Nokia Aktie: Muss Xiaomi sich fürchten?!

Die Marke Nokia, die durch den neuen Lizenznehmer HMD Global, ab 2017 am Smartphonemarkt wieder neu durchstartete, war zuletzt ein wenig aus dem Fokus geraten. Insbesondere Xiaomi aus China schickte sich an, sich als ernstzunehmender Konkurrent von Samsung und Huawei zu positionieren. Dabei läuft der Oktober für Nokia auch an der Börse erfolgreich, der Netzwerkspezialist legte seit Monatsanfang fast fünf Prozent zu. Auf der anderen Straßenseite sorgt HMD derweil für Aufsehen mit einem neuen Telefon aus der Oberklasse. Muss Xiaomi sich fürchten?

Das erste 5G-Modell der Marke Nokia

In Form des Nokia 8.3 5G erscheint nämlich demnächst das neue Modell der Finnen, das unter der 9er-Serie angelegt ist. Laut Medienberichten soll James Bond mit dem Gerät telefonieren, wenn „Keine Zeit zu sterben” im November dann endlich in die Kinos kommen soll. Viel entscheidender wohl: Das Nokia 8.3 ist das erste 5G-Smartphone aus dem Hause HMD Global. Im Innern werkelt der recht neue Mittelklasseprozessor Qualcomm Snapdragon 765G. Der sorgt laut den Experten der Computer Bild im Alltag in Kombination mit 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher für ausreichend Tempo. Im Benchmark-Test aber bleibe er hinter anderen Oberklassegeräten zurück.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nokia?

Xiaomi macht’s noch ein bisschen besser

Und dennoch: Mit einem vergleichsweise niedrigen Listenpreis von 649 Euro wird das neue Nokia sicherlich seine Fans finden. Der niedrigere Einstiegspreis wurde auch dadurch möglich, dass man beim Nokia 8.3 5G auf einen verhältnismäßig teuren OLED-Bildschirm verzichtet hat und stattdessen auf ein schnelles LED-Display setzt. Auf diese Idee kam allerdings bereits Xiaomi bei der neuen Mi 10T-Serie. Die Chinesen schicken das Spitzenmodell Pro allerdings bereits ab 599 Euro ins Rennen. Und das, obwohl der Qualcomm Snapdragon 865 des Xiaomi einen Ticken schneller als der Prozessor im Nokia-Modell ist und der Akku zudem etwas leistungsfähiger.

Nokia kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nokia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nokia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nokia-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nokia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nokia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nokia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nokia-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Nokia
FI0009000681
4,80 EUR
2,05 %

Mehr zum Thema

Nokia Aktie: So sehen Sieger aus!
Aktien-Broker | Sa

Nokia Aktie: So sehen Sieger aus!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.04. Nokia-Aktie: Grund zur Freude? Volker Gelfarth 134
Der Umsatz stieg um 1,6% auf 22,2 Mrd €. Unterm Strich konnte ein Gewinn von 2,1 Mrd € erzielt werden. Im Vorjahr stand hier noch ein Fehlbetrag von 2,5 Mrd €. Ein besseres Ergebnis hatte Nokia zuletzt im Jahr 2014 ausgewiesen. Die Aktionäre sollen jetzt erstmals wieder eine Dividende erhalten. Jedoch soll in den nächsten Jahren auch kräftig investiert werden.…
27.03. Nokia-Aktie: Was ist jetzt angebracht? Volker Gelfarth 212
Der Umsatz stieg um 1,6% auf 22,2 Mrd €. Unterm Strich konnte ein Gewinn von 2,1 Mrd € erzielt werden. Im Vorjahr stand hier noch ein Fehlbetrag von 2,5 Mrd €. Ein besseres Ergebnis hatte Nokia zuletzt im Jahr 2014 ausgewiesen. Die Aktionäre sollen jetzt erstmals wieder eine Dividende erhalten. Jedoch soll in den nächsten Jahren auch kräftig investiert werden.…
Anzeige Nokia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4541
Wie wird sich Nokia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nokia-Analyse...
11.03. Nokia Aktie: Ganz schlechte Aussichten! Aktien-Broker 170
Dividende im Vergleich – wie gut ist die Rendite? Nokia hat mit einer Dividendenrendite von 1,59 Prozent momentan einen niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (15.05%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der "Kommunikationsausrüstung"-Branche beträgt -13,46. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Nokia-Aktie in dieser Kategorie eine "Sell"-Bewertung. Nokia überkauft – Kurs könnte fallen Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft"…
25.02. Nokia Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen! Aktien-Broker 140
Was besagt die Technische Analyse? Die Nokia ist mit einem Kurs von 4.853 EUR inzwischen -7,03 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Sell". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Hold", da die Distanz zum GD200 sich auf -1,76 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus…

Nokia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nokia-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Nokia Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz