NIO-Aktie: Sensationelles aus Shenzhen!

NIO erlebt derzeit schwere Zeiten an der Börse. Daran änderte auch eine sensationelle Meldung aus Asien nichts. Der E-Autobauer greift offenbar Xiaomi und Apple an.

Nein, das war bislang wahrlich nicht die Woche für NIO an der Börse. Am vergangenen Donnerstag noch mit 23 Euro bewertet, blieben bei den Papieren des chinesischen Tesla-Herausforderers am Mittwoch zum Handelsschluss in Frankfurt noch 18,40 Euro übrig. Das Wochenminus beträgt damit schon satte 20 Prozent. Am Niedergang änderte auch eine sensationell anmutende Meldung aus Asien nichts: Der Elektroautobauer will künftig offenbar Xiaomi und Apple angreifen.

NIO soll Smartphone-Sparte gegründet haben

NIO bereite sich darauf vor, seine eigenen Mobiltelefone herzustellen, meldete das Techportal KrAsia am Mittwoch. Das Unternehmen habe laut 36Kr eine Smartphone-Sparte in Shenzhen gegründet und stelle Mitarbeiter ein, um das Team zu erweitern. Mehr als 100 Mitarbeiter seien bereits an Bord der neuen NIO-Sparte, in den nächsten Monaten sollen weitere 200 Stellen dazukommen, berichte das chinesische Medienunternehmen Securities Times.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

NIO ist nicht der erste chinesische Autohersteller, der seine Fühler in diese Richtung ausstreckt. Laut KrAsia hatte der chinesische Geely-Konzern, zudem Mutter von Volvo,  bereits im September 2021 bekanntgegeben, Premium-Smartphones zu entwickeln. Das Unternehmen strebe an, sein erstes Telefon bis 2023 auf den Markt zu bringen und im ersten Jahr 3 Millionen Einheiten zu verkaufen.

Retourkutsche auf Xiaomi und Apple

Es ist so etwas wie eine Retourkutsche: So haben mehrere Smartphone-Marken Schritte unternommen, um ihre eigenen Elektrofahrzeuge zu entwerfen und zu bauen. Im März 2021 hatte Xiaomi angekündigt, in den folgenden zehn Jahren 10 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung eines eigenen Elektrofahrzeugs zu investieren. Auch die US-Unternehmen Google und Apple sind längst im Sgement des autonomen Fahrens aktiv. Noch ist offen, ob diese Stromer je auf die Straße kommen werden. Wann das erste NIO-Telefon erscheinen soll, ist ebenso unklar.

Nio kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nio
US62914V1061
20,56 EUR
-2,29 %

Mehr zum Thema

Nio-Aktie: Abwärtstrend voraus - gelingt den Bullen der Befreiungsschlag?
Alexander Hirschler | Di

Nio-Aktie: Abwärtstrend voraus - gelingt den Bullen der Befreiungsschlag?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Nio-Aktie: Wollen die Chinesen hier zu viel? Marco Schnepf 221
Die jungen chinesischen Elektroautobauer wollen sich nicht mehr nur mit dem Heimatmarkt zufriedengeben. Vielmehr planen die Firmen eine weitreichende Expansion – auch nach Europa und Deutschland. Nio-Elektroautos kommen noch 2022 nach Deutschland An vorderster Front steht Nio. Das erst 2014 gegründete Unternehmen hat nun laut einem Bericht der „Tagesschau“ einen Einblick in seine Wachstumsstrategie gegeben. Und die hat es durchaus…
Mo NIO Whale Trades gesichtet Benzinga 46
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zu NIO eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für NIO (NYSE:NIO) haben wir 16 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich feststellen, dass 62 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 37 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8028
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
Do Nio: Wieder im Angriffsmodus! Andreas Göttling-Daxenbichler 52
Langsam, aber sicher nehmen die Pläne von Nio Gestalt an, künftig auch in Europa durchzustarten. Der chinesische Konzern hat dabei auch Deutschland im Visier. Auf hiesigen Straßen sollen noch vor Jahresende die ersten E-Limousinen des Typs ET7 rollen. Begleitet werden soll der Markteintritt auch durch den Aufbau der entsprechenden Infrastruktur. So kündigte Nio kürzlich an, in Deutschland seine bekannten Tauschstationen…
10.08. Ein Blick auf NIOs jüngste Wal-Trades Benzinga 22
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zu NIO eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für NIO (NYSE:NIO) haben wir 13 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich feststellen, dass 76 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 23 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 17.08.2022 liefert die Antwort