Nio-Aktie: Land in Sicht!

Nach einer langen Durststrecke gibt es endlich wieder positive Signale für die Nio-Aktie. Die Anleger münzen das prompt in ansehnliche Kursgewinne um.

Die Nio-Aktie ist in den letzten Monaten schwer ins Schwimmen gekommen, wofür auch Gerüchte um ein mögliches Delisting in den USA verantwortlich waren. In dieser Hinsicht gab es nun aber Entwarnung. Worüber bereits am Freitag gemunkelt wurde, wurde gestern nun auch von den chinesischen Behörden bestätigt.

Demnach befindet sich gerade ein neues Gesetz in der Vorbereitung, welches es chinesischen Unternehmen künftig erlauben soll, als vertraulich eingestufte finanzielle Details ausländischen Behörden verfügbar zu machen. Genau das ist eine Grundvoraussetzung dafür, um künftig an den US-Börsen gelistet zu bleiben, denn die fordern ihrerseits vollumfängliche Finanzdaten.

Die Nio-Aktie greift an

Für die Nio-Aktie kam die Meldung mit Kursgewinnen von rund sieben Prozent am Montag daher. Zusammen mit der Erholung vom Freitag belaufen die Kursgewinne sich nun bereits auf rund 13 Prozent und erlauben den Anlegern endlich wieder den Blick in Richtung Norden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Natürlich liegt aber noch viel Arbeit vor den Bullen, denn es bleibt bei einem Minus von 28,7 Prozent verglichen mit Beginn dieses Jahres. Vorbörslich konnte die Nio-Aktie heute weiter leicht zulegen und mit Blick auf die kommenden Tage könnten Konkurrenz und Charttechnik noch für weiteren Auftrieb sorgen.

Ist das Tal der Tränen überwunden?

Der Blick der Aktionäre richtet sich zunächst auf die Marke bei 24 US-Dollar, welche heute im vorbörslichen Handel bereits knapp übersprungen werden konnte. Von hier aus ergeben sich charttechnisch durchaus Chancen, mittelfristig einen Angriff auf die 30-Euro-Linie zu wagen und damit einen Ausbruch aus dem katastrophalen Abwärtskanal auf die Beine zu stellen.

Rückenwind gibt es von der Konkurrenz, welche in China zuletzt hervorragende Verkaufszahlen vorweisen konnte. BYD etwa meldete im März einen neuen Rekord bei den Verkäufen von E- und Hybrid-Autos. Das lässt zumindest vermuten, dass die Verkäufe von Nio zuletzt ebenfalls weiter zulegen konnten, auch wenn das letztlich nur eine Spekulation ist.

Sollten Nio Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nio-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nio. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nio Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nio
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nio-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nio
US62914V1061
20,18 EUR
3,34 %

Mehr zum Thema

Nio: Wieder im Angriffsmodus!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Do

Nio: Wieder im Angriffsmodus!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Ein Blick auf NIOs jüngste Wal-Trades Benzinga 17
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zu NIO eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für NIO (NYSE:NIO) haben wir 13 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich feststellen, dass 76 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 23 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
So NIO- und XPeng-Aktie: Der Wettkampf völlig offen! Achim Graf 264
Vor dem Wochenende zeigten sich die Aktien der aufstrebenden, chinesischen Elektroautohersteller NIO und XPeng im Gleichschritt – nach unten. Die Papiere verloren an der Nasdaq jeweils gut drei Prozent. NIO ging bei einem Kurs von 20,20 US-Dollar (-3,3 Prozent) aus dem Handel, die XPeng-Aktie schloss 3,1 Prozent niedriger bei 23,31 Dollar. Damit hatte NIO allerdings auf Wochensicht im Wettkampf die…
Anzeige Nio: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8474
Wie wird sich Nio in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nio-Analyse...
03.08. Nio: Starke Absatzzahlen, aber... Simon Ruic 449
Am Montag ist die Nio-Aktie an der Hongkonger Börse um über +8% auf 162,10 HK$ geklettert. Der Grund dafür waren offenbar die starken Absatzzahlen des Autobauers für den abgelaufenen Monat. So hat das Unternehmen im Juli mehr als 10.000 Fahrzeuge ausgeliefert – gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von 27%. Bei rund drei Viertel der verkauften Einheiten handelte es sich den…
01.08. Nio: Angriff auf den Massenmarkt? Andreas Göttling-Daxenbichler 94
Vor einigen Jahren noch schwärmte kein geringerer als Elon Musk davon, dass Elektromobilität in Zukunft für alle erschwinglich sein würde. Bis heute ist davon allerdings wenig zu sehen. Selbst "günstige" Elektroautos sind selten unter 30.000 Euro zu haben und auch im Gebrauchtmarkt sind vierstellige Beträge eine Seltenheit. Das ist zu viel, als dass damit ein Durchbruch im Massenmarkt gelingen könnte.…

Nio Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort