x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Nio-Aktie: Wollen die Chinesen hier zu viel?

Nio will in Deutschland den Markt mit seinen Elektroautos aufrollen. Während man sich hier Potenzial sichert, müssen die Chinesen an anderer Stelle wohl Abstriche machen.

Die jungen chinesischen Elektroautobauer wollen sich nicht mehr nur mit dem Heimatmarkt zufriedengeben. Vielmehr planen die Firmen eine weitreichende Expansion – auch nach Europa und Deutschland.

Nio-Elektroautos kommen noch 2022 nach Deutschland

An vorderster Front steht Nio. Das erst 2014 gegründete Unternehmen hat nun laut einem Bericht der „Tagesschau“ einen Einblick in seine Wachstumsstrategie gegeben. Und die hat es durchaus in sich.

Demnach sollen noch bis Jahresende die ersten Nio-Stromer in Deutschland auf den Markt kommen. Das Besondere: Die Chinesen planen hierzulande nicht nur den Verkauf von E-Autos, sondern wollen auch bei der Ladeinfrastruktur ein Wörtchen mitreden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Nios Batterietausch-Stationen sollen ebenfalls nach Europa kommen

Im Mittelpunkt: das sogenannte „Battery Swap“-System. Dabei handelt es sich um Wechselstationen für die Batterien von Elektrofahrzeugen. In diesen Anlagen können Nutzer solcher Autos innerhalb weniger Minuten ihre aufgebrauchte Batterie gegen eine volle austauschen lassen. Und das funktioniert bisweilen immer häufiger vollautomatisch.

NIO jedenfalls hatte bereits vor einigen Monaten eine Kooperation mit Shell geschlossen, um das Wechselsystem in Deutschland und Europa zu etablieren. Die Chinesen haben damit einen zugkräftigen Partner an der Hand, der die Lösung ohne größere Probleme hochskalieren kann.

Im Gespräch mit der „Tagesschau“ sagte Nios Europachef Zhang Hui nun, dass man in Deutschland sicher mit mehreren dieser „Battery Swap“-Stationen rechnen könne. In Asien jedenfalls komme das Wechselsystem hervorragend an – vor allem entlang der beliebtesten Reiserouten. Irgendwann wolle man auch beispielsweise von München bis zum Gardasee ein Netz an Wechselstationen aufbauen, so der Manager.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nio sichern: Hier kostenlos herunterladen

Nio-Aktie: Warum die Offensive bei den Wechselstationen nicht einfach wird

Einen konkreten Zeitplan nannte Zhang Hui im Unterschied zu den Elektroauto-Plänen allerdings nicht. Entscheidend wird nun seid, inwieweit andere Hersteller möglicherweise mit Nio kooperieren werden. Allein für die eigenen Autos dürfte es sich jedenfalls kaum lohnen, ein weitreichendes Wechselnetz zu etablieren.

Um die Stationen herstellerübergreifend zu öffnen, bräuchte es jedoch sogenannte Einheitsbatterien. Die etablierten Konzerne müssten also alle an einem Strang ziehen und gleichzeitig Kompetenzen in Richtung China abgeben.

Branchenexperten halten das aber für eher unwahrscheinlich. Vielmehr könnten europäische Hersteller einfach ein ähnliches Wechselsystem entwickeln und auf den Markt bringen.

Nio-Aktie trotzdem mit Potenzial

Die Wachstumsfantasie rund um die Nio-Aktie hat also einen gewichtigen Haken. Trotzdem dürften die Chinesen zumindest mit ihren Autos durchaus zu einer Konkurrenz für die etablierten westlichen Konzerne werden.

Denn: Inzwischen verfügen die Chinesen über ein beachtliches Know-how in Sachen Autokonstruktion und können das Ganze vergleichsweise preiswert an die Endkunden weitergeben. Unterschätzen sollte man die Nio-Aktie also definitiv nicht.

Übrigens: Gerade im Bereich der Elektromobilität ist eine wohlfeile Risikoabwägung das A und O für Sie als Anleger. Wollen Sie mehr darüber erfahren, können Sie hier weiterlesen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 30.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nio
US62914V1061
16,25 EUR
2,20 %

Mehr zum Thema

NIO Whale Trades gesichtet
Benzinga | Do

NIO Whale Trades gesichtet

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Nio-Aktie: Im Rausch der Tiefe! Andreas Göttling-Daxenbichler 139
Die Zinserhöhung der Fed in der vergangenen Woche hat die Märkte hart getroffen. Dabei war es weniger der Anstieg um 0,75 Prozentpunkte beim Leitzins an sich, welcher für enorme Kursverluste sorgte. Geschockt zeigten die Börsianer sich vor allem darüber, dass eine Fortsetzung der Zinssteigerungen bis ins kommende Jahr in Aussicht gestellt wurde. Besonders hart getroffen davon wurden Unternehmen, die sind…
Di BYD- und NIO-Aktie: Zeichen stehen auf Aufbruch! Achim Graf 1559
Liebe Leserin, lieber Leser, der chinesische Mischkonzern BYD, mittlerweile größter Hersteller von elektrifizierten Fahrzeugen weltweit, ist gut in die neue Börsenwoche gestartet. Nach einem Schlusskurs von 27,37 Euro noch am Freitag in Frankfurt, notiert die BYD-Aktie am Dienstagvormittag bei immerhin 28,20 Euro. Damit reduzierte sich das Monatsminus allerdings lediglich auf knapp 20 Prozent. Beim aufstrebenden Konkurrenten NIO beträgt dieses nur…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4169
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
Sa Nio-Aktie: Was bringt die Internationalisierung? Lisa Feldmann 247
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Nio. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Nio will noch vor Jahresende in Europa - und auch in Deutschland - Fuß fassen. Nicht zuletzt, um mit seinen Wechselstationen zu punkten. Die Entwicklung! Mit seinen Wechselstationen, an denen leere Akkus sehr schnell gegen neue ausgetauscht werden…
22.09. Nio, nach Tesla der drittgrößte Kunde von CATL, verringert seine Abhängigkeit vom Batterieriesen, um sich zu d... Benzinga 83
XPeng Inc (NYSE:XPEV) hat seine Batterielieferanten diversifiziert und zählt den Branchenriesen CATL nicht zu seinen Hauptlieferanten, sagte Brian Gu, Präsident des chinesischen Elektroautoherstellers, laut Reuters. Laut dem chinesischen Beratungsunternehmen Gaogong Industry Institute war XPeng der drittgrößte Kunde von CATL'nach Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) und NIO Inc (NYSE:NIO) in Bezug auf das installierte Batterievolumen im Jahr 2021, so der Bericht. Was geschah:…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort