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nordex-Analyse an

Trending Themen

Daimler Truck-Aktie: Der große Check – die Pros und Kontras de...

Abspaltungen sind bei großen deutschen Konzernen längst ein willkomm...

Rheinmetall-Aktie: Woher kommt der Abverkauf?

Der Ukrainekrieg, die steigende Inflation und die damit verbundene Zin...

Bitcoin: Die Lage bleibt schwierig!

In den letzten Tagen konnte der Bitcoin immerhin leichte Erholungen vo...

Welche Promi-Cannabismarken waren bisher am erfolgreichsten?

Ausgewählte Studien haben gezeigt, dass die Werbung von Prominenten z...

BASF-Aktie: Das wäre fatal!

Die Papiere von BASF stehen unter Druck. Insbesondere drücken Sorgen ...

Die Aktie des Tages: Shop Apotheke Europe – wie Phönix aus der...

Am Montag erlitt die Shop Apotheke-Aktie einen dramatischen Kursverlus...

Dogecoin: Auf wackeligen Beinen!

Um fast 20 Prozent stürzte der Dogecoin im Juni in die Tiefe, nachdem...

Exklusiv: Wie Todd Gordon von CNBC in einen volatilen Markt inves...

Todd Gordon, CNBC-Mitarbeiter und Gründer von New Age Wealth Advisors...

Die besten Krypto-Screener

Ein Kurzer Überblick: Die besten Krypto-Screener Das Beste für Krypt...
Nordex
DE000A0D6554
8,05 EUR
-2,49 %

Mehr zum Thema

Nordex SE-Aktie: Neuer Auftrag macht Hoffnung!
DPA | Di

Nordex SE-Aktie: Neuer Auftrag macht Hoffnung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Nordex-Aktie: Kein Grund zur Freude! Andreas Göttling-Daxenbichler 13
Mit einiger Verspätung legte Nordex vor wenigen Tagen die Zahlen für das erste Quartal nach. Grund für die Verzögerung, welche einen Rauswurf aus SDAX und TecDAX zur Folge hatte, war ein großangelegter Hackerangriff vor einigen Monaten. Viel verpasst haben die Anleger aber ohnehin nicht, denn der Windkraftkonzern verbuchte mal wieder hohe Verluste. Mit einem Minus von 51 Millionen Euro verlor…
Fr Die Aktie des Tages: Nordex – Trendwende oder laues Lüftchen? Erik Möbus 157
Eigentlich sollte sich die Nordex-Aktie angesichts der politischen Gesamtlage derzeit prächtig entwickeln. Erneuerbare Energien sind seit den Russland-Sanktionen und explodierenden Kosten fossiler Rohstoffe gefragt wie nie. Doch seit April beobachten wir beim Aktienkurs des Windturbinen-Herstellers aus Norddeutschland das genaue Gegenteil. Was läuft hier schief? Katergefahr Am Freitagmorgen setzte zwar eine kräftige Gegenbewegung ein, in deren Folge der Kurs bis 12.00…
Anzeige Nordex: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5568
Wie wird sich Nordex in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nordex-Analyse...
27.06. Nordex SE: Kapitalerhöhung von knapp 10% beschlossen! DPA 20
Der Vorstand der Nordex SE ("Nordex" oder "Gesellschaft", ISIN DE000A0D6554) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung beschlossen. Kapitalerhöhung von knapp 10%! Die Kapitalerhöhung ist gegen Bareinlage in Höhe von knapp 10 % des bestehenden Grundkapitals unter Ausschluss des Bezugsrechts und teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals durchzuführen. Invesotren können neue Aktien erwerben! Insgesamt werden 16.002.103 neue, auf den Inhaber…
23.06. Nordex-Aktie: Deshalb lieber nicht die Reißleine ziehen! Simon Ruic 377
Das Jahr 2022 hat für Nordex mit einem Umsatzeinbruch und hohen Verlusten begonnen. Das gab der Windanlagenbauer am Dienstagmorgen verspätet bekannt. Das Hamburger Unternehmen hatte die Vorlage der Q1-Zahlen wegen eines Cyber-Sicherheitsvorfalls verschieben müssen und wurde deshalb am Montag vorübergehend aus den Indizes SDAX und TecDAX gestrichen. An der Börse kamen die Neuigkeiten naturgemäß nicht gut an: Die Nordex-Aktie sackte…

Nordex Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort